Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kipperkarten hätte mal wieder Zeit und Lust ein Blatt zu deuten

Dieses Thema im Forum "Kipperkarten" wurde erstellt von Tanta, 13. Juli 2020.

  1. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    3.568
    Werbung:
    Tu mir ebenfalls mit den Zahlen leichter.

    Hat jetzt nichts mit deiner eigentlichen Frage zu tun aber mir fällt dein Häuserverlauf auf. So als ob dich grundsätzlich etwas hemmt, das entweder mit deinem Mutter Dasein oder aber deiner eigentlichen Mutter zu tun hat.

    Darf ich fragen, wie war bzw ist dein Verhältnis zu deiner Mutter? Kann es sein, dass dich hier irgend etwas belastet und dir innerliche Sorgen oder Groll bereitet?

    Falls es nicht deine eigene Mutter betrifft, dann in deiner Rolle als Mutter. Du diesbezüglich nicht so kannst wie du willst und dich zurück nehmen musst oder musstest.

    Bzgl Männer, deine männliche Hauptperson liegt im vielen Geld. Das würde mir sagen, dass ein Mann/Partner schon so eine Art Hauptgewinn für dich wäre. Und wenn er noch das nötige Kleingeld im Handgepäck hätte, dann wäre der Jackpot für dich geknackt ;)

    Nur so ganz will ein Mann nicht zu dir durch und es gibt ihn augenblicklich nur in deiner Gedankenwelt.

    Und weshalb? Ich meine, dass du deinem Liebesglück misstraust und deine Antennen nicht eindeutig darauf ausgerichtet sind.
     
  2. Veranti

    Veranti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    4.758
    Ort:
    Hamburg
    @Sonne25

    Hat jetzt nichts mit deiner eigentlichen Frage zu tun aber mir fällt dein Häuserverlauf auf. So als ob dich grundsätzlich etwas hemmt, das entweder mit deinem Mutter Dasein nein ich war ganz bestimmt eine tolle Mutter. oder aber deiner eigentlichen Mutter zu tun hat. das kann sein.

    Darf ich fragen, wie war bzw ist dein Verhältnis zu deiner Mutter? schlecht, mit einer Alkoholikerin ein gutes Verhältnis aufzubauen ist meiner Meinung nach nicht möglich. Kann es sein, dass dich hier irgend etwas belastet und dir innerliche Sorgen oder Groll bereitet? Ja sie hätte einen Oscar verdient für die schlechteste Mutter.

    Falls es nicht deine eigene Mutter betrifft, das eher. dann in deiner Rolle als Mutter. Nein. Du diesbezüglich nicht so kannst wie du willst und dich zurück nehmen musst oder musstest.

    Bzgl Männer, deine männliche Hauptperson liegt im vielen Geld. ich wünsche mir auch einen mit Geld. Das würde mir sagen, dass ein Mann/Partner schon so eine Art Hauptgewinn für dich wäre. das wäre er aber auch. Und wenn er noch das nötige Kleingeld im Handgepäck hätte, dann wäre der Jackpot für dich geknackt ;) klar.

    Nur so ganz will ein Mann nicht zu dir durch das weiss ich nicht. und es gibt ihn augenblicklich nur in deiner Gedankenwelt. genau, kommt leider hin.

    Und weshalb? das weiss ich nicht. Ich meine, dass du deinem Liebesglück misstraust das weiss ich auch nicht. und deine Antennen nicht eindeutig darauf ausgerichtet sind. wie macht man das überhaupt? Wenn du mich fragen würdest Geld oder Liebe, wäre meine Antwort Geld. Obwohl ich nie spiele.

    Ich Danke dir, hast mich sehr gut erkannt.
     
  3. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.810













    Liebe @Veranti!

    Wenn ich mich jetzt deutungstechnisch mal weit aus dem Fenster hänge, halte ich es durchaus für möglich, dass Dich eine als solches zunächst einmal traurige Nachricht ereilen könnte, von der Du unterm Strich jedoch finanziell profitieren könntest, z. B. Stichwort Erbschaft.

    Da mit diesem Thema ja auch viel Schmerz verbunden sein kann, frage ich zuerst einmal vorsichtig bei Dir an, ob Dir hierzu etwas einfallen würde?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2020
  4. Veranti

    Veranti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    4.758
    Ort:
    Hamburg
     
    Tugendengel gefällt das.
  5. Veranti

    Veranti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    4.758
    Ort:
    Hamburg
    @Tanta, @Tugendengel, @Sonne25, @athanasis, @Urmila

    Mein ganzes Leben besteht immer nur aus Paradigmenwechsel / oft radikale Änderung.
     
  6. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.810
    Werbung:













    Guten Morgen, liebe @Veranti!

    Danke für Deine Klarstellung, dann kann ich Dir meine Kartenüberlegungen ja noch etwas näher erläutern. :)

    Hier mal einige meiner Überlegungen, weshalb ich überhaupt über das Thema Erbschaft nachgedacht habe:

    Wie wir ja schon geklärt hatten, blickst Du als die weibliche Hauptperson (2) in der von Dir verwendeten Kartendeckfassung ja nach rechts (und nicht nach links wie in der hiesigen Forumskartendeckfassung).

    In der 9x4-Legung blickst Du demnach direkt in die "traurige Nachricht" (14) hinein, die Dich zukünftig leider ereilen könnte. Diese "traurige Nachricht" (14) liegt ihrerseits im 17. Haus, also im Haus von ein "Geschenk bekommen" (17).

    Diese 2-er-Kombination scheint sich auf den ersten Blick zu widersprechen, da man sich zunächst einmal ja fragen könnte, wie etwas, was als solches Trauer und Schmerz ("traurige Nachricht", 14) auslösen kann, auf der anderen Seite Dich in irgendeiner Weise bevorteilen können soll ("Geschenk bekommen", 17).

    In diesem Zusammenhang kam bei mir schon ein erstes Indiz in Richtung etwa einer Erbschaft auf, weshalb ich dann mal weiter geschaut habe:

    Direkt im Anschluss an die Karten weibliche Hauptperson (2) und "traurige Nachricht" (14) folgt in der 9x4-Legung die "Zusammenkunft" (4), also z. B. ein Zusammenkommen von Personen, die etwas Gemeinsames miteinander verbindet und die sich z. B. aus einem gleichem Anlass oder für einen gleichen Zweck miteinander treffen können, wofür die linksseitig liegende "traurige Nachricht" (14) der Auslöser sein könnte.

    Dass die dort dargestellte "Zusammenkunft" (4) von etwas miteinander verbindenden Personen meines Erachtens also keinen erfreulichen und vergnügten, sondern ganz im Gegenteil eher einen betrüblichen Hintergrund haben dürfte, schließe ich überdies ein weiteres Mal auch daraus, dass in der 9x4-Legung direkt oberhalb jener "Zusammenkunft" (4) zusätzlich auch noch die Karte "Kummer und Widerwärtigkeiten" (32) liegt.

    Und ein praktisches Beispiel dafür, dass sich in gewissem Umfang gleichgesinnte Menschen anlässlich eines traurigen (14) und kummerbehafteten (32) Anlasses zusammenfinden, ist etwa das Versterben einer verwandten, befreundeten oder bekannten Person, von der man sich gemeinsam z. B. auf einer Beerdigung verabschieden möchte.

    Und siehe da: Wechseln wir jetzt mal zur 8x4+4-Legung: Den beiden Karten "traurige Nachricht" (14) und "Zusammenkunft" (4) folgt als nächste Karte "ein Todesfall" (19) nach, wobei diesem "Todesfall" meines Erachtens vor allem auch deshalb eine gesteigerte Bedeutung in Deinem Kartenblatt zukommen dürfte, weil die Karte "ein Todesfall" (19) gleich doppelt auftaucht, und zwar zusätzlich auch noch im 19. und damit eigenen Haus von "ein Todesfall" (Karte Nr. 19 im 19. Haus).

    Und welche Karte folgt den Kombinationen "traurige Nachricht" (14) - "Zusammenkunft" (4) - "ein Todesfall" (19) als nächste Karte nach?

    Yep, "unverhofftes Geld" (27), welches seinerseits im 20. Haus der Karte "Haus" liegt, so dass ich es kartentechnisch sogar für nicht ausgeschlossen halte, dass Du, liebe @Veranti, infolge einer Dich möglicherweise ereilenden traurigen (14, 32) Todesfallnachricht (19, 14) zu besagtem "unverhofften Geld" (27) kommen könntest, welches möglicherweise sogar mit einer Immobile im Zusammenhang stehen könnte ("unverhofftes Geld", 27, im 20. Haus der Karte "Haus").

    Soweit für den Augenblick.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2020
  7. Veranti

    Veranti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    4.758
    Ort:
    Hamburg
    Liebe @Tugendengel (Sherlock En)

    es kommt alles hin was du schreibst, denn meine beiden Eltern leben auf Mallorca, mit Fincas zum vererben das weiss ich.
    Ich wäre nie auf die Idee gekommen mir auch noch das 4 X 8 + 4 Blatt anzuschauen.

    Beste Grüße, Veranti
     
    kobeso und Tugendengel gefällt das.
  8. Veranti

    Veranti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    4.758
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Liebe @Tanta

    Deine wichtigste Frage war wegen der Arbeit, hier sehe ich dass du deinen Kurs nicht einfach so bekommst sondern dass du schon was dafür tun musst. Es wird dir nicht zufliegen, sei da ein bisschen hartnäckig. Das war ich auch und bin seit dem 5.10. dabei.

    Danke Dir.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden