1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Mein Papa hatte eine Gehirnblutung

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von kischa, 7. Februar 2009.

  1. ufuba

    ufuba Guest

    Werbung:
    Hallo Kischa,

    10. August im Kalender notier! Vormittag oder nachmittag?
    Ist ja super was Du mit der Akupunktur erreichen konntest! Wo hast Du das denn gelernt?

    Weiterhin alles Gute

    Ufuba:blume:

    PS: Muß Mittwoch zum MRT (Nachuntersuchung A.). Das letzte Mal war es ja noch nicht ganz geschlossen. Hoffe mal das es das jetzt ist!
     
  2. kischa

    kischa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    367
    Hi Ufuba!

    Ja ich hoffe es auch für dich - wünsch dir auf jeden fall viel glück.

    ich hoff die op wird am vormittag sein. angeblich nichts tragisches, diesen fehlenden knochen einzusetzen, aber narkose ist narkose und immer schei..e.

    ohr-apm hab ich in einem kurs gelernt. 3 tage kurs und dann hatten wir eine schriftliche und praktische prüfung. war kein honiglecken, aber ich profitiere jetzt schon davon. ist eine feine sache.
     
  3. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Hallo...freu mich, dass es euch so gut geht. Ich habe nun endlich den Termin beim Neurologen ausgemacht...6.8.09 ist mein Termin.

    Denke, er wird ein MRT machen, denke ich....


    lg Felice
     
  4. kischa

    kischa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    367
    Hi!

    So gut geht es uns grad wiedera gar nicht. Sie wollen Papa spätestens Mitte September entlassen und wir suchen dringend einen neuen Therapieplatz für ihn, aber es is enorm schwer und es gibt keinen, der einem hilft. Es ist wirklich ein Drama sag ich euch - langsam verzweifle ich wirklich.
     
  5. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Hoffe, ihr findet was....aber es geht euch gut, weil dein Papi lebt...ich vermisse meinen sehr...genau heute ist es vier Monate her, solange ist er nicht mehr bei mir....:(

    Drücke euch die Daumen, dass ihr was passendes findet....:trost:
     
  6. kischa

    kischa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    367
    Werbung:
    ach felice. es tut mir immer sehr weh, wenn ich sehe, dass du so daran leidest. :trost:

    ich habe jetzt 3 rehabs gefunden.
    weisser hof
    rehabzentrum meidlung
    rehabzentrum gröbming.
    wobei es nicht leicht ist. die 2 oberen sind in der nähe von wien. wir sind aus der stmk. da können wir papa nicht oft besuchen, wie ist es dann psychisch für ihn?
    in gröbming ist der maximale aufenthalt 28 tage, das ist wieder sehr kurz.
    wir wissen im moment weder ein noch aus. wir wissen nicht, was für papa gut ist...wenn ich grad einen wink vom himmel bekommen würde um eine gute entscheidung zu treffen.
    mir geht es gar nicht gut im moment. die op steht bevor, ein rehab-platz muss gesucht werden. irgendwann soll bei meiner mam das badezimmer umgebaut werden und ein krankenbett sollten wir auch besorgen....

    ich wünsch dir viel glück beim mr.
     
  7. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Es ist schwer....die richtig Entscheidung zu treffen...kann ich nachvollziehen...:trost:...aber übernimm nicht die ganze Verantwortung, deine Mami ist ja auch noch da...hast du vielleicht auch Geschwister???

    Nicht, dass dir alles zu viel wird...:umarmen:...

    Wir haben am Mittwoch endlich den letzten Termin beim Notar...ist Wahnsinn wie lange das gedauert hat...:(...hab schon Angst, die Wohnung entgültig zu räumen...

    Liebe Kischa...ihr findet den richtigen Weg...dein Papi muss sich erholen, das ist wichtig...wenn die 28 Tage zu kurz sind, muss er halt in die Nähe von Wien...er wird es verstehen. Und ich kenne dich, du wirst jede Möglichkeit wahrnehmen, um zu ihm zu gehen....


    Ich drücke dich fest und werde für euch um die richtige Entscheidung bitten....


    :kiss4: Felice
     
  8. kischa

    kischa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    367
    danke Felice!!!


    Meinem Dad geht es im Moment psychisch gar nicht gut. Er hat keine Lust, weder auf Zeitung, noch auf Fernsehen, es freut ihn gar nix.
    Hat vielleicht wer eine Idee, wie wir ihn aufmuntern könnten?

    Dabei hat ihn die Logopädin und die Physiotherapeutin heute soooo gelobt..

    DANKE
     
  9. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Hmmmm....man darf es ihm nicht verübeln...er macht sehr viel durch und bemerkt auch, dass er eine Belastung ist...kann es gut verstehen...er ist in einer schwierigen Situation...

    Wie alt ist dein Papi??? Denke mir, dass er vielleicht etwas lebensmüde ist...kein Wunder, er hat viel durchgemacht...viel Kraft gebraucht...

    Könnt ihr Ausflüge mit ihm machen? Denke, dass ihm das wieder Lebenskraft gibt, wenn er die Wunder der Welt sieht....die Natur...gibt es Kinder bei euch in der Familie? Kinder geben viel Kraft...allein durch ihre Anwesenheit und ihr Lächeln...Pflanzen....hat er Pflanzen im Zimmer?

    Tut mir echt leid...denke, dass auch diese Wetterumschwünge ein Problem für die Psyche sind...bei mir ist es zumindest so...ich fühle mich dadurch auch oft kraftlos und müde...denke, bei ihm ist es noch viel stärker...

    Ich schicke euch allen Kraft...:umarmen:
     
  10. kischa

    kischa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    367
    Werbung:
    Danke Felice!

    Wir fahren eh in die Natur. Pflanzen sind ja nicht erlaubt, wegen der Erde - Ungeziefer. Wir sagen ihm auch immer wieder, dass wir ihn lieb haben, dass wir gern bei ihm sind...aber im Moment hängt er einfach drinnen. Ich hoffe wir kriegen ihn da wieder raus.
    Ach ja, er ist 62 Jahre.

    Alles Liebe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden