Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

"Jugend von heute"

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Shizandra Lugo, 27. Mai 2004.

?

Wie seht ihr die "Jugend von heute" ?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 15. September 2004
  1. vernünftig

    9 Stimme(n)
    24,3%
  2. verantwortungsvoll

    12 Stimme(n)
    32,4%
  3. hilfsbereit

    13 Stimme(n)
    35,1%
  4. freundlich

    13 Stimme(n)
    35,1%
  5. zielgerichtet

    8 Stimme(n)
    21,6%
  6. orientierungslos

    23 Stimme(n)
    62,2%
  7. egoistisch

    11 Stimme(n)
    29,7%
  8. materialistisch

    18 Stimme(n)
    48,6%
  9. anstandslos, frech

    14 Stimme(n)
    37,8%
  10. faul

    14 Stimme(n)
    37,8%
  1. Diana

    Diana Guest

    Werbung:
    Wer bei einer Vergewaltigung nicht hilft wird sich vor sich selbst verantworten müssen.

    Aber es geht nicht um Hilfe in der NOT ansich sondern darum dass sie lernen müssen in der Hilfe in der Not auch verantwortlichst für sich selbst zu sein.
    Sie müssen lernen, dass ihnen die Verantwortung für sich selbst und ihrem Leben niemand abnehmen kann - weder der Helfer noch das Opfer können erwarten dass ein Anderes für sie lebt, für sie entscheidet.

    Diana
     
  2. Filitu

    Filitu Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Steiermark
    Zitat von Diana
    aber nur so lange du es lernen willst dass dir die Hilfe in den Schoß fällt.
    Der nächste Schritt wäre dann sich selber Helfen.?!

    LG Filitu
     
  3. Diana

    Diana Guest

    Ich habe Wunder erfahren - das ist meine Realität, Gerrit.

    . . .und ich kann nicht anders als davon zu berichten- wer`s nicht glaubt soll`s bleiben lassen . . . . .
     
  4. Diana

    Diana Guest

    Nein, der nächste Schritt war keine Hilfe mehr zu benötigen , selbst Meister seines eigenen Lebens zu sein , FREIHEIT, Filitu.
     
  5. geronimo

    geronimo Guest

    Die Jugend von heute ist ( zu 85 % - eher mehr ) ...

    Dumm ( liegt an den Lehrern - Kultusministern )
    Faul ( liegt am Elternhaus )
    Frech ( ... Elternhaus = Schlaf-. Nahrungsaufnahme/Unterkunft )
    Rücksichtslos ( ... Elternhaus = Alleinerziehung/Einzelkind/soziales Umfeld )
    Egoistisch ( Elternhaus/Schule/Umfeld )


    Keine Pauschalisierung / Realität !!!
    Schuldfragen müssen wir hier nicht klären ... aber so sind die Fakten, und ich denke, es wird in " Deutschland, Österreich, Schweiz " ... nicht zu unterscheiden sein !

    Der Jugend von heute fehlt das entscheidende, was wir ( geb. 1947 ) noch hatten ... die " Kindheit u. Jugendzeit " ...
    Wir wurden noch erzogen, heute lässt man nur noch " groß " werden, weil man keine Zeit mehr hat ... Kinder sind ein Anhängsel in einer " Partnerschaft " geworden ...
    Traurig ... nein wahr !!!
    Ich höre schon ... die " ja, aber`s " ... Es ist nun mal so wie es ist, und wenn nicht bald etwas in unseren Köpfen passiert, wird es ungeahnte Folgen haben.
    Wir leben jetzt schon in einer " lass mich doch in Ruhe-Zeit " ... wo das noch hinführt ... ich bin froh bald 57 zu sein und nicht 27. Meinen Kinder und Enlkelkindern habe ich all meine Liebe gegeben, die sie heute weítergeben können, und auch tun !!!
    Möge der große Geist alle beschützen und Friede sein in jedem Herzen ...
    Mitakuye Oyasin ...

    ah he yah eh ...
     
  6. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Werbung:
    Hallo

    Diana, ich gebe dir und Filitu recht. Danke dem Himmel, dass Du diese Erfahrungen machten durftest und dass dir Heilung geschenkt wurde.

    Aber auch Du hast dir die Fähigkeiten für diese Gnade erarbeiten müssen.

    So weit sind die meisten aber noch nicht. Sie müssen erst mal lernen, ihrer inneren Führung zu vertrauen, sie müssen sich ihrer erst mal bewusst werden.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  7. anubiz

    anubiz Guest

    Wenn man die Jugend von Heute wirklich verstehen würde ,das was sich hinter ihren Körper versteckt und im Leben runterspielt ,würden viele Menschen nicht nur schreiben was sie sind ,sondern wie man hinein sehen kann um Hilfe zu bieten :) Weiterhin viel Klarheit

    Es ist leicht mit den Finger auf andere zu zeigen ,es ist schwer sich dich Hand die deutet auf sein herz zu legen um sich zu verstehen

    versteht man sich ,versteht man das alles und dessen nichts
     
  8. Diana

    Diana Guest

    Ja, sie lernen ihrer inneren Führung zu vertrauen , Gerrit, aus sich selbst heraus geschieht es wann immer es geschehen mag . . . . .und wir können sie begleiten darin - ABER wir können ihnen nicht die Verantwortung abnehmen, nicht für sie die innere Führung übernehmen , denn sonst werden sie es nicht erleben. . . .und so schmerzhaft es auch ist sie darin leiden zu sehen, so schmerzhaft es auch ist zu wissen was sie durchmachen , weil wir es selbst erlebt haben- sie müssen dadurch wenn sie jemals FREI SEIN wollen und diese Entscheidung ist ihnen überlassen- es ist ihre Angelegenheit, ihre persönlichste Angelegenheit . . .und die *Hilfe* ist eine Gradwanderung : zuviel Hilfe kann schlecht sein und zuwenig Hilfe kann sogar gut sein . . . . . wenn ich meine Kinder immer geholfen hätte sich zu waschen, würden sie wahrscheinlich heute noch hilflos sein darin . . . . . wir selbst können darauf vertrauen, das IN ihnen eine unglaubliche Kraft ist und es vollkommen genügt wenn wir erstmal allein darauf vertrauen- die kleine Flamme IN ihrem Inneren wissend und allein durch unser grenzenloses Vertrauen gewinnen SIE selbst Vertrauen- ohne dass wir ihnen etwas abnehmen würden- strahlen wir dieses Vertrauen aus und diese Schwingung übernehmen sie natürlichst . . . . es geschieht wie von Zauberhand sozusagen . . .und sie lernen zu wünschen und sie lernen die Wunscherfüllung und sie lernen dass sie durchaus SELBST vollkommen unabhängig und frei Künstler, Herr, Frau ihres eigenen Lebens sein können - es genügt vollkommen wenn wir selbst in diesem grenzenlosen Vertrauen sind- und dieses Vertrauen ist begründet grenzenlos tief, weil wir selbst erfahren haben, dass es wahrhaftig SO IST , wirk- lich ;-).

    Liebe Grüße von Diana
     
  9. Mairin10

    Mairin10 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo Leute!

    Unsere Jugend ist auch zum Teil unser Spiegelbild. Wir können von unsern Heranwachsenden nicht etwas erwarten was ihnen nicht vorgelebt wird.
    Da ist das leidige Thema GRÜSSEN.
    Schon im Kleinkindalter geht es los. Mit viel Geduld u. Ausdauer bringen wir unseren Sprösslinge bei Freunde,Bekannte ,Nachbarn etc.... zu grüßen.
    Nur habt Ihr schon mal beobachtet wie viele Erwachsene wirklich für einen Gruß danken? Oft bekommt man dann zu hören,die Grüßen ja gar nicht zurück!
    Da sag ich auch nichts mehr. Egal ob bei Verkehrsregeln einhalten,rauchen
    Papierkörbe benutzen,sich um unsere Mitmenschen kümmern u. viele alltägliche Sachen mehr.Unsere Kinder beobachten uns.
    Und wen sie in ihrer Sturm u. Drangzeit mal gegen etwas rebellieren u. aus eingefahren Gleisen herauswollen, ist das ihr gutes Recht.
    Auch wir " Erwachsenen" sollten öfter mal darüber nachdenken wie wir so leben u. ob wir unserer Jugend ein gutes Vorbild sind

    liebe Grüße
    mairin
     
  10. Diana

    Diana Guest

    Werbung:
    Ja,wenn ein Jedes den Dreck vor der eigenen Haustüre mal kehren würde statt sich in die Angelegenheiten Anderer einzumischen um von dem eigenen Dreck abzulenken, wäre Allen gedient ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden