Runen-Orakel

N

Nathalie20

Guest
Runen

Die Runen waren mehr als nur Buchstaben oder Schriftzeichen. Sie waren magische, tief religiöse Symbole für weit kompliziertere Zusammenhänge von tiefgründiger Bedeutung. Symbole, die zu unseren ureigensten Wurzeln weisen, die unsere Ahnen als heilig erlebt haben. Runen sind Sinnbilder für eine geistige Qualität, für eine Göttlichkeit oder eine umfassende Idee. Viele von diesen Runen-Symbolen findet man noch heute in alten Schnitzereien an Häusern als Schutzzeichen, oder sie sind unbemerkt in unseren Alltag übergegangen. Auch unsere Buchstaben kommen teilweise von den Runen.

Das Wort Rune bedeutet Geheimnis. Ein Geheimnis bergen die Runen auf alle Fälle, manchmal sogar nicht nur eines, sondern ganz viele. In ihnen stecken die Geheimnisse des Werdens, des Seins und des Vergehens. Zunächst sind Runen Sinnbilder. Man kann sie als Zeichen für bestimmte Wesenheiten, Handlungen oder Lebensumstände betrachten, die als Sinnbilder für sich sprechen.
Sie sind aber auch als Buchstaben zu verwenden.
Diese alten Zeichen beinhalten jedoch noch viel mehr. Runen sind: Sinnbilder (Orakel), Schriftzeichen, Energieträger, Lautwert, Zauberzeichen. Die Runenreihe wurde geschaffen, um Menschen einen bildlich-magischen Zugang zu innerem wie äußerem Wissen zu ermöglichen, das die Zeiten überdauern und in allen Lebenslagen anwendbar sein sollte. Beim älteren Futhark ist dies bis heute der Fall.

Zu mir sind die Runen von meiner lieben Freundin Mondkind-Kiki bekommen. Und da ich nicht an Zufälle glaube, denke ich, ich sollte einfach mit Runen arbeiten. Was ich auch mache!

Welche Erfahrung habt ihr mit Runen gemacht? Es würde mich sehr interssieren.

LG

Nathalie
 
Werbung:
K

Kangiska

Guest
Hallöchen,

Neben meinem kleinen indianischen Kartenorakel, waren es die Runen mit denen ich mich als erstes beschäftigte. Meine sind aus Stein, anfangs noch richtig rau, jetzt durch das viele Benutzen richtig glatt geworden.

Was ich auch noch heute desöfteren tu, ist mir für einen besonderen Tag eine Rune zu nehmen, um über diese meditieren zu können.

Ansonsten benutze ich die Runen heute mehr bei der Talismanmagie als dass ich es als Orakel verwende.


Alles Liebe


Kangiska
 

romy_hexe

Sehr aktives Mitglied
Registriert
20. September 2003
Beiträge
1.351
Ort
Plauen/Sachsen
Hallo Kaginska

Ich hätte noch ne Frage an Dich. Wie meinst Du könnte ich mir mit Runen einen Schutz gegen jegliche negativen Angriffe aufbauen?

Ein Bekannter hat mir diesen Tip gegeben, nur weiß ich noch nicht recht wie ich da vorgehen sollte. Vielleicht kannst Du mir weiterhelfen?

Danke schon mal und alles Liebe

Romy
:winken5: :rolleyes:
 
K

Kangiska

Guest
Original geschrieben von romy_hexe
Ich hätte noch ne Frage an Dich. Wie meinst Du könnte ich mir mit Runen einen Schutz gegen jegliche negativen Angriffe aufbauen?

Hallöchen Romy,

Die Talismanmagie, die ich erlerne basiert sich auf die 12 Zodiakhäuser. Hier stehen Fische zum Beispiel für versteckte Feinde. Einige Runen können in diesem Haus aufgebaut, für Schutz sorgen.

Da die gesamte Talismanmagie jedoch ziemlich weit ausläuft, kannst du auf meiner Homepage ja mal den Schutztalisman ansehen, der auch auf Runen basiert. Vielleicht hilft dir dieser weiter?

Alles Liebe


Kangiska
 
Werbung:
Oben