Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die kabbalistische Namensdeutung

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Shimon1938, 2. August 2017.

  1. ping

    ping Guest

    Werbung:
    Ja, aber was ist mit denen, die die den Namen nicht ändern? Männer z.B. ändern hierzulande doch nur selten den Namen bei der Heirat, und einige Frauen auch nicht.
    Ändert sich bei denen nix, weil der Name sich nicht ändert?
     
    Beckerle und NuzuBesuch gefällt das.
  2. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Und wieso übernimmt meist nur EINER Verantwortung?
     
  3. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Dir ist dasselbe aufgestoßen wie mir. ;)
    Bei mir hat sich mit der Ehe sehr viel verändert, obwohl ich meinen Namen behalten habe.
    Und mein Geburtsdatum blieb natürlich auch gleich. :D

    Ich denke, dass man in der Kabbalistik die Änderung nur in der Kombination der Daten sehen kann.
    Also zB das Datum der Eheschließung mit dem Geburtsdatum koppeln.
    Aber man kann auch die Namenszahlen der Partner kombinieren.
    Da müsste man theoretisch sehen können, was für eine Beziehung sich entwickeln wird.
     
  4. Beckerle

    Beckerle Guest


    Die dürfen mit ihren eigenen Fähigkeiten lernen um zu gehen.
    Ändern tut sich immer was,das Leben ist stätig in einer Transformation

    ganz egal ob sich der Name ändert oder nicht.Liebe ist liebe
     
  5. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    2.246
    Ort:
    München
    Es gibt ein wundervolles Buch von HANA ARONSTAM-WIESER: Das hebräische Alphabet und der Tierkreis. Darin werden zahlreiche Beispiele über die faszinierende Komplexität und gleichzeitig verblüffende Einfachheit der hebräischen Sprache und ihrer Wörter gegeben. In dem Buch erklärt die Autorin mit wissenschaftlicher Akribie die "Geburt" des hebräischen Alphabetes aus dem realen(!) Tierkreis heraus und dass jeder Laut einen lebendigen Bezug zu einem bestimmten Tierkreiszeichen aufweist. Übergreifend bringt Aronstam-Wieser dem Leser zu Bewusstsein, dass Hebräisch im eminentesten Sinne eine Menschheitssprache ist und dass deren Laute bzw. Buchstaben gleichbedeutend sind mit den Lauten/Buchstaben aller Sprachen der Welt. So können z.B. die Laute des deutschen Wortes BUCH aus dem hebräischen Alphabet heraus richtiggehend gedeutet und der geistige Sinn des Begriffes "Buch" erschlossen werden:

    B = 2
    U = 6
    CH = 8

    2 + 6 + 8 = 16, der authentische Zahlenwert des Wortes.

    Bezogen auf die 22 Großen Arkana des Tarot - die ja auf dem hebräischen Alphabet gründen - deutet die Zahl 16 auf das Bild "Der Turm" hin, dessen Symbolik nahezu ausschließlich negativ betrachtet wird. Dabei bezieht sich die Grundaussage des Bildes auf das natürliche Streben und auch die Möglichkeit des menschlichen Geistes nach höchster Erkenntnis und Weisheit. Und was möchte und soll ein Buch im Idealfalle anderes zu vermitteln helfen? -
     
    Shimon1938, Fee777 und Beckerle gefällt das.
  6. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    2.246
    Ort:
    München
    Werbung:
    Zu #15 würde ich noch erläuternd hinzusetzen, dass ein bemerkenswerter Zusammenhang zwischen dem Wort "Buch" und dem Wort "Buche" besteht, da ja der Buch-Stab(e) der westlichen Welt, die Rune des Lautes, ursprünglich aus Buchenholzstäben gelegt worden war. Nun ist die heimische Buche sowohl rein botanisch als auch seiner Wesensart nach ein würdiger Vertreter des Saturn-Prinzips, und Saturn ist es letztendlich, der uns den Weg in die höchsten Regionen göttlicher Weisheit erschließt...
     
    Fee777 und Beckerle gefällt das.
  7. Beckerle

    Beckerle Guest


    Wie bei dem Baum (Die Buche)
     
  8. Beckerle

    Beckerle Guest


    Du bist noch lange nicht raus.Weil es keinen Menschen auf diesem Planeten gibt
    der nicht wertet also lerne dazu würde ich sagen :)
     
  9. Beckerle

    Beckerle Guest


    weil Frauen die ganze Verantwortung für die Kinder betrifft
    das war schon immer so.
    und manche Männer es der leichtere Weg ist Frau und Kind alleine zu lassen.
    genauso gibt es das auch umgekehrt

    hat jetzt aber nichts mit Zahlen Mystik zu tun.
    Außer man berechnet seinen Lebensweg
    der einen letztendlich zu einem selber führt
    und sei Wissen.
     
  10. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Werbung:
    Stimmt nicht, der Mann hatte die Verantwortung, für den Lebensunterhalt der Familie zu sorgen.

    Zahlenmystik hat nur dann eine Bedeutung, wenn sie etwas über das Leben aussagt.
    Insofern hat sie mit allem, was das Leben beinhaltet, zu tun.
    Man kann sich aber darüber austauschen, wie man welche Zahlen genau deutet.
    Das System ist mE ziemlich egal, es kommt nämlich zum größten Teil auf den Deuter an.
    Man kann nämlich nur das rauslesen, was man selbst verstanden und verinnerlicht hat und Symbole sind lediglich ein Hilfsmittel.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - kabbalistische Namensdeutung
  1. Emanuel Tunai
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    7.056

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden