1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Licht anzünden Für Robert Enke

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Misja, 11. November 2009.

  1. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.052
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Ich zünde ein Licht an für all die namenlosen Kinder und Jugendlichen, bzw. für all die namenlosen Selbstmörder die diesen Weg wählen, und für ihre Familien, denn für sie interessiert sich niemand in der Öffentlichkeit.
    Wikipedia


    R. [​IMG]


    (Dieses Endlos-Theater um einen Promi-Selbstmörder geht mir, ehrlich gesagt, etwas auf den Senkel)
     
  2. Siriuskind

    Siriuskind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    38.065
    Ort:
    Niedersachsen
    Pass bloß auf, dass Dich nicht mal von irgendwoher Verachtung trifft, wenn Du Verständnis nötig hättest. Im Namen der bedingungslosen Liebe wird niemand verachtet.:wut1:
    Siriuskind
     
  3. Siriuskind

    Siriuskind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    38.065
    Ort:
    Niedersachsen
    Woher weißt Du denn, dass Gott ihn bestrafen wird? Hat nicht Jesus von Barmherzigkeit gesprochen und dass Fehler vergeben werden? Ein Gott der Liebe bestraft niemanden, dass haben seit 2000 Jahren alle sogenannten Christen nicht bemerkt, dass so eine Aussage zwiespaltig ist.
    Siriuskind
     
  4. SammyJo

    SammyJo Guest

    Ich geb euch mal ´nen Zwischenstandsbericht, da ich gerade aus der "Trauerhochburg" komme.

    Ca. 40.000 Menschen in und vor der AWD-Arena, der größte Traueraufmarsch seit Konrad Adenauer. Freitag-Abend war die Stadt komplett verstopft wegen des ersten Trauermarsches.

    Das Fahrgastfernsehen hat die Monitore schwarz unterlegt, bin mir nicht sicher, ob das sonst auch so war, daneben der Monitor am laufenden Band "Wir trauern um Robert Enke" mit Bildern etc.. Die Fahrer trugen heute alle einen Trauerflor.

    220 Kondolenz-Anzeigen von Vereinen, DFB usw. als Sonderbeilage in der hier ansässigen großen Zeitung. 192 Kondolenz-Kleinanzeigen von Fans ebenfallls in der Sonderbeilage.

    Was löst das nur bei mir aus?

    :confused:
     
  5. Meaculpa

    Meaculpa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Nordwestlich von Weißnichtwo
    Mit keinem Wort habe ich behauptet, dass Gott ihn bestraft, bestraft hat er sich selbst, indem er einen vollkommen falschen Weg eingeschlagen hat. Nun muss seine Seele erst gereinigt werden, damit er in das Reich Gottes aufsteigen kann.
    Wenn du das als Strafe ansiehst, dann ist es wohl so, aber um einmal ein paar Dinge in Erinnerung zu bringen, dass Gott sehr wohl bestraft:
    Wie war das mit Sodom und Gomorra; dann gab es mal eine Sintflut, wenn ich mich nicht irre; die Geschichte mit dem Turmbau zu Babel gibt es auch noch.
    Oder denk doch einfach mal an Adam und Eva, die Beiden haben gesündigt und Gott verwies sie darauf hin aus dem Garten Eden, keine Strafe?

    Ich habe viele Bücher über Marienerscheinungen gelesen, und dort steht geschrieben, dass die Menschheit sich sehr zum Mißfallen des Schöpfers verändert hat, und er uns dafür bestrafen wird. Maria sagte, der Vater habe die Kugel schon auf den Weg gebracht.
     
  6. Siriuskind

    Siriuskind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    38.065
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Lieber Meaculpa,

    diese Berichte aus der Bibel sind interpretiert von Menschen, die es wohl als Strafe gesehen haben. Wenn jetzt Katastrophen entstehen, kann ich es auch als Strafe Gottes interpretieren, was aber so nicht stimmt. Damit holst Du Gott zu einer Person herab, die "menschlich" handelt. Gott ist aber keine Person, sondern Bedingungslose Liebe, somit kann diese Kraft, von der wir alle ein Teil sind, nicht strafen. Wir haben einen freien Willen und sind in die materielle Ebene herabgestiegen, um hier unsere Erfahrungen zu machen. Von "Gott" kommt keine "Strafe", sondern alles, was Du erlebst, kommt aus Deinen eigenen Handlungen. Auch in der Bibel steht "Du erntest, was Du säst". Robert Enke hat sich vielleicht zu früh verabschiedet und es kann sein, dass er bestimmte Erfahrungen nochmal wiederholen muß, jedoch war es eine Handlung seiner Erkrankung, er hatte es also nicht unter Kontrolle. Und sein Tod kann auch etwas positives bewirkt haben, dass man nicht mehr nur auf Leistungen schaut, sondern mehr auf den Menschen mit all seinen Sorgen und Nöten.
    Siriuskind
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.052
    Ort:
    An der Nordsee
    Ja was? Was löst es bei dir aus?

    R.
     
  8. Narlassa

    Narlassa Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Schweiz
    Darf man fragen weshalb Verachtung?
     
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.052
    Ort:
    An der Nordsee
    Die katholische Kirche lässt grüßen!

    Er war mit Sicherheit Protestant (die Ratsvorsitzende der EKD, hielt anlässlich seines Todes eine Trauerandach), die fühlen sich von Gott nicht bestraft und steigen auch nicht ins Reich Gottes auf. Ernstzunehmende Marienerscheinungen sind da ebenfalls kaum denkbar.

    Was für dich (oder Katholiken allgemein) stimmig ist, trifft für andere noch lange nicht zu.

    Im Übrigen, denke ich, kann sich niemand anmaßen zu beurteilen, ob der Weg den dieser Mann für sich eingeschlagen hat, der richtige oder der falsche ist, diese Entscheidung musste er ganz alleine fällen und Gott war bei ihm in diesem Moment, denn Gott ist immer da .... oder?

    R.
     
  10. Samenta

    Samenta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Ostdeutschland, Nähe Berlin
    Werbung:
    Ich entzünde eine Kerze für R.Enke, damit er seinen Frieden finden kann. Wie krank muß er gewesen sein, um diesen Weg ohne Rückkehr zu wählen? Natürlich finde ich es auch nicht gut, daß er oder andere Selbstmörder Menschen gefährden und deren Leben zerstören.

    Von meiner Schwester weiß ich, daß man manchmal nichts für sein Tun kann, außer sich rechtzeitig helfen lassen. Sie hatte auch ständig das Gefühl, in den Gegenverkehr fahren zu müssen. Glücklicherweise wurde sie vorher eingewiesen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden