Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sind Träume wirklich keine Realität? Was ist dann ein Traum?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Nebelwind, 26. November 2010.

  1. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.597
    Werbung:
    Und genau darum ging es ja. Ich frage mich nämlich, ob es tatsächlich eine Blockade sein muss.

    Ok, er hat nie geträumt, doch war er im zweiten Weltkrieg. Und dieser Aspekt war es, der mich irritierend fragen ließ. Bis heute sind mir nur Menschen begegnet, von jenen, die im Krieg waren, welche auch geträumt haben und einige sprachen auch von ziemlich heftigen wiederkehrenden Träumen.

    Doch selbst davon träumte er nichts. :confused:
     
  2. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    13.994
    Ich glaube nicht, dass man im Schlaf im Nichts schwimmt, das Unterbewußtsein blockiert die Erinnerung an den Traum.
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Man kann nicht nicht träumen. (Dazu müsste man wahrscheinlich hirntot sein.) Man träumt immer nur kann man sich nicht immer daran erinnern. Das kann damit zusammen hängen, dass Träume allg. als Schwachsinn abgetan und gern ignoriert werden oder dass man sich (unbewusst) an die Trauminhalte nicht erinnern will.

    Gruß,
    Diana
     
  4. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.580
    Ort:
    Kärnten
    Hmmm....das glaube ich auch , denn wie Nebelwind schon schrieb , dieser Bekannte war im Krieg und daher glaube ich weiß es aber nicht, dass das Unterbewusstsein zu seinem Schutz das absolut blockiert hat, weil er das sonst eventuell nicht ertragen hätte......ist nur eine Vermutung.

    LG Asaliah
     
  5. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.597
    Das würde ich ja glauben, wenn ich nicht wüsste, dass er gerne geträumt hätte, denn gerade bei ihm kann ich mir nicht vorstellen, dass er mich in diesem aspekt belogen haben sollte. 10 Jahre lebte ich in seiner Gesellschaft.
     
  6. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.580
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Nein, ich glaube nicht das er dich belogen hat, Nebelwind:umarmen:

    LG Asaliah
     
  7. Azura

    Azura Guest

    Unbewusst heißt das Zauberwort. Das Unterbewusste macht einen sehr großen Anteil unserer Persönlichkeit aus und kaum einer kann das überschauen.
    Wenn man sich unbewusst dagegen sperrt, sich an seine Träume zu erinnern, dann kann man trotzdem bewusst wünschen, man würde träumen. Das eine schließt das andere nicht aus.
     
  8. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.597
    Ähem.... :confused: Dann liegt diese Sperre jedoch nicht am eigenen Willen. Denn wenn doch, das wäre dann kaum zu erfassen und nur eine Annahme.

    Wie will ich unbewusst etwas wollen?
     
  9. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Hunger haben und nicht essen.
     
  10. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Der Wille ist aber nur ein (kleiner) Teil in dem System und nicht über alles erhaben.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Das_Unbewusste
    Weiß nicht, ob ich mich einfach nur zu kompliziert ausgedrückt habe.

    Gruß,
    Diana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden