Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

"Der von Menschen gemachte" Klimawandel

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von jora, 7. Juni 2017.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    21.239
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Ich möchte Euch auf ein Buch aufmerksam machen: "Deutshland 2050", die Verfasser sind Nick Reimer und Toralf Staud. (Wie der Klimawandel unser Leben verändern wird). Das Buch ist erschienen bei Kiepenheuer & Witsch und kostet 18 €.

    (Ich muss dazu vermerken: Das Buch ist keine "leichte" Lektüre! Ich werde das Jahr 2050 nach menschlichen Ermessen nich erleben, da ich dann etwa 120 Jahre alt wäre! Aber einige von Euch haben dafür reele Chancen, und Ihr werden Euch "Wundern" was auf Euch zukommen könnte... Nun ein Paar "Leckerbisen" von Klappendext: "Aprikosen aus Hamburg, öffentliche Kühlräume für Berlin, Steppenlandschaft in Brandenburg, Tiegermückenplage in Rheinland, Starkregen und Sturzfluten, Waldsterben, ausgetrocknete Seen. Der Klimawandel wird Deutschland schon bis 2050 tiefgreifend verändern. Was genau uns erwartet, beschreibt dieses Buch auf der Basis neuester Forschungsergebnisse.")

    Ich muss sagen, ich beneide Euch überhapt nicht dafür, was auf Euch zukommen könnte. Es wird kein Verknügen sein, das zu erleben was Forscher beschreiben. Auch dann nicht, wenn nur die Hälfte zutrifft. Das ist ein Buch über Deutschland. Aber auch in Österreich werden die Verhältnisse änlich sein, das ist schon klar. Ich denke, diese Voraussagen betreffen Mitteleuropa allgemein.

    Nun wünsche ich Euch viel Verknügen beim Lesen. Denkt daran: Es ist (vielleicht) noch möglich das Eine oder Andere zu verhindern - Ihr müßt es Wollen! Dafür ist vor Allem EINSICHT notwendig und das Fehlt bei einigen von Euch.

    Shimon
     
    Laguz, Joey, Elfman und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Elfman

    Elfman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    23.727
    Ort:
    Frankfurt/Main
     
    Shimon1938, Laguz, Joey und 2 anderen gefällt das.
  3. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    24.449
    Ort:
    ursprünglich mal Hamburg
    https://www.spiegel.de/wissenschaft...elfalt-a-27c60097-a8ac-458f-a3e5-26d18de9d584

    Interessanter Artikel, wie Klima- und Artenschutz kombiniert werden, und dass das IPCC dahingehend jetzt auch mit anderen Instituten zusammenarbeitet, um den Artenschutz nicht aus den Augen zu verlieren.
     
    Laguz gefällt das.
  4. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    24.449
    Ort:
    ursprünglich mal Hamburg
    Laguz, Tommy und kleinelady86 gefällt das.
  5. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    18.926
  6. Laguz

    Laguz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    5.471
    Ort:
    Zwischen Lemberg und Lupfen
  7. Laguz

    Laguz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    5.471
    Ort:
    Zwischen Lemberg und Lupfen
    Joey gefällt das.
  8. Laguz

    Laguz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    5.471
    Ort:
    Zwischen Lemberg und Lupfen
    Ich muss ehrlich sagen, deshalb sind mir Elektrofahrzeuge auch suspekt, so toll die Dinger sind. Aber die Klimabilanz bei diesen Teilen ist gar nicht so gut.
    Am schlimmsten ist's bei den Hybriden.
    Zugegeben, ich fahr zwar einen Diesel (Turbodiesel v. Honda), aber der schluckt im Sommer nur 3,5 bis 4,5 Liter. Auf der Autobahn höchstens mal 6 Liter.
    Wenn möglich, rüste ich den irgendwann auf klimafreundlichere Kraftstoffe um. Die sind ja teils noch in der Entwicklung.
    Allerdings werden die von den deutschen Behörden boykottiert ... :(

    Siehe:
    https://www.focus.de/auto/news/care...sen-sauberen-diesel-nicht-zu_id_11309187.html
     
  9. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    24.449
    Ort:
    ursprünglich mal Hamburg
    Die deutschen Behörden erschweren den Klimaschutz auf vielen Gebieten erhelich. Es wird von Energiewende gesprochen, aber es gehen Firmen für Solaranlagen pleite. Das liegt u.a. auch daran, dass sie Leute, die sich das Dach mit Solarzellen pflastern wollen, einen Wust an Bürokratie erledigen müssen uvm.

    Der Ausbau der Windkraft wird auch künstlich erschwert und behindert. Und das nicht nur wegen dem Tierschutz, sondern u.a. auch mit Fadenscheinigen Argumenten, dass der Lärm der Windräder neben einer Autobahnraststädte zu groß werden würde u.ä.

    Da müssen die deutschen Behörden noch einiges verbessern.
     
    sikrit68 und Laguz gefällt das.
  10. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    18.463
    Ort:
    Oberösterreich
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden