Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Freier Wille oder frei von Wille ?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Buda, 31. Mai 2019.

  1. Buda

    Buda Guest

    Werbung:
    Einen freien willen haben wir doch .
    Wirklich?
    Gerade wen man anfängt zu Meditieren kan man den Willen bald in frage stellen.
    Es fängt an bei eigenen Körper. Ja wir können ihn bewegen wie wir wollen.
    Aber wen wir versuchen uns eine Stunde regungslos hinzusitzen und den Körper vollkomen zu entspannen merken wir schnell die Grenze des Willen. Aber es ist doch unser Körper?
    Dan unsere Gefühle. Wen uns wer blöd anquatscht werden wir wütend. Wie oft pasiert es das sich unsere Gefühlslage ändert? Wir weden Ängstlich, Frölich, Wütend und Traurig.
    Aber es sind unsere Gefühle sollten wir nicht bestimen können wie wir uns in welcher Situation fühlen wollen?
    Und dan das aller schlimmste unsere eigenen Gedanken. Gedanken sind frei heist es.
    Wirklich?
    Wer versucht einen Gedanken im Kopf zu wiederholen oder mal mal die gedanken schweigen läst und ehrlich zu sich selber ist komt auf eine Zeitraum von 15 Sekunden bis eine halbe Minute.
    Frage. Wer kaum oder nur sehr wenig Kontrolle über seinen Körper, seine Emotionen und seine Gedanken hat wie frei ist dieser Mensch dann?
    Was meint ihr ? Haben wir einen freien Willen oder sind wir angesichts dieser Tatsachen FREI von Wille?
     
  2. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.740
    Das ist eine gute Frage des Bewusstseins, wo du dich wirklich befindest, welchem Quadranten dein Mond angehört, so versteht es sich gut im Gedanklichem, da sollte nun eine kleine (Denk)-Pause eingelegt werden um dies zu realisieren :)


    Zum allergrößten Teil im Unbewusstsein..... bei dieser Anblickung, früher sprach man vom Fehlen von Erkenntnissen, heute würde ich das anders interpretieren, sogar die Freiheit bedarf es einer eigenen Frage!
    Was, oder wer ist denn wirklich frei ?

    Wovon denn eigentlich ?

    Die Entscheidungsgewalt.. und bis wohin reiche diese ? Es käme darauf an was genau gewollt sei ? Und eben dies nicht nur, sondern auch, wie so eben.. was sonst noch gefragt sei ? Wohin mit dieser jenen Erkenntnis ? Möchte man dies nicht auch hinterfragen ?

    Nein, dann soll eben, oder nun Schluss sein, oder sei da noch etwas ?


    Die Macht der Gedanken ist v i e l mehr als das. Die Impulsivität zu deiner Wahrnehmung als Beispiel....

    Und jetzt hat sich was getan ! / ?



    Welchem Wunsch bist du gefolgt ?




    *
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Freier Wille oder
  1. KJura
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    921
  2. Sternenatemzug
    Antworten:
    1.600
    Aufrufe:
    56.364
  3. beatfreak
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.225

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden