Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Erfahrungen und Tipps mit Energie

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von Energie-sch, 30. Januar 2019.

  1. Energie-sch

    Energie-sch Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2015
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    hallo,
    Kurz über mich:
    Ich bin 45 und beschäftige mich immer wieder mit der Übertragung meiner Energie sowohl als auch meiner Gedanken an Mensch sowie an Tier. Immer nur positive Energie und Gedanken!!! Ich weiß das ich Fähigkeiten besitze... Ohne Berührung oder intensiver mit Berührung Menschen und auch Tiere angenehme Energie (auch Teilweise Heilung) zu übertragen - doch wie ich es besser machen kann weiß ich nicht und das möchte ich aber gerne! Da ich oft mit den Öffis unterwegs bin versuche ich oft Menschen denen ich begegne und die oft furchtbar krantik schauen mit meiner Energie zu erreichen und Ihnen ein Lächeln zu entlocken... das gelingt eher selten... doch gelingt es mir schon oft das sie mich eines Blickes würdigen der freundlicher wirkt... ich mache das alles im „Selbstversuch“ ich habe keine Ahnung von Raiki und sonstigen...
    um so länger ich die Themen in den Foren lese stärkt sich mein Gedanke das jeder „seinen Weg“ findet... der eine glaubt mehr an das... der andere prahlt mit seinem Wissen und umgibt seine Kommentare mit einer Menge Fachausdrücke... für den einen mag alles bei Raiki genau das Richtige sein... für den anderen nur Teile daraus... ich würde mich darüber freuen wenn ihr eure Erfahrungen mit mir Teilt. Ich möchte erfahren was es gibt... wie ihr euch aufladet... ob das wichtig ist... wie ihr damit umgeht... ich möchte einiges daraus probieren... meine Erfahrungen sammeln... und meinen Weg finden!

    NOCH EIN WICHTIGER ZUSATZ:
    ICH BIN WEDER WERBEGEIL NOCH VERSUCHE ICH IRGENDETWAS NEGATIVES ODER GAR BÖSARTIGES!!!!!

    Ich hoffe auf vielle Geschichten... Tipps... und erfahrungsreiche kommunikationen!

    Glg
    Energie-sch
     
  2. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Also gehen wir die Punkte mal einzeln durch.

    1. Ja, grundsätzlich ist es möglich, Menschen positive Energie und Heilenergien zu schicken, und das können auch Anfänger in begrenzem Ausmaß relativ schnell.

    2. Es geht in der Esoterik weniger um "Fachbegriffe" - sondern wie in jeder Branche um Kommunikation. Und um kommunizieren zu können, braucht man eine gemeinsame Sprache, und das sind diese Fachbegriffe.

    3. Wobei wir gleich beim nächsten Punkt wären ... Lernen schändet nicht, ganz im Gegenteil. Es laufen leider bereits viel zu viele selbsternannte Energetiker herum, die der Branche schaden, die eigentlich keinen Dunst haben was sie tun, sie tun halt irgendwas. Eine gute Ausbildung ist aber der Weg (und der einzige Weg) wie Du tatsächlich zu einem guten Verständinis dessen was Du tust kommen kannst, und auch mehr erreichen kannst als nur ein bisschen "herumzuspielen".
    Auch wenn Du keinen professionellen Anspruch hast, sondern die Energeiarbeit nur als Hobby betreibst, kann Wissen und eine halbwegs gute Ausbildung nicht schaden. Also mach' einmal eine, dann wirst Du auch verstehen, wovon die Leute reden. Du ersparst Dir selber und Anderen viel Kummer.

    4, Das was Du tust ist schwarze Magie. Wenn Du Menschen ohne ihre Einwilligung dezidiert Energie schickst, dann arbeitest Du gegen den freien Willen dieser Menschen. Das ist im weissmagischen Bereich nur in Sonderfällen erlaubt (nicht mehr reaktionsfähig, allgemein positive Energie in den Raum stellen). Einzelne Personen beeinflussen wollen ist ein no-go für jeden anständigen Energetiker. Und wenn es aus noch so guter Absicht heraus passiert.
     
    flimm gefällt das.
  3. Zhantee

    Zhantee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2016
    Beiträge:
    3.282
    Hellfühlige Menschen erkennen, ob andere Energien annehmen möchten oder nicht.
    Kommunikation findet hauptsächlich auf geistiger Ebene statt.
    Hier den Holzhammer zu bemühen, halte ich für übertrieben.
    Wenn das professionelles Wissen sein soll, kann man sich das Lernen sparen. ;)
     
    Energie-sch gefällt das.
  4. Energie-sch

    Energie-sch Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2015
    Beiträge:
    31
    @KingOfLions
    Hallo,
    Erstmal Danke für deine Antwort!

    Zu deinem Punkt 2:
    Ich gebe dir schon recht das lernen wichtig ist und auch eine Ausbildung doch von welchen Ausbildungen sprichst du hier? Hast du hier auch eine Empfehlung? Wie du schreibst laufen ja viele herum die glauben sie wissen von was sie reden und selbsternannt sind - wie soll ich die erkennen??? Das Leben lernt sehr viel und ich glaube wenn man sich an die Grundsätze des „normalen Lebens“ haltet - ich meine wie man mit seinen Mitmenschen umgeht dann glaube ich nicht das man viel falsch machen kann und lernt dadurch...
    Das ich mir selber damit Kummer mache (wenn ich etwas nicht verstehe dann schaue ich ob ich eine Erklärung finde) verstehe ich vielleicht ja noch doch das ich jemand anderen Kummer bereite verstehe ich weniger....
    zu Punkt 4:
    Das ich schwarze Magie betreibe schockiert mich!!!! Das ist sicher nicht meine Absicht und darunter verstand ich bis jetzt immer etwas anderes!!! Ich tue meiner Meinung nach nichts anderes als Menschen gute Energie zu schicken und ich glaube wenn sie die nicht wollen kommt sie auch nicht an... ich vergleiche es mit positiver Ausstrahlung wenn ich jemand nur die Türe aufhalte (obwohl nur das aufhalten der Türe heute schon zu einer Anzeige wegen sexueller Belästigung führen könnte... IST EIN SCHERZ!) und dabei auch noch die Person anlächle und ich wüsste nichts von meinem „können“ würde ich diese Energie wahrscheinlich auch aussenden... und nur weil ich es weiß ist es schwarze Magie? Du schreibst man braucht die Zustimmung der Person um Energie anzuwenden... im „normalen Leben“ jemanden zu treffen... anzusprechen... oder gar anzulächeln... bei all diesen „Aktioinen“ sendet man meiner Meinung nach Energie... ob man willl oder nicht... und wenn ich da immer vorher fragen müsste... Dann wünschte ich mir mehr Menschen die „diese schwarze Margie“ anwenden in unser aller Leben... dann würden wir vielleicht wieder persönlicher....
    Wenn ich deine Antwort zusammenfasse deute ich sie so:
    Mach einen Kurs - lass die anderen Menschen in Ruhe solange du dich nicht auskennst - WIR wissen wie es geht - und WIR wissen wer wirklich weiß wie es geht - wenn du so weit bist kannst du wieder kommen und Beiträge schreiben und wir diskutieren darüber...
    habe ich da was falsch verstanden? Habe es ein paar mal gelesen....
    Fühle dich nicht angegrffen ich fühle mich auch nicht angegriffen!!!
    Glg
     
  5. Zhantee

    Zhantee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2016
    Beiträge:
    3.282
    Also ich habe auch viel in den Öffis experimentiert und inzwischen beobachte ich bei jedem deutliche Reaktionen.
    Und ich habe von Anfang an gespürt, ob jemand das möchte oder nicht.
    Und ich habe gespürt, dass es mir selbst schadet, wenn ich Scheiße baue.
    Und richtig, Menschen tauschen ständig Energien aus, ohne zu fragen.
    Z.B. durch ihre Beiträge hier.
    Ich persönlich halte die Begriffe positive und negative Energie, schwarze und weiße Magie zwar für subjektiv und relativ, aber wenn man diese Einteilung schon bemühen möchte, dann steckt in vielen Beiträgen in diesem Forum sicherlich mehr schwarze Magie als in dem gutgemeinten, ungefragten Versenden von Heilenergie.
     
    Energie-sch gefällt das.
  6. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Mag sein, oder auch nicht. @Energie-sch hatte aber nichts geschrieben, dass er hellfühlig wäre. Und gerade Anfänger verwechseln Hellfühligkeit gerne mit persönlichem Kopfkino.
     
  7. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    8.548
    Ort:
    Wien
    ad 2: genau das ist eine der grossen Schwierigkeiten in der Esoterik. Wenn Du mal eine Basisausbildung hast, dann werden sich deine Lehrer finden, die zu dir passen. Die ersten Schritte sind ziemlich egal, mit wem man die geht. Die kann man theoretisch sogar mit einem (Schwarz)Magier gehen ... denn Energiearbeit ist Energiearbeit ... letztlich kommt es nur auf die Intention und Ethik an, mit der Du arbeitest.
    Unser "normales" Leben ist leider heute schon sehr weit von den Grundsätzen ethischen und menschlichen Umganges miteinander entfernt. Das würde ich nicht als Maßstab nehmen.

    Kummer kannst Du dir deshalb selber machen, weil Du ggf. Dinge machen willst, dich überschätzt, und dir (und ggf. Anderen) dann Misserfolgserlebnisse einhandelst. U.a. soll ein Seminar ja auch dazu dienen, dir mal den Bezug zu dir selber zu geben, und unterscheiden zu lernen, was auf deinem Niveau geht, und was halt irgendwo in Büchern steht ... aber halt dann vielleicht auf Meisterniveau der jeweiligen Richtung geht.

    Grundsätzlich ist es egal, mit welcher Richtung Du anfängst, Energiearbeit ist Energiearbeit. Ich empfehle immer Reiki, weil es (in Europa) eine der wenigen Richtungen ist, wo Du wirklich nur ein Werkzeug bekommst, ohne in irgendeine Hierarchie oder sektenähnliche Struktur eingepasst zu werden. Selbst simple Meditationstechniken oder Energielenkung (Yoga) kann eine Basis sein, aber halt nur eine Basis, auf die man dann richtige Energiearbeit aufbauen muss. Aber das zeigt sich dann eh, was dein persönlicher Weg ist.

    ad 4: war mir klar, dass es nicht deine Absicht ist, schwarzmagisch zu arbeiten. Aber ein kleiner Schock zur frühen Morgenstunde macht munter ;-).
    Du darfst nicht vergessen, dass wirkliche Energiearbeit eben nicht nur dieses bisschen herumprobieren ist, sondern dass sich da eine ganze Menge tut. Und wenn man sich einmal durch's herumprobieren "falsche" Intention angewöhnt hat, dann ist es schwer sie dann loszulassen. Weil diese Verführung dieses "einfach gehens" ja immer da ist.

    Das erklärt auch deinen anderen Aspekt ... klar machst Du Energiearbeit, sobald Du mit einem Menschen in Kontakt trittst, das Niveau psychischer Energie. Das ist aber so auf dem Niveau lästige Fliege, man putzt sie halt weg, und die energetische Komponente einer normalen Begegnung ist weg. Kritisch wird's aber dann, wenn Du latenten Energetikern begegnest, die gar nicht wissen, welche Kraft sie haben und was sie damit auch anrichten können. Oder wenn Du eben mit Energien spielst, und deine Kräfte eigentlich gar nicht einschätzen kannst. Wenn's dich interessiert, dann hast Du ja vermutlich auch ene latente Veranlagung bzw. weniger Blockaden als Andere.

    Meine Antwort zusammengefasst: ja, mach einen Kurs, damit Du mal deine Kräfte kennenlernst und mal den Rahmen abgesteckt bekommst und dich in dieser Welt bewegen lernst. Was Du dann draus machst, bleibt eh dir überlassen. Es gibt wirklich sehr gute Leute, von denen man eine Menge lernen kann ... und nur das wird dich weiterbringen. Aber dazu brauchst Du halt nun mal das Rüstzeug, um mit den Leuten halbwegs auf Augenhöhe reden zu können. Gerade am Anfang ist da der gegenseitige Austausch in den Lerngruppen auch sehr wichtig, weil es eben alles spürige Menschen sind, die dir auch klares Feedback geben können, was bei ihnen von dir ankommt.

    Und nein, es ist keineswegs negativ gemeint. Sondern einfach halt ein sinnvoller Weg. Der natürlich in erster Linie dich und die Menschen mit denen Du arbeitest, und aber auch die Reputation der Branche schützen soll. Es hat einfach keiner was davon, wenn jemand wie wild draussen herumrennt "ich bin Energetiker" ... was halt ohne Ausbildung, ohne Basis, nicht stimmt, und meistens auch der ganzen Branche eher schadet.
    Eine Freundin von mir ist heute tot, weil sie sich wider besseren Rat auf so einen selbsternannten - in dem Fall Schamanen - eingelassen hat, und dadurch wertvolle Zeit verloren hat. Das kann halt dann die Konsequenz sein ... egal ob es dich selber auf Grund deiner Einstellungen trifft, oder jemand anderen dem Du vielleicht nur rätst ....
     
    Energie-sch gefällt das.
  8. Energie-sch

    Energie-sch Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2015
    Beiträge:
    31
    @KingOfLions vielen Dank für die präzise Ausführung!!!! Verstehe ich! Allerdings muss ich nur den „klang“ am Ende ich würde mich dann Energetiger nennen oder gar Menschen mit oder ohne versprechen heilen wollen!!! Das will ich alles nicht und werde ich auch nich!!! Ich habe es bei mir gemacht und lindere damit oft auch die Regelschmerzen meiner Freundin... da es bis jetzt nur positive war dürfte es soweit klappen...
    ich werde mich mal schlau machen wo es so Reki Kurse gibt und was für soetwas an Geld genommen wird...
    trotzdem würde ich mich über weitere Infos freuen!!!
    Danke!!!
    Glg
     
  9. Nica1

    Nica1 Guest

    Hi!

    Da gibt's einige Möglichkeiten ... sich aufzuladen meine ich und ja, es ist wichtig... es ist aber auch wichtig zu erkennen, wann man sich aufladen muss bzw. dass man sich auch wieder entlädt, indem man sich erdet... zB...

    Zum Aufladen praktiziere ich zB. Chi Kung... eine Form der Meditation, wo man seinen Akku ziemlich aufladen kann, würde aber hier den Rahmen sprengen, wenn ich zu sehr ins Detail gehe... was man noch machen kann ist, sich zB mit den Elementen verbinden, zB mit dem Element Feuer ... aber auch hier würde die Beschreibung den Rahmen sprengen, da könnte ich seitenlang drüber schreiben...

    Was anfangs am wichtigsten ist, ist dass man lernt die Energie "wahrzunehmen", dass man sie spürt, dass Du Deine Aura spürst, dass Du die Punkte spürst, in denen Du grad Energie auflädst, es muss spürbar sein, körperlich, verstehst Du? Das kann von Wärme, Hitze über Farben alles sein, musst man selber draufkommen... und dann kannst Du versuchen, diese Energie zu lenken, zB von einer Hand in die andere, oder die Chakren entlang, versuch einfach, sie zu spüren.

    ... und wie gesagt, es ist auch nicht unwichtig, sich zu entladen, zu erden... sonst stehst Du womöglich ständig unter Strom :)
     
  10. Energie-sch

    Energie-sch Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2015
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    Liebe @Nica1,
    Danke für deine Antwort! Ich finde das cool von dir das du mir genauer beschreibst wie und was man tun soll! Wenn man die Themen und Antworten in den Foren liest kommt einem schon schnell der Gedanke: „die die sich auskennen - wollen keine Infos weiter geben und bleiben auch lieber unter sich“ aus welchen Gründen auch immer... die auch sicher unterschiedlich sind... und so ist es auch mit den Fragenden... sie wollen Dinge verstehen oder wissen... aus welchen Gründen auch immer... das da auf beiden Seiten nicht alle Hintergründe positiver Natur sind ist mir schon klar...
    ich kann nur von mir sprechen: ich interessiere mich für sehr viele Spirituelle Themen... ich habe nichts Böses damit vor... ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll ohne zu viel von mir „Preis zu geben“ das sicher nicht für jedermann bestimmt ist... ich erkläre es so: es fehlen die Mittel das ich mich fortbilden kann... ich suche in dem wo ich positivsten Erfahrungen gemacht habe vielleicht eine „Unterstützung“ für mein Leben zu finden... da kann sich jetzt jeder denken was er mag... mir ist nur wichtig diesen immer wieder auftauchenden Misstrauen vielleicht ein bisschen entgegen zu wirken... und wenn ich etwas zynisch und verallgemeinert sein darf: wenn ihr Teilweise auf so hohen Ebenen seit - warum spürt ihr es nicht wenn einer mit „bösen Hintergedanken“ fragen stellt?

    Aber zurück zu deiner Antwort: Da die Vorgangsweise anscheinend nicht so einfach zu erklären ist - hättest du da eine Empfehlung wo ich das vielleicht im Interner nachlesen kann? Ach ja und ganz wichtig! ::: Bei dir habe ich ein gutes Gefühl wenn ich deine Wort lese Danke!
    Glg
     
    Siebenschläferchen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden