Kryon

Werbung:

wiseWoman

Mitglied
Registriert
12. September 2004
Beiträge
259
Ort
südlich Hamburgs, in der Nordheide
Hallo !!

Kryon war auch ein Einstieg bei mir.. weil ich 3 von diesen Indigo-Kindern habe.. eines davon ist sooo stark hellsichtig.. dass ich keine andere wahl hatte als mich mit dem thema.. was zwischen himmel und erde ist.. mich zu beschäftigen..

das magnetgitter hat sich geändert.. genau.. wie es in allen bücher beschrieben wird.. wir haben jetzt ein kristallgitter.. wie im Aug.87 befunden wurde... und nun sind wir mehr oder minder erfolgreich auf dem weg in die 5. dimension..
wenn du dazu etwas anderes lesen möchtest "Aufstieg in die 5. dimension" von Ute Kretzschmer... super interessant und absolut deckungsgleich mit Carrol/Tober...

meine kinder haben mir völlig unabhängig voneinander erzählt.. dass das leben sich hier komplett ändern wird.. auch.. dass es langweilig auf der erde ist.. weil die menschen nicht in liebe sind...
wer noch mehr interesse an wissenschaft und glaube hat.. autobiographie von elisabeth kübler-ross.. die auch das buch über "interviews mit sterbenden" geschrieben hat.. eine ärztin und wissenschaftliche anerkannte frau mit 23 ehrendoktortiteln, die sich mit 20.000 menschen über nahtoderfahrung unterhalten hat.. und zu irren resultaten gekommen ist...

und in allen büchern..
.. auch bei "autobiographie eines yogi" von paramahansa yogananda...
geht es um die bedingungslose liebe...

sie hilft uns...

...in die 5. dimension zu kommen...

guckt sonst einfach mal bei google.. "christusbewusstsein" "5. dimension" "aufstieg der erde".. tolle seiten gibts da zu lesen...

kryion channel ja dieses jahr in salzburg.. irgendwann jetzt im oktober..

jaaa.. es passiert eine ganze menge momentan auf der erde.. 2012 ist nicht mehr weit... astrologen.. visionäre.. reden von dez.2005 bis 2008 wird der übergang sein.. dann die anpassung an die 5. dimension bis 2012.. und dann sind wir mit unserem planetensystem ganz drin im photonenring.. dann ist der 26.000 jahre zyklus vorbei.. dann ist unser sonnensystem wieder einmal rum um die zentralsonne alkyon.. und das wassermannzeitalter wird beginnen...

ich wünsche euch allen gute erkenntnisse
.. und nach kübler-ross.. immer wenn man etwas tut.. sollte die einzige frage sein.. "für wen ist das gut??" ... DAS wird die frage sein.. die uns ständig nach unserem abdanken hier gestellt wird.. "was haben wir wirklich gutes getan hier??!"

ganz viel licht und liebe an alle die suchen
wiseWoman
 

Ojayan

Neues Mitglied
Registriert
27. August 2004
Beiträge
14
Ort
NRW
Kvatar schrieb:
... und der Esel schreit "Iiiihh-aaa". :D

Jeder, wie er's versteht .... (Oder auch nicht versteht). ;)

Hallo Kvatar! :) *lol* Mit großem Amusement habe ich deinen Postwechsel mit den beiden Lichtdingsern da gelesen. Also, ich laß mich erst gar nicht mehr auf solche ein, ihre Schattenseiten sind so erschlagend, die Argumente oft genausowenig vorhanden wie eigene Erfahrungen.

Allerdings kann ich etwas aus eigenen Erlebnissen erzählen. Ich erhielt Marienenergie, ein wundervolle Erfahrung, sehr heilsam. Damit entwickelte sich meine Kundalini und schaffte den Sprung ins alltägliche Gewahrsein. Im craniosacralem Kontext heißt das, die bioelektrische Matrix ist aktiviert. Aber ohne den ganzen Kundalini-Mythos-Hokuspokus, einfach nur als heilende und organisierende GRUNDkraft meines Seins. Ich erzähle gerne von mir, ja *lächel* Hoffe, es interessiert dich :)

Jedenfalls bildete sich die ME - Heilerin dann noch in Kryon aus und gab diese Energie mit der Marienenergie ohne zu informieren ! weiter. Ich wurde sehr aggressiv und auch bei Anderen traten nur ungesunde Effekte auf. Daraufhin recherchierten wir und fanden heraus, daß Kryon bei den Buddhisten als eine üble astrale Falle angesehen wird. Die Heilerin wurde geisteskrank und wir sahen zu, diesen Mist so schnell wie möglich zu deinstallieren. :baden:

Außerdem ist mir das naiv -technologische Kosmosbild ein Grauen, noch mehr graut mich, wie Leichtgläubige unhinterfragt plötzlich über Gitterstrukturen ventilieren. Was die Leute alles glauben können! Faszinierend.

Zudem kommt noch der Zeugen Jehovas ähnliche apokalyptische Ansatz, im Jahr 2012 soll (wieder mal) ein Weltuntergang geschehen und es warten dann 17 Mio ! Lichtschiffe der Kryonauten um uns zu retten *lol*

Auch die BÖSEN sind dort very simpel ( wie bei Harry Potter, alle fettige Haare und schlechte Zähne) , es sind die ILLUMINATEN. *abkröchvorLachen* Denn, ... Begründung: ---> Sie weilen im Dunkeln. Und haben natürlich die internationalen Finanzmärkte unter Kontrolle. *abwinke*


Naja, jedenfalls, es war ein gute Erfahrung, zu sehen, wie solche Energien wirken und DAß sie wirken !! Und eben sehen, du kannst sie loswerden. Und wegen Weltuntergang: Ich bleibe lieber hier unten und genieße das Schauspiel, das wird dann Roland Emmerich live. *gg*


liebe Grüße
 
Werbung:
G

geris

Guest
Castanea schrieb:
Hallo Ihr Lieben,

bin gerade am lesen von Kryon - das Zeitenende, davor las ich den 2.Band - Denke nicht wie ein Mensch.
Kryon ist eine Wesenheit die von Lee Carroll gechannelt wird und jetzt 11 Jahre auf unserem Planeten war um das Gitternetz zu erneuern, Ende dieses Jahres wird er uns wieder verlassen.
Ich bin fasziniert von diesen Büchern und Kryons Lehren.

Nun meine Fragen, wer hat sich schon damit beschäftigt, seine Bücher gelesen usw.... Habt ihr schon einmal von dem neutralen Implantat gehört oder sich sogar schon dafür entschieden?
Hallo Castanea,
es ist schon peinlich, was sich auf eine ganz normale Frage hier abspielt. Aber das ist mittlerweile normal in der Spiri-Scene. (s.o. und meine hp "September") Kryon war bis 2002 ein grandioser Helfer für die Vorbereitungen eines wie auch immer stattfindenden Aufstiegs. Du kannst dich an die ersten Bände halten, ohne Gefahr für dein Seelenheil. Es funktioniert. Ab Ende 2002 ist es nicht mehr Kryon, der spricht, aber "er" fährt für Carroll immer noch satt Kohle ein. Dasselbe ist bei Neale D.Walsch passiert. Nach dem 3. Band war es nicht mehr Gott selbst. Aber warum aufhören? Deshalb hat jeder recht, der sich über solche Botschaften aufregt, sofern er die Geister denn unterscheiden kann.

Du kannst es dir aber auch ganz leicht machen, und direkt und bescheiden bei der Quelle anfragen, dir den geistigen Weg zu öffen, wenn du damit den Weg zur Gotteserkenntnis meinst.
Dort wirst du herzlich willkommen geheißen, aber du wirst nicht am zweiten Abend mit "geehrter Meister des Aufstiegs" angesprochen werden. Dafür kostet es nichts. Es ist allerdings ein wenig einsam zu Anfang, was den Vorteil für dich hat, nicht so leicht manipuliert zu werden.
Es geht nicht um Gitternetze, es geht um deinen eigenen Weg zu Gott und zu dir selbst. Dieser Meinung sind gewisse Cliquen auf der Erde aber überhaupt nicht, so dass du leicht zwischen die Fronten eines Machtkampfes gerätst.
Viel "Freude" dabei. Gruß, Geris
 
Oben