Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Radix-Deutung

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Ruth23, 16. April 2018.

  1. Ruth23

    Ruth23 Guest

    Werbung:
    Liebe Forums-Mitglieder!

    Ich bin neu hier und habe schon einige interessante Beiträge zu Astrologie gefunden. Ich habe mich auch selbst eine Zeit lang mit Astrologie (besonders mit dem Deuten des Radix, also der Charakteranlagen) befasst, es ist aber schon etwas her und ich hab schon einiges vergessen. Jedenfalls ist es so, dass ich glaube ein recht ungünstiges Radix zu haben. Ich habe mich zwar schon durch einige Krisen in meinem Leben gekämpft und mehr erreicht als ich für möglich gehalten hätte und trotzdem werde ich immer und immer wieder von schlimmen Angstzuständen und Depressionen heimgesucht und mit Beziehungen klappt es auch nie. Ich wollte nun fragen, ob vielleicht jemand Lust und Zeit hätte sich mein Radix anzusehen und mir etwas über mich sozusagen zu erzählen, bzw. darüber, was ich tun könnte, (außer Therapie) dass es mir einmal dauerhaft besser geht, bzw. ob ihr glaubt, dass sich meine Schwierigkeiten irgendwann 'einpendeln' werden. Ich würde mich über jede Info sehr freuen.
    Meine Daten sind **** Edit: Daten entfernt ****

    Viele liebe Grüße, Ruth

    Edit: Was mich auch belastet ist, dass ich zu der Auffassung kommen muss, viel schlechtes Karma angehäuft zu haben, bei dem Radix. Ich kenne wirklich keines, das so schwierig aussieht und es zeigt sich eben auch an meinem schwierigen Leben. In meinem jetzigen Leben ist es jedenfalls so, dass ich einen sehr starken Gerechtigkeitssinn habe und mir Gemeinheiten und Grobheiten sehr in der Seele schmerzen und ich mir kaum vorstellen kann, einmal ein solcher Mensch gewesen zu sein.. aber was weiß man? Seht ihr irgendetwas in diese Richtung in meinem Horoskop?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Mai 2020
  2. Jupita

    Jupita Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2018
    Beiträge:
    24
    Liebe Ruth,

    ich bin zwar noch am Anfang meiner Astrologie-"Künste", aber ich versuche mal näherzubringen was ich in Deinem Chart sehe, vor allem unter Berücksichtigung Deiner Anmerkungen.

    Mir erscheint es so, als lägen Deine größten Herausforderungen tatsächlich in Partnerschaft (7H Chiron) und gesellschaftlicher Platz/Arbeit (10H Mondknoten). Ich kann mir vorstellen, dass Du nach einer stabilen Partnerschaft strebst, mit einem minimalen Quentchen Feuer (7H Widder/Stier) aber die Opposition des Chiron zu einem unbeständigen Uranus im 1H (Persönlichkeit) Skorpion (machtorientiert und durchdringend) irgendwie verhängnisvoll sein kann. Die Zwillinge Sonne im 8H , bestärkt durch den Merkur im Zwilling, feuert Unbeständigkeit und Unentschlossenheit an. Und der AC, der bei Dir knapp noch in Waage an der Grenze zum Skorpion liegt, könnte ebenfalls zu einer Ambivalenz zwischen Balance/Harmonie mit Dir selbst (12H) und dem Drang nach Kontrolle über Deine Persönlichkeit (siehe Beitrag von Dir oben) beitragen.

    Vielleicht versuchst Du zu sehr und zu oft Kontrolle und Macht über Dich selbst auszuüben.
    Vielleicht hast Du sehr genaue Vorstellungen davon, wie Dinge zu sein haben, besonders im oder durch den Umgang mit anderen Menschen (Chiron 7H - das Erbe) und hast ggf deshalb Probleme Stimmungsschwankungen zu akzeptieren.

    Dabei könnte in Dir ein unheimlich feminines und Mütterliches Wesen stecken (Krebs 9H), das seinen Platz und damit auch die Anerkennung für seine Intelligenz und "vielseitigen Gesichter" (Zwilling) vielleicht gerade von schutzbedürftigen Menschen im Bildungsbereich (9H plus Mond als Herrscher von Krebs im 11H) erhält oder erhalten kann. Auch wenn Du Dich hier von Ordnungen eingeschränkt fühlen magst und dagegen ankämpfst (Mars 10H Jungfrau), lässt es sich nicht leugnen, dass hier Dein Glück liegen könnte (Jupiter 10H Jungfrau). Zumal auch Venus 9H Krebs Dein Herrscher ist.

    Bitte pass nur auf, dass Du Dich finanziell keinen Illusionen hingibst (Neptun 2H Schütze) und zum Beispiel zu viel in Bildung oder Reisen investierst, nur weil eine Emotion oder gesellschaftliche Vorgaben (Mond und Saturn im 11H Jungfrau) Dir das vorgeben könnten.

    Ich hoffe, diese Deutung ist für Dich hilfreich und bringt Dich ein Stück weiter.

    Liebe Grüße
    Jupita

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Mai 2020
  3. Ruth23

    Ruth23 Guest

    Liebe Jupita,

    ich kann nur staunen, wieviel von dem, was du schreibst, stimmt!

    Zum Ersten das mit der Kontrolle, also es ist tatsächlich so, dass meine Angstzustände viel mit fast schon fast zwanghaften Gedanken bezüglich dessen zu tun haben, was sein könnte/sollte. Dem dann wiederum (klarerweise) nicht genügen zu können, denn das Leben ist eben ein Fluss und nichts Fixes, stürzt mich immer wieder in depressive Phasen, trotz besseren Wissens, dass das total idiotisch ist.

    Zum Zweiten hast Du mit dem Beruflichen genau ins Schwarze getroffen: Ich habe Lehramt Deutsch (u PP) studiert, habe mich nach einigen Praktika aber dazu entschieden, nicht in einer normalen Schule arbeiten zu können, wegen der allzu starren Struktur. Deshalb habe ich mich auf Deutsch als Fremdsprache spezialisiert und auch schon ein paar Kurse (ua. für Geflüchtete) unterrichtet. Diese Arbeit mag ich sehr, auch wenn ich sehr hin und hergerissen bin zwischen Intra- und Extraversion und diese Arbeit nicht ausüben kann, wenn ich psychisch nicht stabil bin.

    Mit deiner Venus als meiner sehr sanften und mütterlichen Seiten hast Du auch recht: Wenn es mir gut geht, kann und will ich unendlich viel geben und es ist mir eigentlich nicht wichtig, ob etwas zurückkommt, ich liebe einfach drauflos und es ist schön :) (Damit meine ich jetzt nicht (nur) in einer Partnerschaft, was ja wieder ein Thema für sich ist ...)

    Danke Dir vielmals für Deine Worte, und ich glaube du bist sehr begabt für die Astrologie!

    Viele liebe Grüße,
    Ruth
     
    Jupita gefällt das.
  4. Jupita

    Jupita Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2018
    Beiträge:
    24
    Liebe Ruth,

    danke für Dein Feedback. Freut mich, wenn es passt und hilft.
    Ich habe leider selbst in einer Partnerschaft und bei einem anderen nahestehenden Zwilling erlebt wie diese "Spezies" oft unter ihren Einflüssen und Fähigkeiten leidet.
    Ich glaube, der Schlüssel in der Lösung liegt in der Akzeptanz, dass man etwas Besonderes ist und dass man die positiven Seiten schätzt. Die Zwillinge, auf die ich mich hier beziehe, hatten/haben einen besonderen Drang zur Perfektion und sind sehr streng mit sich und anderen - je nach Konstellation auch nur stellenweise und in unterschiedlichen Bereichen. Aber immer war es das Unbeständige und die Machtlosigkeit in Situationen, die sie regelrecht in den Wahnsinn getrieben hat.
    Deshalb könnte es meiner Meinung nach Deine Erlösung sein NICHT dagegen anzukämpfen, sondern zu akzeptieren und das Positive daran zu finden.
    Denn Zwillinge-Geboren haben tolle Fähigkeiten.

    Liebe Grüße,
    Jupita

     
    Ruth23 gefällt das.
  5. Sonnee22

    Sonnee22 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2015
    Beiträge:
    131
    Hallo Ruth
    Ich sehe bei dir Mond Saturn in 11. Da hat man keine Liebe von der Mutter bekommen und erlebt Einsamkeit und deshalb auch Depressionen. Die Mutter war selber depressiv. Sie konnte dadurch keine Liebe geben da sie selber auch keine Liebe bekommen hatte. Vom Leben enttäuschte schwer depressive Mutter. Das erlebst du auch bei Freunden das sie dich Abweisen, Mond Saturn im Haus der Freunde steht. Und das ist auch das Haus der Öffentlichkeit. Da könntest du die Abweisungen auch von anderen Menschen erleben wenn du raus gehst in die Öffentlichkeit. Pluto in 12 ist ein verdrängtes Ahnenthema. Da verkörperst du in deiner Person was deine Familie verdrängt und nicht sehen wollte in der Familie. Du bist eine Seitenlinie in deiner Familie und bist in deiner Art und in deinem Wesen ganz anders als der Rest der Familie. Da könnte von dir verlangt worden sein dass du anders sein sollst damit du in die Familie paßt. Da verlangt man von einem Vogel dass er wie eine Katze sein muss. Wenn man erwachsen ist kriegt man deswegen Depressionen weil man so wie eine Katze nicht sein kann und kämpft mit sich selber da man ja ein Vogel ist. Und deine Bestimmung ist Selbstständigkeit. Und Löwe ist auch ein Familienmensch. Deine Lebensaufgabe steht auch im Löwen. Da geht dein Lebensziel in diese Richtung. Der Jupiter fördert in 10 deine Selbstständigkeit und auch der Mars ist dort. Deine Partner müssten auch in einer Selbstständigkeit sein. Der schmerzhafteste Planet ist in sieben. Das Haus des Partners der Freunde und der Begegnungen. Da gehts es bei dir um Besitz um Geld und um Genuß. Da könntest du schmerzhafte Erlebnisse gehabt haben. Und das Ausland ist da mit angezeigt. Die Liebe zu ausländischen Partnern.
    Und deine Familie könnte oft Umgezogen sein.
    Im Alltag und in der Gesundheit hast du das stärkste Energieprinzip, Widder. Ich vermute du erlebtest Aggressionen dir gegenüber im Alltag und in den Arbeitsstellen. Spiel und Spaß ist bei dir in der Spiritualität angezeigt. Und das Umfeld ist sehr hart und kühl angezeigt.
    Dein Besitz ist die hohe Sensibilität. Und ein Vermögen könntest du auch haben. Könnte auch im Ausland sein.
    Mond Uranus hast du auch. Das ist eine Unterwerfung unter deine Mutter um als Kind überleben zu können. Da leistet man einen Schwur der Unterwerfung. Und deine Mutter lebt von deiner Energie da die Nabelschnur dann energetisch rückläufig läuft. Sie ernährt sich von deiner Energie. Das geschieht im Unbewußten.
    Da hat man dann auch Angst sich der Mutter zu zeigen wie man wirklich ist.
    Und wenn du dein Anderssein lebst und dir von deiner Mutter nicht mehr vorschreiben läßt wie du zu leben hast und zu sein hast hast du das Thema gelöst. Und auch andere Mütter werden dich dann nicht mehr unterdrücken und unterwerfen können. Denn die Mütter die selber noch in der Unterwerfung sind wollen dich auch unterwerfen. Von einer Frau zur Nichtfrau machen. Und Männer die Mond Uranus haben handeln im Auftrag der Mutter dich zu unterwerfen. Die Mütter sind energetisch miteinander verbunden. Frauen schneiden sich dann die Haare ab als sichtbares Zeichen der Unterwerfung.
    Mond Neptun hast du auch. Das ist ein Konkurrenzthema mit der Mutter. Und dadurch auch mit anderen Frauen.
    Uranus Saturn hast du auch, das ist die Unvereinbarkeit der Eltern. Sie waren zu verschieden. Sie suchten auch keinen Weg wie sie miteinander Leben hätten können.
    Ich lernte vom Schüler von Wolfgang Döbereiner. Er entdeckte die Themen im Horoskop die man im Leben zu bewältigen hat.
    Liebe Grüße und alles Liebe
    Sabine
     
  6. Marunia

    Marunia Guest

    Werbung:
    Ruth.jpg
     
    Ruth23 gefällt das.
  7. Ruth23

    Ruth23 Guest

    Wow vielen Dank für euren Input!
    @Jupita Ich finde es total schön, welche Worte Du für den Zwilling findest. Interessanter Weise kenne ich nämlich kaum welche und konnte mich nie mit Zuschreibungen wie 'oberflächlich, kühl, intellelktuell, leichtlebig' so wirklich identifizieren. Es ist tatsächlich die Vielseitigkeit und auch ein Hang zu einer Art von Perfektionismus, die mir teilweise zu schaffen macht, insofern stimmt es, dass der Zwilling 2 (oder mehr) Seiten und so viele Ideen im Kopf hat, dass es ihn oft selbst überfordert. So würde ich den Zwilling in mir auch beschreiben ;) Und @Sabine, da bin ich auch schon bei Dir: Auch an Dich vielen Dank für Deine Deutung! Zunächst zu dem Freunde-Thema u dass ich wie erwähnt keine Zwillinge bzw. überhaupt kaum Luftzeichen kenne - Ich mag meine Freunde, aber ich fühle mich sehr oft von Ihnen nicht verstanden. Es sind auch fast alle Erd- oder Feuerzeichen, besonders von den Erdbetonten fühle ich mich immer mehr unverstanden, bzw. habe ich das Gefühl, dass sie mich eigentlich gar nicht richtig kennen. Das Thema Saturn im 11. Haus ist überhaupt übel: Ich habe von 'freunden' auch schon viele Verletzungen und Demütigungen erfahrungen, was quasi eine Fortführung meiner Erlebnisse innerhalb meiner Familie war. Denn eigentlich heißt es, mit Mond in 11 sucht man sich dann seine Wahlverwandten, nur wenn der Saturn in Konj. steht, findet man eben auch dort nicht die Geborgenheit. Wie Du geschrieben hast: Im Inneren bin ich ein sehr einsamer Mensch. Das was du über meine Familie schreibst stimmt auch total: Ich fühle mich als das schwarze Schaf und habe immer das Gefühl, dass die anderen das auch so sehen. Trotz alledem habe ich immer noch eine starke Verbindung zu meiner Familie. Die Gründe hierfür sind vielfältig und schwer in Kürze zu erläutern. Die Sache mit der Mutter fand ich auch extrem interessant: Mir kommt es tatsächlich auch so vor, dass sich die Energie zw. mir u meiner Mutter sich umgedreht hat (ich gebe, sie nimmt), jedoch ist es mir mittlerweile möglich, die unterwerfung bis zu einem gewissen grad aufzuheben, da ich viele ihrer (unbewussten) strategien durchschaut habe. (sie ist stark plutonisch). Auch dass meine Eltern nie zusammengefunden haben u eine schreckliche Ehe führen stimmt (sind aber immer noch verheiratet). Auch dass mein Umfeld mir zumindest oft aggressiv erscheint stimmt und auch dass ich es in diversen Arbeitsstellen so erfahren habe. Du hast auch geschrieben, dass das Umfeld generell kühl und hart ist, auch das kann ich bestätigen. Ich habe für etwas mehr als ein halbes jahr in frankreich gelebt und dort kam mir ALLES anders vor. Jedesmal wenn ich dort bin, muss ich vor Rührung weinen, weil mir scheint, ich bin in einer anderen Welt und ist so viel mehr Herz und Feingefühl da. Hab emich damals auch verliebt, leider unglücklich, auch sehr kompliziert u zu lange zu schreiben. Und noch zuletzt: Dass mich ein Mann mit Mond Quadrat Uranus seit Jahren begleitet u sehr dominant ist u mich quasi unterwirft od unterworfen hatte zumindest stimmt auch. Sehr, sehr interessant! Nur habe ich nicht ganz verstanden, was du mit der Verbundenheit der Mütter meintest? Vielleicht kannst Du dazu noch etwas sagen? Ich Danke euch nochmals für eure Deutungen und dass ihr euch die Zeit dazu genommen habt!

    Herzliche Grüße, Ruth
     
  8. Sonnee22

    Sonnee22 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2015
    Beiträge:
    131
    Und zwar meinte ich, dass die Mütter untereinander energetisch verbunden sind.
     
  9. Ruth23

    Ruth23 Guest

    @Sindi also du meinst die Mutter des Mond-Uranus-Mannes und meine Mutter?
     
  10. Sonnee22

    Sonnee22 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2015
    Beiträge:
    131
    Werbung:
    Sie handeln im gleichen Auftrag des Mond Uranus Themas, das läuft alles im Unbewußten, dich zu unterwerfen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden