Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

"Jugend von heute"

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Shizandra Lugo, 27. Mai 2004.

?

Wie seht ihr die "Jugend von heute" ?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 15. September 2004
  1. vernünftig

    9 Stimme(n)
    24,3%
  2. verantwortungsvoll

    12 Stimme(n)
    32,4%
  3. hilfsbereit

    13 Stimme(n)
    35,1%
  4. freundlich

    13 Stimme(n)
    35,1%
  5. zielgerichtet

    8 Stimme(n)
    21,6%
  6. orientierungslos

    23 Stimme(n)
    62,2%
  7. egoistisch

    11 Stimme(n)
    29,7%
  8. materialistisch

    18 Stimme(n)
    48,6%
  9. anstandslos, frech

    14 Stimme(n)
    37,8%
  10. faul

    14 Stimme(n)
    37,8%
  1. Diana

    Diana Guest

    Werbung:

    Willst Du die Verantwortung für die gesamte Gesellschaft tragen, Gerrit ?

    Das ist erstens unmöglich, zweitens unnötig und drittens masochistisch . . . . .ein Jedes trägt für sich selbst höchstpersönlich die volle Verantwortung und hat somit sein Bestes für die Gesellschaft , die Gemeinschaft getan . . . . mehr kann niemand wahrhaftig tun . . nicht alles was gut scheint ist gut und nicht alles was böse scheint ist böse, ne ;-)
     
  2. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo Diana

    Ein JEDES trägt die Verantwortung für ein JEDES? Oder?

    Alles Liebe. Gerrit
     
  3. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    hi gerrit!

    ich sehe da eine bunte, vielfältige welt jenseits des gartenzauns, in der mir vieles gefällt und vieles nicht ... und es sind noch viel mehr erwachsene als jugendliche, die mir auf den keks gehen, und es sind so viele junge menschen jeglichen alters und so viele alte menschen jeglichen alters, die mir wunderbare begegnungen schenken. mir fällt da das erste huna-prinzip ein: ike - die Welt ist so, wie du sie siehst.

    was die zuordnung der probleme betrifft: diese scheinbare vereinfachung ist auf den zweiten blick eine tiefe einsicht in die beziehungen, die menschen zu ihrem umfeld aufbauen. probleme sind nie objektiv vorhanden, sondern werden erst dadurch zu einem problem, dass sie jemand als problem definiert. das ist völlig wertfrei und weist zum beispiel dem, der "das problem hat", in keiner weise schuld dafür zu. die dinge sind, wie sie sind ... und was dem einen ein problem ist, muss es für den anderen noch lange nicht sein und für einen dritten mag es so ganz wunderbar sein.

    aber diese weltsicht basiert selbstverständlich auf einem kommunikationstheoretischen, sozialpsychologischen ansatz. nicht alles, was einfach und schlüssig klingt, beruht darauf, dass es sich jemand zu einfach gemacht hat. andere zugänge kommen zu anderen schlüssen. herzlich willkommen: ich liebe die vielfalt jenseits meines gartenzauns!

    alles liebe, jake
     
  4. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo Jake

    Das hört sich für mich eher nach "Vogelstrausspolitik" an. Kopf in den Sand und nichts sehen, nichts hören und nichts sagen.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  5. Filitu

    Filitu Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Steiermark
    bitte bleibt doch mal am Boden, oder wenn ihr es so wollt....
    bleibt ERDIG...spirituelles Arbeiten hat in der Jugend nicht wirklich Platz.
    Betrachtet doch nur die Chakren....die beginnen bei den Wurzeln....
    demnach ist die Jugendzeit so zwischen 1. und 2. Chakra (grobgesagt)
    und vielleicht noch ein bisschen vom 3. dabei.

    In den späten 70er und 80er Jahren als ich in der....ach.........
    wirklich GEILEN Jugendzeit mein Unwesen trieb, war es nicht viel anders
    als heute.
    Jetzt, in der technologischen Welt, die von Medien beherrscht wird,
    wird doch schon über jeden Furz (tschuldigung) berichtet was früher
    einfach noch nicht so möglich war und man halt nicht alles erfuhr.
    Gewallttaten, Ausrasten, das gabs früher auch nur hat man nicht alles
    gehört. Man hat sich mehr in der näheren Umgebung orientiert.
    Heute liest und sieht man in die Ferne.
    Das Angebot ist derart Riesig, das keiner dran vorbeikommt. Das nenn ich
    wahre Manipulation.

    @Lotusz, schau wirklich mal über den Gartenzaun!
    :)
    LG Filitu
     
  6. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    liebe filitu!

    ganz, ganz erdig: mein junge mit seinem interesse an den rastafari ... das IST ein spiritueller einstieg. und auch hier im forum: erstaunlich viele junge leute... und spirituelles arbeiten... schau mal da (heuer im sommer machen wir das, freu mich schon drauf):

    Vision Quest

    nur eines sind die kids ganz sicher (und gott sei dank) nicht: kleine erwachsene. sie sind anders als wir... wenn das nicht so wäre, dann würde ich allerdings auch mit dem schwarzsehen beginnen...

    alles liebe, jake
     
  7. Shizandra Lugo

    Shizandra Lugo Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Zwischen Karlsruhe und Landau
    Hallo an alle.

    Ich wollte hier nochmal klar stellen, daß ich die Umfrage keineswegs erstellt habe, weil ich daraus irgendeine Statistik ziehen will. Ich möchte einfach nur wissen, wie Ihr das erlebt. Einfach so, für mich.
    Deshalb habe ich es extra ermöglicht, mehrere Antworten zu wählen.
    Man kann somit auch alle ankreuzen, wenn man die unterschiedlichsten Jugendlichen kennt. Mit Jugend meine ich im groben die "Teenager" so zwischen 11 und 16, dann gehts ja schon in Richtung Erwachsenenwelt, wegen Schulabschluß, Beginn von Ausbildungen etc.

    Ich selbst habe weder Vorurteile, noch unterliege ich Klischees. Daher habe ich auch eine genau gleiche Anzahl an positiven, wie auch negativeren Eigenschaften gewählt. Wenn einem von Euch bessere Begriffe einfallen, so bringt sie doch in Euren Texten unter. Ich hatte nämlich nur 10 Felder zur Verfügung.

    Ich weiß, daß ich selbst mal "Jugend von heute" war, was ich alles getrieben habe, was die damals Älteren über uns sagten u.s.w. ...Ja, so geht es jeder Generation. :D Und es geht mir nicht darum, mich zu beklagen!

    @anubiz:

    Unwissend halte ich als Begriff nicht für passend, was diese Frage anbelangt.
    Natürlich kann ein Mensch, der gerade dabei ist, erwachsen zu werden und langsam, nach und nach Reife zu erlangen, nicht "wissend" sein. Und selbstverständlich ist man als junger Mensch eher "unwissend" was die größeren Zusammenhänge anbelangt, daher fände ich das etwas anmaßend, die Bezeichnung "unwissend" hier zu verwenden.

    @Placebo:

    Also manchmal faul, manchmal hilfsbereit, manchmal freundlich... dann kreuze doch faul, hilfsbereit und freundlich an, eben so, wie es Dir begegnet. Und wenn Dir das zu engstirnig ist, kannst Du Dich ja auch einfach raushalten (rein neutral, ist NICHT provokativ gemeint!). Du mußt ja nicht - das weißt Du!

    @Jake:

    Ich betone nochmal, daß dies nicht auf "die Jugend" im allgemeinen sinne gemünzt werden sollte, sondern darauf, wie jeder einzelne von uns es erlebt. Wem die Kästchen zu unzureichend sind, der kann ja gerne seine Gedanken als Text unterbringen. Ich finde es einfach interessant.

    Ich will auch nicht über einzelne Jugendliche etwas aussagen, sondern Eure Meinungen lesen. Außerdem bin ich weder Profi-Umfrageleiter noch Statistiker, daher ist die von Dir verlangte Seriösität hier wohl nicht so sehr von Belang. Ich werds ja nicht in der Zeitung abdrucken wollen. Du kannst es doch auch etwas spielerisch sehen... vielleicht wollte ich einfach nur mal 'ne Umfrage erstellen, und der andere Thread brachte mich auf die Idee...... just for... ;)

    Ich habe kein "Problem" mit der Jugend, nein ich mag sie, ich liebe sie... und immer wenn ich Gruppen von ihnen sehe muß ich lächeln und erinnere mich an mein eigenes Lebensgefühl von damals... erkenne mich in manchen von ihnen wieder... und genieße das. Ich gönne ihnen Ihre Jugend, es ist eine tolle Zeit.

    Und es freut mich zu hören, wie stolz Du auf Deine Kinder sein kannst. Meine sind noch so klein (2 und 4), aber ich bin gespannt, was mich da noch alles erwartet. :)

    @Filitu:

    Deine Haltung finde ich super. Deine Kinder werden bestimmt davon profitieren. Ich denke, es ist gerade in diesem Alter wichtig, sich akzeptiert und angenommen zu fühlen. Nein, es ist in JEDEM Alter wichtig.


    Alles Liebe, SHIZANDRA
     
  8. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo Filitu

    Ich glaube, Du verkennst die Realität. Natürlich ist das Angebot riesig. Aber in erster Linie ist es Volksverdummung.

    Die wirklich ansprochsvollen Programme werden immer nur von einer kleinen Minderheit angesehn.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  9. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    18.451
    Ort:
    Oberösterreich
    Und das ist bei den Erwachsenen so anders?
     
  10. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    18.451
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Ich muss noch einmal meinen Beitrag aus dem anderen Thema (Rockmusik) wiederholen:

    1. Jede Elterngeneration hat die Kindergeneration die sie verdient und sich selbst geschaffen hat
    2. Seit Jahrtausenden immer wieder das gleiche: Erwachsene schimpfen über die "heutige Jugend". Die gleichen Jugendlichen werden als Große wieder auf "die Jugendlichen" schimpfen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden