schwarze Magie / Flüche

K

KAIZ

Guest
Hallo an alle!!!

Hier mal eine andere Frage von mir, ich hab in der letzten Zeit hier immer mal wieder von schwarzmagischer Befreiung gelesen und dies mit Spannung verfolgt.

Nun meine Frage: wann merkt man eigentlich, dass man verflucht ist?

Gibt es hier Menschen, die schon mal verflucht waren?

Was kann man dagegen tun?

Kennt jemand von euch jemanden zuverlässiges, der soetwas machen kann??

Ich freue mich über zahlreiche Antworten,

KAIZ!:confused:
 
Werbung:

BlueMoonGirl

Mitglied
Registriert
16. März 2004
Beiträge
78
Ort
NRW
Hi!

Was meinst Du mit schwarzmagischer Befreiung?

Ich denke nicht, dass man durch schwarze oder weisse Magie befreit werden kann oder damit etwas wirklich Gutes bewirken kann, denn die Quelle aller Zauber-Magie (ich rede nicht von natürlichen Begabungen) ist dieselbe für mich. Man kann nicht Feuer mit Feuer bekämpfen oder Öl ins Feuer gießen. Da kommt nichts Gutes dabei raus!
 
G

Gloeckchen006

Guest
Hallo KAIZ!!!
Jepp, ich bin betroffen!!! Ist allerdings eine lange Geschichte, möchte ich hier auch nicht erläutern, kannst mir gern mal eine Mail schicken...ich selber habe sowas nie für möglich gehalten bis ich es erlebt habe:)
LG
Gloeckchen
 

Leana

Mitglied
Registriert
29. Februar 2004
Beiträge
31
Hallo Kaiz

>> Kennt jemand von euch jemanden zuverlässiges, der soetwas machen kann?? <<

Was meinst du damit? Jemanden verfluchen oder einen Fluch lösen?
 

Seelenfluegel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. August 2003
Beiträge
1.716
Ort
Donnersbergkreis
Hallo KAIZ,

Magie kann bloss an Dir "haften", wenn Du in Resonanz in Bezug mit dem entsprechenden Aspekt stehst. Das Problem ist, dass schwarze Magie gern an die in Dir unbewusst steckenden Aspekte andockt.

Hier gilt es, diese unbewussten Aspekte in sich zu entdecken; meisst sind es Schattenanteile, die Dir ueber Personen im Aussen, die Du nicht magst, begegnen; oder angstmachende Aspekte, es ko

Wenn du einen auf Dir lastenden Fluch nicht willst, dann kann er Dir nichts wollen. Wenn Du aber Angst hast, schaue Dir diesen angstmachenden Aspekt an, schau, was dahinter ist und erloese diesen.


lg
Chris
 

romy_hexe

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20. September 2003
Beiträge
1.351
Ort
Plauen/Sachsen
Original geschrieben von Seelenfluegel
Wenn du einen auf Dir lastenden Fluch nicht willst, dann kann er Dir nichts wollen. Wenn Du aber Angst hast, schaue Dir diesen angstmachenden Aspekt an, schau, was dahinter ist und erloese diesen.

Hallo Chris

kann Deine Meinung nicht ganz so teilen, denn viele Menschen merken nicht, daß sie verflucht sind und es geht ihnen von Tag zu Tag schlechter. Sie geben täglich ihr bestes und helfen auch liebevoll und uneigennützig anderen Manschen und der eigene Körper verfällt zusehends. Die Ärzte sehen, daß es diesem Mensch nicht gut geht, doch sie können nichts für ihn tun. Organisch ist er völlig gesund.

So meine Freundin geschehen, die gleich drei dieser Dinger mit sich rumschleppte. Und sie hat auch nicht an so was geglaubt. Doch noch wenige Wochen später und sie wäre wirklich im Krankenhaus gelandet.

Seitdem ich selber davon betroffen war, sehe ich die ganze Materie mit anderen Augen. Ich hatte zumindest das Glück, daß ich es unmittelbar mitbekommen hatte und sofort was dagegen unternehmen konnte. Doch selbst das hatte gereicht.

Das mit der Resonanz ist völlig richtig, doch in jedem Menschen gibt es verborgene Ängste. Da reichen die kleinsten und unbedeutendsten aus. Damit spielt diese Energie und wenn sie erst einmal angedockt hat, dann wird diese Angst immer größer.

Aber ich glaub so was kann man wirklich nur nachvollziehen, wenn man das wirklich erlebt hat... Es ist nur schwer in Worte zu fassen.

Alles Liebe
Romy
 

BlueMoonGirl

Mitglied
Registriert
16. März 2004
Beiträge
78
Ort
NRW
Hi Romy!

Ist Deine Freundin die Flüche wieder los geworden? Wie hat sie das geschafft?

Ich vermute bei mir, dass ich soetwas seit vielen Jahren mit mir rumschleppe, bin aber nicht sicher. Wie kann ich herausfinden, ob es tatsächlich ein Fluch oder nur eine selbstgewollte schlechte Lebenseinstellung (mangelndes Selbstbewusstsein) ist???????
 
Werbung:

Seelenfluegel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. August 2003
Beiträge
1.716
Ort
Donnersbergkreis
@Romy
....denn viele Menschen merken nicht, daß sie verflucht sind und es geht ihnen von Tag zu Tag schlechter. Sie geben täglich ihr bestes und helfen auch liebevoll und uneigennützig anderen Menschen und der eigene Körper verfällt zusehends.

Ja, deswegen sagte ich ja, es sind die unbewussten Aspekte, die Schatten, an denen sich Magie anhaengt. Aber so etwas muss nicht an Magie liegen; es kann auch am Schatten liegen, ohne das dieser durch Magie "gepuscht" ist. Das Problem der Menschen, die extrem liebevoll, uneigennuetzig und helfend sind, ist, dass sie Lieblosigkeit, Eigennuetzigkeit etc. im Schatten mittragen. Wenn sie sich dieser Schatten nicht bewusst sind, so druecken sich diese Schatten irgendwie hoch und koennen sich als Krankheit im Koerper somatisieren. Hier waere es vielleicht interessant, wie und wo der Koerper krank wird, um Genaueres sagen zu koennen.


@BlueMoonGirl

Schuld an mangelndem Selbstbewusstsein in der Magie zu suchen, halte ich fuer abwaegig; bzw. Ablenkung vom eigentlichen Problem


----------------------
lg
Chris
 
Oben