Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kann mir jemand den Unterschied zwischen Seelenparter und einer Karmischen Beziehung

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Asklepia, 6. November 2011.

  1. Eliza9

    Eliza9 Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2010
    Beiträge:
    343
    Werbung:
    Hallo Minerva (schöner Name!), über die Antwort musste ich eine Weile nachdenken und zwar weil ich momentan eine etwas ambivalente Einstellung zu dem Thema habe. Einerseits finde ich es spannend sich vorzustellen wie die Strukturen in der geistigen Welt/Jenseits wohl aufgebaut sind und ob es Gesetze in menschlichen Verbindungen und Verstrickungen gibt ... andererseits muss man doch häufig erkennen, dass man es bis ins Detail nicht herausfinden kann und dass es sich bei jedem zwar irgendwie ähnlich, aber doch nicht genau gleich äußert, was dann wohl wieder mit der persönlichen Geschichte eines jeden Einzelnen zu tun hat.

    Diese Formulierung die ich in dem Beitrag verwendet habe, auf die du dich beziehst habe ich einerseits schon seit längerem selbst so empfunden, konnte die aber erst in Worte fassen nachdem ich das Buch „die Seelenfamilie“ von Hasselmann und Schmolcke gelesen hatte, dort wird es ähnlich ausgedrückt. Das Buch hat mir also beim Formulieren meiner eigenen Empfindungen auf die Sprünge geholfen. Heute habe ich zu dem Buch wieder erheblich mehr Abstand und weiß nicht, ob ich es uneingeschränkt weiterempfehlen könnte.

    Was das „in-Worte-fassen“ solcher Empfindungen angeht hat es mir jedenfalls gehofen – und zumindest auf die Beschreibung der „Dualseele“, also wo sie im Großen Ganzen angesiedelt ist wäre ich auch nicht von allein gekommen, kann es aber so nachempfinden.

    So, und was das nun weiter bedeuten könnte, wenn die Dualseele diejenige ist die in einem benachbarten Cluster die selbe Stelle einnimmt wie man selbst ... ja das könnte bedeuten dass es mehrere davon gibt :love2: :love2:... denn es gibt ja sicherlich ein paar benachbarte Cluster und nicht nur einen. Oder möglicherweise ist das ganze auch spiegelbildlich aufgebaut ... wer weiß das schon?

    Außerdem beschäftigt mich zurzeit die Frage wie weit es überhaupt wichtig ist, eine solche Beziehung zu analysieren. Zurzeit empfinde ich es so, dass es zwar sinnvoll ist wenn ein Mensch einen wie ein Schlag trifft für sich herauszufinden ... ob es tatsächlich Liebe ist ... oder eine anderweitige Verstrickung, bei der die erste Begegnung ebenfalls sehr heftige Gefühle und Reaktionen hervorrufen kann, die nichts oder nur zweitrangig mit erotischer Anziehung zu tun haben und die sehr verwirrend sein können.

    Das wiederum kann ja jeder nur für sich herausfinden ... und deswegen ist es müßig, andere zu fragen was für eine Beziehung das wohl ist und ab einem gewissen Punkt auch müßig, das analysieren zu wollen, weil man sich da auch leicht in etwas versteigen kann.

    Danke für deine Inspirationen. Was mich noch interessieren würde: Du schreibst von telepathischen Verbindungen mit deinen Seelenverwandten und deiner Dualseele. Magst du da mal beschreiben wie sich das äußert? Habt ihr auch einen Kontakt im real life, in dem du diesen telepathischen Austausch verifizieren könntest?
     
  2. LaMinerva

    LaMinerva Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    80
    Werbung:
    Hallo Eliza, vielen Dank für deine umfassende und ernsthafte Antwort. Ich sehe das genauso wie du: Man muß genau hinschauen was man glaubt (glauben will) und man darf nicht vergessen, dass es sich hier um "Bilder", um Modelle und Erklärungsversuche für das, was uns im Leben widerfährt, handelt.

    Dass es in dem genannte Modell die theoretische Möglichkeit mehrerer Dualseelen gibt, stimmt mit meinem Empfinden überein. Allerdings glaube ich, dass die Wahrscheinlichkeit in einem Leben eine zweite solche Seele zu treffen, extrem gering ist - vergingen doch bereits Jahrzehnte bis man eine traf ;)

    Du hast Recht, es ist per se auch nicht wichtig eine solche Verbindung zu analysieren, ist es bloss ein Versuch Erklärungen für das Neue und Unbekannte, mit dem man plötzlich konfrontiert ist, zu finden. Ja, und man muß aufpassen sich in nichts zu versteigen, da gebe ich dir ganz Recht. So gesehen versuche ich immer wieder dem Thema die geistige Nahrung (Beachtung) zu entziehen und es gewissermaßen "auszuhungern", irgendwann aber bricht es dann wieder mit ganzer Wucht über mich herein.

    Ja, da gehört die telepathische Verbindung auch dazu. Ich bin mir sicher, dass man nicht nur mit Seelenverwandten und Dualseelen telepathische Verbindung haben kann, sondern mit jedem Menschen, vorausgesetzt beide sind dafür offen, ev. auch unbewußt (da fallen jene hinein, die sagen - "ich spür das, und will es gar nicht" etc.)

    Der telepathische Austausch verifiziert sich oft. Ich spüre, dass x an mich denkt und ein paar Momente später bekomme ich eine Nachricht von ihm. Das passiert sehr oft. Oder ich weiß schon lange bevor er es mir erzählt, dass x jetzt eine neuen Freundin hat. Ich weiß bis zu gewissem Grad auch was für eine Person das ist, ob er wirklich in sie verliebt ist und ob die Sache Bestand haben wird. Ich spüre auch, wenn er meine Mails liest und wie er sie aufnimmt (das ist weniger leicht zu verifizieren, aber manchmal bestätigt es sich durch Zufall). Ich weiß auch, wenn y oder z an mich denken, und ich weiß im Voraus, wenn ich Nachrichten von ihnen bekommen werde. Anfangs war es schwierig die Personen zu "erkennen", aber mittlerweise spüre ich es genau und weiß immer genau wer es ist. (Ich habe beinahe so eine Art "Spiel" für mich daraus gemacht) Ich nehme diese Verbindung auch körperlich wahr, und zwar bei jeder Person etwas anders. Ich muß sagen, dass ich nie direkt nach Bestätigungen gefragt habe, ich behalte das, was ich auf diese Weise fühlen kann, auch meistens für mich. Mittlerweile bin ich mir in vielen Dingen sehr sicher, oft ergibt sich die Bestätigung durch Zufall.
    Von den genannten Personen bin ich tausende bis zigtausende Kilometer quer über die Welt getrennt, und im Real Life sehen wir uns selten bis nie (nicht weil wir nicht wollen, es ist einfach kaum möglich), doch der Kontakt ist teilweise ziemlich eng und besteht seit vielen Jahren.
    Hmm, soviel dazu.
    Alles Liebe!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden