Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Für wen sind Seelen da?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Xonolil, 6. Oktober 2020.

  1. **Mina**

    **Mina** Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    1.804
    Werbung:
    Werbung:
    Das sehe ich ganz genauso ...
    Wir Menschen haben uns immerhin aus einfachsten Bakterien heraus entwickelt, zuerst waren die anderen ("einfacheren") Tiere da, zB Schwämme. Einige jedenfalls besitzen durchaus ein dem Menschen ähnliches Ich-Bewusstsein (sie wissen also, dass sie sie selbst sind, abgegrenzt vom Gegenüber), sie können nachts träumen, sie können Entscheidungen in die Zukunft treffen, sie können pessimistisch oder optimistisch denken, sie können sich in andere Wesen hineinversetzen, ... Daher gehe ich davon aus, dass das Tierbewusstsein anderer Tiere zuerst da war (abgesehen von einem Gottesbewusstsein womöglich, je nach Glaube).

    Jedes Tier hat Sinneswahrnehmungen. Und zumindest Tiere mit zentralem Nervensystem bekommen leider jeden Schmerz, jede Grausamkeit, jede Trauer, jede Angst überaus genau mit ...

    Da kann man als Mensch nur versuchen, das anzuerkennen.
     
    DruideMerlin und Dyonisus gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden