1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Mein Papa hatte eine Gehirnblutung

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von kischa, 7. Februar 2009.

  1. kischa

    kischa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    367
    Werbung:
    @ Ufuba:

    Die Bücher haben beide mit Aphasie zu tun.
    Was würde dich interessieren?
     
  2. ufuba

    ufuba Guest

    Liebe Kischa,

    Danke Deiner Nachfrage aber momentan habe ich andere "Baustellen", insofern treten die Themen die mit dem Gehirn zu tun haben in den Hintergrund.

    Alles Gute weiterhin

    Ufuba:blume:
     
  3. kischa

    kischa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    367
    Hey Ufuba!

    Ist ja eh gut wenn du was zu tun hast, so rostest du nicht ein ;-)
     
  4. kischa

    kischa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    367
    Ich werd bei meinem Papa mit Ahrreflexzonenmassage beginnen. Ich hoffe es bringt ihm was. Nein nicht icht hoffe es bringt ihm was: ES wird ihm was bringen, das weiss ich!
     
  5. ufuba

    ufuba Guest

    Du meinst wahrscheinlich Ohrreflexzonenmassage!

    Ja bestimmt hilft das. Im Ohr ist ja das Abbild des menschlichen Körpers. Halt uns weiter auf dem Laufenden!

    Grüßle Ufuba
     
  6. kischa

    kischa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    367
    Werbung:
    Jep, war ein Schreibfehler, aber du hast mich verstanden :)

    Na klar, ich werd euch berichten. Mit 1 Sitzung wird es nicht abgetan sein, es wird schon eine Weile dauern, aber ich werd das schon packen.


     
  7. kischa

    kischa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    367
    Papa ist in der letzten Physiotherapie das erse Mal alleine mit nur 1 Therapeutin gegangen. Es wird immer Besser. Die Rumpfkontrolle is immer perfekter.
    Am Abend bekam er Topfennockerl zu essen. Endlich mal etwas Festeres, nicht immer nur Brei, hat ihm super geschmeckt.

    Ich werde ihm ausserdem diese Sugilith-Kette bestellen und umhängen, ich höre nur Positives davon.

    Alles Liebe
     
  8. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo Kischa

    Erstmal ein grosses Kompliment: dass du deinem Vater so viel Kraft zeigst, hilft ihm bestimmt sehr. Versucht weiter, ihm zu zeigen, dass jemand da ist, denn solange er das Leben nicht aufgibt, gibt es grosse Chancen auf Besserung.

    Da ich selbst in einer Gesundheitsorganisation arbeite, weiss ich folgendes: Es gibt die so genannten "Fussreflexzonen", das sind bestimmte stellen an den Füssen, die bei Druck (also auch bei einer Massage) Reaktionen im Körper auslösen können. Möglicherweise hast du eine solche getroffen.

    Ich denke aber dennoch, dass dein Vater bestimmt merkt, dass du da bist. Sein bewusstes Denken mag vielleicht ausser Funktion sein, aber das Unbewusste Sein und die damit verbundenen Abläufe sind noch vorhanden. Das Unbewusste Sein beinhaltet alles, was wir nicht bewusst wahrnehmen, es sorgt zum Beispiel dafür, dass das Herz weiterschlägt, wenn der Körper das Bewusstsein nicht mehr funktioniert. Es kann aber auch alles Mögliche aufnehmen, also "spüren" wie Leute da sind, wie Leute sprechen, was sie tun, ob sie es gut meinen. Das heisst, solange der Körper deines Vaters lebt, ist sein Unbewusstes da drin. Er merkt, dass du da bist, er kann sogar verstehen was du sagst. Wahrscheinlich wird es später aber nicht mehr wissen, da das Unbewusste nur schwer mit dem Bewussten abrufbar ist. Also alles in allem heisst das, dass du sehr viel für ihn tun kannst, indem du mit ihm sprichst, ihm zeigst dass du bist, usw.

    Ich bin überzeugt, dein Vater wird wieder zu Bewusstsein kommen und sein Leben weiterführen können. Wenn er dann Einschränkungen hinnehmen muss, wird das positive Denken ihm helfen. Man sollte sich nicht auf das konzentrieren, was nicht mehr geht, sondern auf das, was noch geht.

    Ich wünsche dir und deinem Vater ganz viel Kraft und Glück
    Gruss
     
  9. kischa

    kischa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    367

    Hey!

    Danke für deine aufmunternden Worte. Aber ich glaube du hast nicht alles gelesen. Mein Vater ist schon wach, er sitzt im Rollstuhl, geht mit Hilfe 1 Therapeutin, ißt bereits Topfennockerl, flüstert uns Worte zu. Wir können mit ihm Kartenspielen usw. Er hat schon super Fortschritte gemacht.
    Fuzo ist mir bekannt, arbeite selbst in einer Klinik ;-). Ich mach selbst Ohrreflexzonenakupunktur, aber er möchte das nicht und ich werde ihn auch nicht zwingen. Der Tag wird kommen, an dem er dafür bereit ist und dann werde seine Energie im Körper wieder fließen lassen.

    Alles Liebe
     
  10. kischa

    kischa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    367
    Werbung:
    Ich habe jetzt bei meinem Vater mit der Ohrakupunktur begonnen und es hat sich auch gleich was "bewegt". Schon nach rund 10 Mintuen brach er ab, da ihm der rechte (gelähmte) Fuss zu schmerzen begonnen hat. Ist ja super oder? Gerade der Fuss, den er schon seit März nicht mehr spürt begann zu schmerzen - ich hoffe es geht so positiv weiter. Ich muss ihn gut "vorbereiten", denn am 10.Augus bekommt er seine fehlende Schädeldecke hineinoperiert. Ich hoffe, dass alles gut geht und Papa diese OP gut übersteht und sich danach auch bald wieder erholt. Ich hoff ich schickt ihm Beistand für diesen Tag

    Alles Liebe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden