Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Chiron

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Miranda, 4. Februar 2020.

  1. Stracciatella

    Stracciatella Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2020
    Beiträge:
    509
    Werbung:
    So schauen meine Freundschaften auch aus und ich habe gar nichts in H2 und H7.
    Ich könnte aber auf jeden Fall verstehen, wenn du dir mehr Freundschaften wünscht, oder intensivere...
     
    Princessofwar gefällt das.
  2. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    Naturgesetze bleiben Naturgesetze -
    ich meine, die Erde dreht sich immer noch um die Sonne :)
    und auch an uns als Mensch, ist weiterhin vieles wie
    vor tausenden von Jahren

    die junge Generation (auch die von Astrologen) entdeckt es nur für sich neu, und glaubt, sie wäre da irgendwie wesentlich weiter und vor allen Dingen besser - stimmt aber nicht

    solange die Grundstruktur stimmt, wird man keine
    großen Fehler machen können

    zum Glück nehmen die meisten Menschen die Aussagen
    der Astrologen nicht zu ernst​
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2021
  3. Princessofwar

    Princessofwar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    793
    hm ich weiß nicht genau ob ich mir das echt wünsche. Denn dann ist man so abhängig und lastet sich pflichten auf (was unternehmen, telefonieren, etc) und das regelmäßig .. ich weiss nicht warum ich das so belastend finde.. bei meiner familie hab ich gerne täglichen kontakt ..

    .
     
  4. Stracciatella

    Stracciatella Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2020
    Beiträge:
    509
    Du hast Recht, solange die Grundstruktur stimmt, können zum Glück keine großen Fehler passieren.

    Ich frage mich nur, wer sagt, dass die Alten schon die Naturgesetze entdeckt haben? Vielleicht haben erst die neueren Astrologen das mit dem Häusersystem richtig erkannt?

    Nichts für ungut, ich weiß es wirklich nicht :)
     
  5. Virvir

    Virvir Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2020
    Beiträge:
    488
    Ort:
    BW
    Ist das nicht normal, dass mit steigendem Alter die Zahl an Freundschaften abnimmt und die, die ohnehin wirklich mit diesem Begriff beschrieben werden können, dann gefestigt werden?
    Ich habe meine 7 Personen im engeren Kreis, wenn man meine Schwester abzieht, sind es 6 - und mehr braucht's nicht. Der Rest sind eher Bekannte, mit denen man mal in eine Bar geht. Und damit scheine ich wohl überdurchschnittlich zu sein, wenn ich mir andere anhöre. Das ist doch normal?
    Vielleicht idealisiert ihr das auch ein wenig. Die "Ich-habe-40-Freunde"-Fraktion hat nämlich keine 40 Freunde, sondern hält das meist oberflächlich. Auf diese oberflächliche Amerikanermentalität hätte ich jetzt nicht so Lust. :D
    Wer mich nicht im Krankenhaus besuchen kommt, wenn ich dort liegen sollte, und ständig Ausreden findet, ist nur ne Bekanntschaft oder weniger, kann mich getrost am Ärschel lecken (außer die Person steht drauf, dann zwischen den Zehen - nach dem Joggen, 5h später, im Hochsommer).
     
    Green Eireen gefällt das.
  6. Stracciatella

    Stracciatella Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2020
    Beiträge:
    509
    Werbung:
    Naja, ein paar mehr Freunde (keine oberflächlichen natürlich) dürften's schon sein für mich. Da bist du mit 6-7 Freunden wirklich gut bedient - und du unternimmst anscheinend sogar noch regelmäßig was mit ihnen. Hätt ich auch gern :D
     
    Princessofwar und Virvir gefällt das.
  7. Xena

    Xena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    535
    Ich habe Chiron in 1 mit dem Glaubenssatz
    "Ich darf nicht die sein, die ich bin."
    ...den ich gerade zu verlernen versuche, gar nicht so einfach.
    Strategie: "Ich werde genau so gebraucht wie ich wie ich bin, wenn ich versuche anders zu sein, werde ich mich nie verwirklichen." - und: andere darin Bestärken, ihr Sosein zu leben.
    :)
     
  8. Princessofwar

    Princessofwar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    793
    keine ahnung wenn ich ehrlich bin ...

    7? Das ist aber vieeel ...
    oberflächliches mag ich gar nicht. Da ist mir jede Zeit zu schade. Ich will auch keine freunde im haus , weil ich das als eindringen in meine intimsphäre empfinde und dann noch das bedienen und herumsitzen bis sie endlich wieder gehen. Da bin ich ja voll angehängt... :eek:
    ich sag auch oft zum partner, dass ich keine lust auf freunde hab, weil ich besseres weiß mit meiner zeit anzufangen...
    - und liege mich auf die couch - tv an :ROFLMAO:

    Hm ich wüsst nicht mal ob mich wär außer meiner familie besuchen kommen würde... :unsure:

    .
     
    Virvir gefällt das.
  9. Stracciatella

    Stracciatella Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2020
    Beiträge:
    509
    Sorry, dass ich erst jetzt auf deinen Beitrag antworte, @Virvir , das Antworten war ein bisschen umfangreicher :)

    Klar kannst du mir das per PN schreiben.
    Was würde denn dein Professor zu der Idee sagen? Oder wäre ihm das Thema zu unwissenschaftlich :D
    Wenn man dann noch an die Theorie denkt, dass die Materie eine Illusion ist, hätten wir weder ein Neurotransmitterfestival noch würde die Seele einen physischen Körper verlassen können... DAS wäre mal Stoff für eine Doktorarbeit.

    Oh gut, dann hast du ja Gesellschaft :)
    Stimmt schon, in manchen Runden ist die Stimmung gedrückt. Die Verkäufer sind auch wirklich arm dran, den ganzen Tag eine Maske tragen, voll anstrengend. Und mit den Gastronomen kann man auch Mitleid haben, so viele, wie in dem Jahr eingegangen sind und in den nächsten Monaten noch pleite gehen werden.

    Es wird auf jeden Fall wieder, ich kann nur nicht sagen, ob jetzt oder bald :) Dann kannst du wieder überall Partylöwenstimmung verbreiten :drums::tanzen::clown2:

    Deine Analyse ist sehr treffend.

    Die Anführerin der Mobber in der ersten Schule war meine beste Freundin seit dem Kindergarten. Leider war ihre Mutter sehr ehrgeizig und hat es nicht verkraftet, dass ihre Tochter nicht Klassenbeste war. Deshalb hat sie ihre Tochter quasi dazu animiert, mich zu mobben, damit sie wenigstens auf diese Weise dominiert. Falscher Ehrgeiz der Mutter. Die anderen beiden Mädchen damals waren typische Mitläuferinnen - eigentlich auch mal meine Freudinnen :X3:

    Dem Großteil meiner Mitschüler waren meine Noten zum Glück immer wurscht, und deshalb haben sie mich auch nicht beneidet.
    Nach der Schulzeit hatte ich zum Glück nie mehr mit Mobbing zu tun, weder auf der Uni noch am Arbeitsplatz, da läuft alles bestens. Und ja, weiterentwickelt habe ich mich inzwischen auch :stickout3

    So was wäre natürlich auch möglich, aber in meinem Fall trifft es nicht zu, denke ich. Ich würde sagen, die Lehrerin hat einfach nur nach dem Äußeren geurteilt:
    • ich - ruhig, wenig Selbstbewusstsein, wenige Freunde, uncoole Klamotten da modisch uninteressiert = Streberin = Also musss sie fleißig sein.
    • die andere Klassenbeste - schlagfertig, selbstbewusst, allseits beliebt, stets modisch und schick gekleidet = Überfliegerin = Also muss sie hochbegabt sein.

    Kann gut sein, dass sich meine H11-Problematik auch noch woanders andeutet, wäre möglich.

    Der Satz zu Chiron in 12 ist vielleicht auch schwieriger zu überprüfen, weil der Bezugspunkt mit den Vorfahren ja in der Vergangenheit liegt. Da ist es nicht leicht herauszufinden, was die damals nicht haben durften, das du jetzt auch nicht haben darfst.
     
    Virvir gefällt das.
  10. Donna

    Donna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    1.868
    Werbung:

    Stimmt einfach nicht - die Astrologie auf die unsere Arbeit aufgebaut ist, hat sich längst von der Astronomie getrennt. Von wegen Naturgesetze.

    Auch der Abstand der Sonne zur Erde verringert sich (die Sonne dehnt sich aus)
    und der Mond entfernt sich jedes Jahr um 4 cm von der Erde, vieles ist im Fluss und bewegt sich, nichts bleibt so wie es ist.

    Auch der Mensch: wird älter / größer, als die Vorfahren usw. Zeugung und Befruchtungen finden künstlich statt, Eizellen werden eingefroren und nach - zig Jahren zum Leben erweckt.

    Der Mensch hat längst bestimmte Gesetze außer Kraft gesetzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2021
    flimm gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden