Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Frauen damals und Frauen heute

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von JimmyVoice, 12. März 2021.

  1. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    55.655
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Der intelligente Mann pauschaliert nicht und erkennt irgendwann, dass seine Erfahrungen, Ansichten und Meinungen nur die seinen sind und auf andere nicht übertragbar.

    Die meisten Menschen wären alleine in vielen Belangen besser dran. Aber man verliebt sich ja nicht, um noch besser dran zu sein .....
     
    Lele5 und Loop gefällt das.
  2. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    38.967
    Liebe ist eine Mischung aus Deal , Selektion und Trieben verpackt in Anpassung an Täuschungen.
     
    Glitzerfee gefällt das.
  3. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    85.226
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Sagt aber auch nur der Enttäuschte. Vllt mal besser es mit Akzeptieren zu versuchen?
    In deinen Worten schwingt immer Resignation und eigene Verletzlichkeit mit.
     
    starman, Lele5, Hatari und 5 anderen gefällt das.
  4. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    55.655
    Ort:
    Wien
    Liebe ist für jeden was anderes. Und wenn das für dich so passt, dann ist das halt so ...
     
  5. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    38.967
    Sagt der Ent-täuschte und das ist ja das Ziel. Nun, wie schaut Begegnung eines Ent-täuschten aus ?
    Er begegnet Skorpionen und dergl. in der Wüste und schreitet über sie hinweg.
     
    Glitzerfee gefällt das.
  6. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    85.226
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Werbung:
    Da kann ich nicht mitreden
     
  7. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    38.967
    Eine glücklich wahrgenommene Illusion ist für die meisten das Leben und die Bedeutung mit all ihren Vorzügen der Anpassungen und erfolgreichen Bequemlichkeiten. Dafür ist diese Welt ja gemacht, damit die Zippes dieser Welt darin baden können. Naja, hamma wieder ein knalliges OT.
     
  8. brazos

    brazos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    4.551
    Ort:
    Wien
    war das nur in Österreich oder in anderen Ländern auch so?
    Angeblich konnten früher Frauen nicht bei uns studieren und haben dann in der Schweiz studiert.
    Wobei andererseits es früher eine Kaiserin in Österreich gegeben hat, Maria Theresia.
     
  9. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    27.696
    Ort:
    Linz OÖ
    Das weiß ich nicht. In D glaube ich war es ähnlich.
    1975 trat bei uns das Gleichstellungsgesetz in Kraft. Vorher war der Mann lt. Gesetz noch das Oberhaupt der Familie. :rolleyes:
    Studieren durften Frauen in Ö so ab 1900, glaub ich. Wenn auch unter großen Schwierigkeiten und auch nicht an allen Fakultäten.

    Es war ja in meiner Jugendzeit für Mädchen noch schwierig, Matura (Abitur) zu machen, weil Mädchen ja ohnehin heiraten und Kinder bekommen.
    Das war damals das gängige Gesellschaftsmodell. Schule war teuer. Es gab keine gratis Schulbücher und gratis Schulbusse, wie es heute selbstverständlich ist und viele Eltern konnten und wollten sich das für Töchter nicht leisten.
    Meine Maturajahrgang bestand damals aus EINER Schulklasse.
     
    brazos, sikrit68 und Loop gefällt das.
  10. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    55.655
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Zippen! Der Plural von Zippe wäre Zippen, wenn es denn noch eine geben würde. Zippes wäre der Genetiv Singular. Z.B. Zippes Welt oder Zippes Schuhe oder Zippes Liebe ....

    Bequem finde ich eigentlich eher deinen Umgang mit den Dingen des Lebens. Zwar nicht sonderlich erfolgreich, aber bequem. Aber bequem ist ja auch nur eher selten erfolgreich.

    Und so OT ist das gar nicht.

    :winken2:
     
    Condemn gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden