Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ist Voodoo möglich?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von AliceNRW, 22. Februar 2014.

  1. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.941
    Werbung:
    das was ulrich "abbekommen" sollte bekommst du jetzt ab,....
    verhälst dich wie die goldmarie, belohnt wirst du aber wie die pechmarie.....
    hast niemanden der hinter dir steht.....kommt mir sehr bekannt vor.....

    wenn diese frau alles bekommt was sie will,.....sprich du "aufgibst" dann ist wohl ruhe....hmm
     
  2. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    Danke für deine Mühe :)

    Code:
    Diese "Voodoo"bücher, die es im Handelt gibt, haben zwar teilweise genuine Inhalte, sind aber unvollständig. Wenn man "Glück" hat und lange damit arbeitet, kann es dennoch funktionieren.
    Da diese Dame stapelweise liest, hat sie vielleicht einen Faden gefunden. Mein verstorbener Partner war ein Mann von 1,84 und Prokurist bei einer Bank, also ein Mensch der mit 2 Füßen auf dem Boden stand. Und hatte eine spürbare Angst vor der Frau.

    Code:
    Durch Gegenmagie - allerdings durch jemanden, der/die auch magisch arbeiten kann (und nicht nur die in Magieforen beliebte "Schwatzmagie" betreibt).
    Oje, ich versuche es mal damit ihr Licht und Liebe zu schicken. Sie nicht mehr gedanklich Aas zu nennen.

    Denn mit der Vorsilbe Schwatz - gibt es alle möglichen esoterischen Richtungen - leider :danke:
     
  3. ApercuCure

    ApercuCure Guest

    @Palo, hier wurde mit angst gearbeitet. Darauf deutet doch schon das informieren (das liegenlassen der angeblichen voodoopuppe, das stehenlassen der kaffetasse, etc.) des opfers hin. Ihr Lebensgefährte sollte angst bekommen und hat sie natürlich mit seiner angst angesteckt.

    Esokarma würde ich das nicht bezeichnen und auch nicht ein immer schon so getickt haben. M.a.n. beruht das auf geschürten ängsten und verunsicherung aufgrund schlechter erster erfahrung.

    Ist doch klar, dass man das nur mit leuten machen kann die weder von voodoo noch von magie ne ahnung haben.
     
  4. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    Code:
    Cayden;4512643]Das hängt mit der ersten geschichte zusammen und mit deiner einstellung, die durch die erste geschichte geprägt ist.
    Hiermit und mit allem weiteren hast du Recht. Die Übereinstimmung habe ich auch schon bemerkt und für mich auseinander genommen.

    Ich denke mal, ich sollte künftig alle Emotionen raus lassen und mich mehr mit den Fakten, als mit so einem Energieräuber befassen.

    :danke:
     
  5. Palo

    Palo Guest

    Dann bleib bei der Astrologie.
    Wer tut dir denn genau was und in welcher Form? Die verbrannten Puppen, die Engelchen in der Wohnung?
     
  6. ApercuCure

    ApercuCure Guest

    Werbung:
    Mit den fakten schon.

    Mit dem energieräuber weniger.
     
  7. ApercuCure

    ApercuCure Guest

    Die vermeintliche übermacht der anderen und ihre aktionen.
     
  8. Palo

    Palo Guest

    Nicht nur denken, machen.
     
  9. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    DAS hast du mit wenigen Sätzen auf den Punkt gebracht :umarmen:

    Code:
    das was ulrich "abbekommen" sollte bekommst du jetzt ab,....
    Code:
    wenn diese frau alles bekommt was sie will,.....sprich du "aufgibst" dann ist wohl ruhe....hmm
    Das dürfte das größte Ärgernis sein: Ich zeige mich unbeeindruckt und ohne Angst.

    Sie ist mir im Oktober letzten Jahres leider über die Füße gefallen. Ich habe ruhig gefragt: Glauben Sie an Gott? Keine Antwort. Ich habe die FRage wiederholt. Sie sagte: Ich glaube an die Gerechtigkeit! Meine Antwort: Das tun Sie mal, und richtig feste - Ulrich ist nämlich da. (Ich habe etwas seiner Asche im Garten am Haus vergraben)

    Okay, aus heutiger Sicht: So etwas sollte ich lassen - denn man sollte kein Öl ins Feuer kippen
     
  10. Palo

    Palo Guest

    Werbung:
    Ich würde eher sagen, die eigenen Vorurteile in die man geflüchtet ist, die nun ein Eigenleben führen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden