Hypnose (Therapie)

MerlinEmmerberg

Neues Mitglied
Registriert
21. September 2011
Beiträge
9
Ort
Civitas Nova
da ich nirgendwo im forum etwas über hypnose ( generell/therapie) gefunden habe, stell ich mal hier die frage: gibts hier wen der sich für hypnose interessiert bzw. auch ausübt?? wenn ja, bitte melden für erfahrungsaustausch. aber auch hypnoseinteressierte können gerne fragen stellen. vielleicht möchte ja auch wer ausprobieren wie es sich anfühlt in hypnotischer trance!

naja, vielleicht meldet sich ja doch der/die eine oder andere :danke:
 
Werbung:

MerlinEmmerberg

Neues Mitglied
Registriert
21. September 2011
Beiträge
9
Ort
Civitas Nova
hm, will sich denn wirklich niemand hypnotisieren lassen? ich will kein geld dafür, es ist absolut seriös ( wer möchte kann gerne eine person seines/ihres vertauens mitbringen) ... ich sags wies is.... ich brauch einfach testpersonen zum üben um meine fähigkeiten zu perfektionieren...
 

Farid

Sehr aktives Mitglied
Registriert
27. September 2011
Beiträge
4.577
Ort
Berlin
da ich nirgendwo im forum etwas über hypnose ( generell/therapie) gefunden habe, stell ich mal hier die frage: gibts hier wen der sich für hypnose interessiert bzw. auch ausübt?? wenn ja, bitte melden für erfahrungsaustausch. aber auch hypnoseinteressierte können gerne fragen stellen. vielleicht möchte ja auch wer ausprobieren wie es sich anfühlt in hypnotischer trance!

naja, vielleicht meldet sich ja doch der/die eine oder andere :danke:

Hier ein Link, wenn du eine gute Hypnoseberatung haben möchtest:

http://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Homepage/home.html
 

Gischgimmasch

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31. August 2005
Beiträge
4.138
Ort
da wo mein bett steht
hm, will sich denn wirklich niemand hypnotisieren lassen? ich will kein geld dafür, es ist absolut seriös ( wer möchte kann gerne eine person seines/ihres vertauens mitbringen) ... ich sags wies is.... ich brauch einfach testpersonen zum üben um meine fähigkeiten zu perfektionieren...

mein unterbewusstsein und dein unterbewusstsein haben doch ingrunde wenn wir ehrlich sind die spielchen satt
 

Gischgimmasch

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31. August 2005
Beiträge
4.138
Ort
da wo mein bett steht
seit dem ich übrigens selbst mit meinen unterbewusstsein kommuniziere, sehe ich keine anreiz mehr in einer hypnoseberatung. ein anreiz war auch bei mir nie da, wo ich das nicht tat, denn es hat immer einen grund, einen eigenen, warum man nicht mit seinen unterbewusstsein kommuniziert und da kann einen kein hypnosetherapeut helfen. mein unterbewusstsein ist schon genug damit beschäftigt mir den weg zu zeigen, es währe doppelte anstrengung wenn es dir auch noch den weg zeigen müsste, letztendlich läuft es aber sowiso immer aufs gleiche raus, also mach was du willst :) viel glück

r3
 

Asaliah40

Sehr aktives Mitglied
Registriert
15. Januar 2011
Beiträge
34.580
Ort
Kärnten
http://de.wikipedia.org/wiki/Hypnotherapie

ist inzwischen ( erst seit kurzem anerkannt ) zum Beispiel in der Suchtentwöhnung, sei es Rauchen. Einfach mal so jemanden "hypnotisieren" ist nicht der Ansatz dabei und ein erfahrener Therapeut, weiß das.

Anerkennung als Psychotherapiemethode

In Deutschland wurde die Hypnotherapie vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie im Jahr 2006 als wissenschaftliche Psychotherapiemethode im Sinne des § 11 des Psychotherapeutengesetzes für Erwachsene in bestimmten Anwendungsbereichen anerkannt. In Österreich ist Hypnotherapie – unter dem Namen „Hypnosepsychotherapie“[2] – eine gesetzlich anerkannte Psychotherapierichtung auf tiefenpsychologischer Basis.

Die Anerkennung als wissenschaftliche Psychotherapiemethode[3] im Sinne des § 11 des deutschen Psychotherapeutengesetzes erstreckt sich auf folgende Anwendungsbereiche und kann damit auf Antrag von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden:

Für Erwachsene: Psychische und soziale Faktoren bei somatischen Krankheiten sowie Abhängigkeit und Missbrauch (Raucherentwöhnung und Methadonentzug).
Bei Kindern und Jugendlichen gibt es bislang keinen Anwendungsbereich, in dem sie wissenschaftlich in diesem Sinne anerkannt ist. Die kurzfristige Wirksamkeit der Hypnotherapie bei Kindern und Jugendlichen zur besseren Bewältigung von Chemotherapien bei Krebserkrankungen und weiteren belastenden medizinischen Interventionen ist jedoch belegt.

Weiterhin wird sie nicht als Verfahren für die vertiefte Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten und zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten gemäß § 1 Abs. 1 der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten empfohlen.

Der Einsatz der Hypnose in der Medizin und in der Psychotherapie ist gesetzlich geregelt. Sie gehört zu den von den deutschen Krankenkassen anerkannten Leistungen und wird auch als Ergänzung zu vielen herkömmlichen Methoden eingesetzt.

In Österreich ist die langjährige Ausbildung zum Hypnopsychotherapeut gesetzlich geregelt. Sie ist auf wissenschaftliche psychoanalytische und tiefenpsychologische Theorien bzw. Betrachtungsweisen in Verbindung mit verhaltenstherapeutischen Vorgehensweisen aufgebaut.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hypnotherapie

Zwar ein alter Thread, aber nur zur Ergänzung. :)
 
Werbung:

pranaschamane

Aktives Mitglied
Registriert
27. April 2013
Beiträge
989
da ich nirgendwo im forum etwas über hypnose ( generell/therapie) gefunden habe, stell ich mal hier die frage: gibts hier wen der sich für hypnose interessiert bzw. auch ausübt?? wenn ja, bitte melden für erfahrungsaustausch. aber auch hypnoseinteressierte können gerne fragen stellen. vielleicht möchte ja auch wer ausprobieren wie es sich anfühlt in hypnotischer trance!

naja, vielleicht meldet sich ja doch der/die eine oder andere :danke:

Hallo MerlinEmmerberg!

Ich selbst bin ebenfalls Trance-Begleiter (Zertifizierter Hypnose-Coach). Ich wende Hypnose eher "versteckt" an, viele fürchten sich davor, aber getarnt finden es meine Klienten immer ganz toll.
 
Oben