Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Etwas seltsames geht auf unserem Planeten vor! Zehn Alien Rassen auf der Erde

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von Operationhighjump, 22. November 2018.

  1. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    Werbung:
    Das klingt immer wieder sehr nach Spionage. Es geht weniger darum, die Menschheit auszukundschaften, als selbst etwas - für sich oder sein Volk - zu suchen.

    Soweit mir bekannt, geht es manchen um die menschliche Emotionalität. Der menschliche Lebenskomplex ist weitaus sensibler in seiner Natur des Verstehens von Gefühlen, als jener vieler anderer Rassen. Das hat irgendwas mit der Materie/Spiegelmaterie-Konstellation zu tun, die auf dieser Ebene viele Extreme zum Vorschein bringt. Daher kann auch eine Inkarnation als Mensch vorgezogen werden, um Lektionen seine eigenen Wesenszüge betreffend zu erhalten bzw. die Unterschiede im kommunikativen Kontinuum diverser Rassen erfassen zu können, von denen viele andere ebenfalls als Menschen inkarnieren; früher in unterschiedlichen Völkergruppen, heute hingegen neigt sich das Unterfangen dem Ende entgegen.

    Die menschliche Lebensspanne ist sehr kurz und man verliert alle Erinnerungen, was darauf hindeutet, dass es nicht darum geht, komplexe Erfahrungen zu sammeln, sondern Einzelteile bzw. Facetten zusammenzutragen, die in einem größeren Gesamtpuzzle noch fehlen, allegorisch gesagt. Man wird in die passende Raum/Zeit-Spitze hineingeboren (das erklärt auch, warum bspw. die Astrologie weitgehend korrekt funktioniert), sodass man mit mehr oder weniger exakt dem konfrontiert wird, was beabsichtigt wurde.

    Es macht bei all dem keinen Sinn, zwischen Menschen und Außerirdischen zu unterscheiden.
    Mensch ist Mensch, solange er Mensch ist. ;)
    Und im körperlosen Raum sind wir sowieso alle ohne "Planetenzugehörigkeit". :rolleyes:
     
  2. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    25.345
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Also, wenn ich körperlos bin, dann ziehe ich mich immer auf meine Heimatsterne zurück und nehme mein ursprüngliches Aussehen an.

    Muss jedoch sagen, dass mir das Aussehn wie ein Mensch wesentlich besser gefällt wie ein Wurm zu sein.:coffee:
     
    starman gefällt das.
  3. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    Irgendwann lernst du schon noch, was Heimat bedeutet. ^^
    Aber nur aus menschlicher Sicht. ;)
     
  4. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    25.345
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Das was du hier schreibst ist sehr gefährlich, ich schrieb einmal von meinem Land und meiner Heimat (Deutschland) , da wurde ich als Nazi bezeichnet.

    Ich weiß es ist OT, doch es passt zu deinem Beitrag.
     
    starman gefällt das.
  5. Talen

    Talen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    2.651
    Ort:
    Neuss
    Das ist immer denkbar und nachvollziehbar, da sehr wenige Wesenheiten insgesamt gesehen inkarnieren in der dritten Dimension/ dritten Dichte und nehmen an der Reinkarnation teil.
    Die Erde und die Menschen hier sind ein Experiment. So was gibt es und gab es in diesem Universum noch nicht, ein Übergang samt Körper und Planet in eine höhere Dimension. Es wusste keine, ob es funktionieren würde aber es soll gehen.
    Ich verstehe, was du damit meinst. Es ist die Perspektive aus welcher man etwas betrachtet. Je weiter man sich von etwas entfernt, bekommt man ein größeres Bild und man ändert automatisch die eigene Meinung, weil man anderen Standpunkt betrachtet.

    Es gibt Menschen, ja und es gibt Wesen, die sich der menschlichen Hülle bedienen. Was ich ja andeuten wollte, ist, die Negativität, die Dunkelheit, die Dakos, Reptos, deren Lakaien und Helfer, wie auch Programmierungen, also Roboter und die Ganzen Systeme, die hier auf der Erde installiert sind von der Dunkelheit. Die meisten Menschen, die an der Spitze einer Firma, einer Bank sitzen, Regierungsvertreter, also Politiker, auch Wissenschaftler, der Papst und seine Kardinäle aber auch Prominente Menschen, die sehr in der Öffentlichkeit stehen, sind in ihrem Wesenskern nicht unbedingt Mensch oder sie werden von der Dunkelheit gesteuert oder sind von Reptos usw. besetzt.

    Ja, dann sind wir nicht mehr der Mensch, oder die Menschen sondern z.B. die Menschheit insgesamt, also reines Bewusstsein. Bis dahin ist noch ein langer Weg…..es sei denn, diese Menschheit macht absichtlich diesen „tiefen Sturz“ in die dritte Dimension/Ebene um mit einer größeren Menschheit zu verschmelzen.
     
  6. Dinari M

    Dinari M Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2018
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hello,
    Lieber Talen, lieb Alle. den letzten Teil hab ich nicht ganz verstanden
    Vieles sehe ich auch so.
    Aber ich glaube also von mir, dass ich dann drüben genauso ich selbst, mein Atma bin. Vergessen - so weit ich weiß - tut man kurz nach der Geburt. Aber sich "rein waschen" von unangenehmen Erlebnissen etc nach dem Tod.
    Also, bei allem Respekt und ich liebe die Mutter Erde, Gaia, sie ist für mich auch eine Heimat, trotzdem will ich zu meinem Heimatplaneten nach diesem Leben.
    Diese Idee, dass dann alle irgendwie "verschmelzen", ... Damit tu ich mir a bisserl schwer.. Was meinst Du mit Absturz in die 3.Dimension und im Zusammenhang damit, dass dann alle "verschmelzen".
    Ja, es ist scho leider was Wahres drann, die Reptos etc sollen ja, da sie keine höhere Dimension kennen "überlistbar sein", indem wir uns in die mindestens 5..Dimension weiter entwickeln.
    Was ja durch Lichtarbeit/Bewusstsein s Arbeit etc möglich ist. Das Schwierige ist aber, dass die guten Verbindungen der lichten Menschen untereinander von den Darkies gerne gekappt werden. Und wir oft zu blöd sind, DASS zu durchschauen
    Darin sehe ich ein großes Problem .
    Lg Dinari
    Ps: Donauwelle ohne Ei dafür mit Safran,...
     
    Talen gefällt das.
  7. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    5.691
    Ort:
    Könnte doch sein. Telepathischer Befehl zu Überfressen..........
    Ha, da hab ich a neue Ausrede für uns alle, die zuviel Speck an den Hüften haben:
    Wir können ja nix dafür, wir werden ja telepathisch genötigt mehr zu essen als unserer Linie gut tut.....telepathisch wird uns suggeriert das alles was Hüftgold hervorruft nicht nur sooo gut schmeckt sondern auch unbedingt nötig ist und wir das essen müssen....und es tut ja auch soo gut.........unseren armen Seelchen.
    Hilfe,:guru: bitte bedauert uns Armen, denn dagegen hilft ja nix, weder Meditation noch Schamanentänze, auch Poldis, @Leopold o7 , allumffassende Liebe nicht, diese telepathischen was auch immer, gegen die ist ka Kräutl gwachsen.....................Heul...............................................:cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry::cry:


    LG:escape:
     
    Leopold o7, Hatari und Dinari M gefällt das.
  8. Dinari M

    Dinari M Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2018
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Wien
    Ja,.. Wenn schon sonst ka Gold vorhanden ist.....
     
  9. Dinari M

    Dinari M Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2018
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Wien
    Aja, vll wenn wir alle hier im chat gemeinsam meditieren und uns alchimistische Unterstützung wünschen vll könnten wir unser Hüftgold umwandeln und es poppen so Goldnuggets dabei raus..... Ich wäre dabei.
    Und wenn uns das gelingt,.... Ja dann is aber wirklich Zeit zum Feiern... nat. mit 'ner Donauwellen schnitte..
    Aber vll wollt ma /sollt ma lieber herausfinden, woher wer kommt.
    Gibt es jemanden, der sowas "von außen" leicht erkennt...?
    Erleuchtung. /Selbsterkenntnis ist insofern interessant weil es Ängste löscht, verschwinden läßt, und das wollen die Darkies nun schon gar nicht. Weil man dann nimmer so leicht manipulierbar ist. Und Liebe also die Energie /Frequenz wollen sie auch nicht. Weil man dann auch verzeihen kann und freier ist irgendwie, zumindest innerlich. Und dann is ma nimmer so leicht steuerbar.
    Wir haben leider zu sehr vergessen, wer wir als Seele sind. Wir sind Individuen, uns hat man aber immer mit Vergleichen erzogen. Uns hat man zu Konkurrenten des Konkurrenten gemacht.
    Niemand ist würdelos. Man hat uns aber eingeredet, es gibt "Würdenträger". Na hallo! Wer trägt da wessen Würde weg?
    Bedingungslose oder kosmische Liebe war out. Nur wenn,.. dann...
    Das wird so nichts.
    Zum Glück gibt es Wege Deine DNA wieder zu reinigen. Zu aktivieren. Dir Deine Macht über Dich selbst wieder zu holen. Auch Dir helfen zu lassen.. Aber Info ist immer gut. Gefühle auch, sie sagen die Wahrheit.
    Schönen Abend noch an Alle. Mit oder Ohne Sehnsucht nach zu Hause.
    ..............
     
    Talen gefällt das.
  10. Talen

    Talen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    2.651
    Ort:
    Neuss
    Werbung:
    Hallo Dinari M, schön dass du hier gefunden hast.

    Mit Verschmelzen und das mit der größeren Menschheit meine ich eine Möglichkeit, die mir in den Sinn kommt. Es ist so im Universum, wenn du „schnell“ wachsen willst, gehst du einen sehr schwierigen, anspruchsvollen Weg. Den eigenen Weg oder in der Mehrheit als ganze Menschheit auf der Erde einen Weg, der dahin führt mit der gesamten Menschheit zusammen universell also im ganzen Universum. Dadurch würde die Menschheit selbst einen Dimensionssprung vollbringen und würde vielleicht etwas kreieren, etwas entstehen lassen, etwas erreichen, was bis dato keinem hohem Bewusstsein möglich war.

    Jaaaaaa, bestimmt…..wünsche ich mir auch

    Hm…..im Normalfall vielleicht ja. Aber hier auf der Erde ist nix normal. Seelen zu Lebzeiten werden besetzt und kontrolliert durch Manipulation. Wenn sie sterben, können sie nicht ins Licht gehen, weil andere sich noch von der göttlichen Energie der Seele ernähren. Und wenn sie wieder Inkarnieren wollen, dann werden sie mit Verträgen der Dunkelheit konfrontiert. Sie gehen darauf ein, nur meistens halten sich die Dunklen nicht dran und überlisten die Seele, so dass sie dann zu Lebzeiten wieder leidet.

    Das ist nicht unbedingt dein Weg, der Verschmelzung ……vorerst zumindest.

    Die dritte Dimension und das ganze grobstoffliche Leben entstanden zuletzt. Der Mensch ist quasi in eine Verdunkelung, ein tiefes Loch gegangen. Er hat sich quasi vom Gott weiter entfernt. Dadurch haben wir heute eine sehr spartanische DNA und unsere Fähigkeiten als Funken Gottes sind ins Vergessen geraten.

    Sie sind ursprünglich auch vom Gott entsprungen und haben natürlich einen „Zweck“ in diesem „Spiel“. Zurzeit bekommen sie keine Energie mehr vom Gott, deswegen suchen sie andere Möglichkeiten an die Energie zu gelangen. Sie haben keine Herzensenergie. Obwohl das Universum aus der reinsten Liebe entstand.

    Nicht unbedingt zu blöd. Ich würde sagen, die Dunkelheit arbeitet hart daran um uns die falsche Seite der Wirklichkeit zu präsentieren, so dass wir dran glauben und nach so einem Glauben unser Leben ausrichten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2018
    Dinari M gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden