Indigos

Moludeami

Aktives Mitglied
Registriert
14. Mai 2004
Beiträge
1.985
Hallo zusammen,

ich habe einige Fragen zu Indigo-Menschen und ich hoffe inständig, dass mir Jemand von hier einige Antworten geben kann.

1.) Es heisst, Indigos haben "einen Auftrag". Gibt es irgendwelche Möglichkeiten herauszufinden, welch Auftrag das im Einzelfall sein kann? Oder die Möglichkeit einen Verdacht zu bestätigen?
2.) Kann man einen Indigo zerstören, wenn ja - was muss dazu passiert sein?
3.) Was passiert mit eventuell zerstörten Indigos, wie bewegen sie sich dann in unserer Gesellschaft. Gibt es Personenbeispiele/Fallbeispiele?
4.) Weiss Jemand vielleicht von lebende Personen, die eventuell Indigo-Menschen sein könnten?


Ich konnte auf all diese Fragen im www leider keine Antwort finden und hoffe, ich bin hier wenigstens annähernd richtig.
Und ich möchte mich bereits im Voraus herzlich für Antworten bedanken.


Liebe Grüsse, Moludeami
 
Werbung:

spiraltribe

Mitglied
Registriert
18. März 2004
Beiträge
334
Moludeami schrieb:
ich muss nochmal nochwas schreiben, eine Erweiterung meines Fragenkatalogs:
Ich fand und las gerade folgenden Beitrag: https://www.esoterikforum.at/threads/4234
Was haben Indigos mit Engeln zu tun?


Liebe Grüsse, Moludeami

Halo liebe(r) Moludeami!

Deine übrigen Fragen kann ich leider nicht beantworten! Und auf obig zitierte Frage, kann ich nur sagen: die meisten, die in diesem Thread geantwortet haben, haben sich die selbe Frage gestellt. Von der Autorin wurde mMn diese Frage nicht geklärt.

Äh, noch was - ich habe so den leisen verdacht, das die Aufgabe lautet "(glücklich) SEIN"....

vlg
andrea
 

Moludeami

Aktives Mitglied
Registriert
14. Mai 2004
Beiträge
1.985
spiraltribe schrieb:
Halo liebe(r) Moludeami!

Deine übrigen Fragen kann ich leider nicht beantworten! Und auf obig zitierte Frage, kann ich nur sagen: die meisten, die in diesem Thread geantwortet haben, haben sich die selbe Frage gestellt. Von der Autorin wurde mMn diese Frage nicht geklärt.

Äh, noch was - ich habe so den leisen verdacht, das die Aufgabe lautet "(glücklich) SEIN"....

vlg
andrea

Hallo Andrea,

zuerst einmal: es ist die Moludeami, um etwas Verwirrung bei Seite zu schieben.

Meine Frage bezüglich des Zusammenhangs zwischen Engel und Indigo war nicht ohne Hintergedanken, im Grunde ist sie höchst rhetorisch, mitunter auch sarkastisch, geartet.

Des Indigos Aufgabe glücklich und sein zu benennen, ist - so finde ich - lediglich ein leichtes ankratzen der Thematik.
Alle Lebewesen haben die Aufgabe zu sein und kein Lebewesen macht das aus Nächstenliebe, sondern sucht für sich und/oder seine Zugehörigen den "glücklichsten Weg". Mitunter hinterlässt es auch Leichen auf seinem Weg; gleichwohl auch ein Indigo, hab ich mir sagen lassen.


Liebe Grüsse, Moludeami
 

spiraltribe

Mitglied
Registriert
18. März 2004
Beiträge
334
Moludeami schrieb:
Des Indigos Aufgabe glücklich und sein zu benennen, ist - so finde ich - lediglich ein leichtes ankratzen der Thematik.
Alle Lebewesen haben die Aufgabe zu sein und kein Lebewesen macht das aus Nächstenliebe, sondern sucht für sich und/oder seine Zugehörigen den "glücklichsten Weg".

Nicht der "glücklichste Weg" sondern "SEIN"
 

spiraltribe

Mitglied
Registriert
18. März 2004
Beiträge
334
Möchtest du das Problem etwas konkretisieren? Was hat es mit den Indigos, die Leichen auf ihrem Weg haben,auf sich?
 
Werbung:

Moludeami

Aktives Mitglied
Registriert
14. Mai 2004
Beiträge
1.985
spiraltribe schrieb:
Möchtest du das Problem etwas konkretisieren? Was hat es mit den Indigos, die Leichen auf ihrem Weg haben,auf sich?

Hallo Andrea,

ein Weg ist ein Weg. Wie der Deinige aussieht, weiss ich nicht.

Indigos, die über Leichen gehen fühlen sich anscheinend eingeengt.

Ein Problem habe ich nicht, lediglich nur Fragen - siehe oben.


Liebe Grüsse, Moludeami
 
Oben