1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ist das Universum wirklich unendlich?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Engel 82, 20. Juli 2016.

  1. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.457
    Werbung:
    Ach deswegen krieg ich keinen Sonnenbrand mehr und muss nicht schlafwandeln..
    Aber warum soll sich das Universum ausdehnen, nur weil kosmischer Staub sich voneinander entfernt?
     
  2. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    16.519
    Ort:
    Besenlose Besenecke im Kakteenurwald
    Nein, du hast es nicht verstanden.
    Aber nur aus dem Relativen heraus betrachtet, das ist ja der Witz. ;)
    Relativ und Absolut sind nicht wirklich entgegengesetzt.
     
  3. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.181


    ...bist du gewesen wo der Schnee herkommt ? :)















    *
     
  4. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.181
    gute Idee :)

    und hinter dem Ende ist dann was ? eine 'Wand' und dann Leere, Leere, usw. die 'getragen' wird durch was ? nur mal angenommen es gäbe ein Ende, dann ist doch vielleicht was drumherum.

    Informationen und Erfahrungen, welche der Seelen gemacht wurden, sind die von Dauer, wielange und wohin mit dem Wissen ? Die Erde als 'Raumschiff', welche überirdische Aufgabe verbirgt sich dahinter ? Ließen sich da Rückschlüsse ziehen was meint ihr ?

    *
     
  5. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.181
    das war noch eben im Skorpion
    und jetzt sind wir im Schützen
    mit dem Jupiter ;)
    Umlaufzeit 11 Jahre und etwas mehr als 300 Tage
    Laufzeit pro Zeichen etwa 1 Jahr
    nur ein astrologischer Gedanke

    Zeit für philosophische Fragen und Gedanken :)



    *
     
  6. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    6.184
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Im Brahmanismus soll es den Wechsel von Brahmatag und die Brahmanacht geben, was sich auf das Universum bezieht und es meint, es offenbare sich am Tag und in der Nacht verberge es sich. Verknüpft man das mit der acht als Zeichen der Unendlichkeit, wie könnte das mit ihr in Übereinstimmung gebracht werden?
     
  7. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.181
    hallo Solis,

    für Unendlichkeit gibt es viele Zeichen und für Tag und Nacht auch, warum beziehen sich der Brahmatag und die Brahmanacht denn auf das Universum und seine Größe ? Ist denn die Zeit im Universum unendlich, oder der Raum unendlich groß ? Steht nicht im Brahmanismus was davon, das dieses Universum nach gewisser Zeit verschwindet ?

    https://www.asanayoga.de/blog/brahma-erschaffer-des-universums/

    also vier Billionen x 100 Jahre

    Warum vergehen wieder 100 Jahre bis zu Brahma's Wiedergeburt und wo geht in der Zeit die Energie hin, die das Universum bereit hält zu existieren ?
    Ich meine das müssen ja enorme Massen an Energie sein, die auch was wiegen, wo gehen die in der Zeit hin, bis zu Brahma's Wiedergeburt ?

    Nur mal überlegt, es gibt ca. 100 Milliarden Galaxien im All, mit Energie, sehen wir an unserer Milchstraße und an unserem Sonnensystem.


    Ja vielleicht eine Energieverbindung zu einem anderen Ort, wo Informationen von A nach B transportiert werden können ?



    *
     
  8. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    7.216
    Ich hab nachgeguckt, es ist tatsächlich so (y)
     
  9. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    6.184
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Danke dir für die guten Fragen! Wenn das Universum sich ähnlich wie Tag und Nacht verhält, wenn es in Offenbarung und Nichtoffenbarung, in Brahmatag und Brahmanacht ein- und ausgeht, müsste es sich denn nicht irgendwie vom einen zum andern auseinander- und zusammenziehen? Und letzteres zeigt mir die acht mit oder in ihrer Form.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden