Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bitte um Hilfe bei Deutung des Drachens

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Krueml87, 12. November 2019.

  1. Krueml87

    Krueml87 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2019
    Beiträge:
    106
    Werbung:
    Hallo liebes Forum

    ich bin neu hier. Und hoffe auf eure Hilfe.
    Da ich eine Drachenfigur im Horoskop habe, mit der ich mich im Moment sehr beschäftige, bin ich auf dieses Forum gestoßen.
    Meine Frage ist, wie ich dieses Horoskop deuten soll?
    Meine Mutter, die seit 30 Jahren Astrologin ist, sagte immer, dass dieser Drachen sehr positiv sei.
    Nun haben wir nach sehr positiven und sehr negativen Ereignissen in meinem Leben geschaut und siehe da, der Drachen wurde immer, meist sogar mehrmals ausgelöst.
    Ich würde gerne ein Bild meines Radix Horoskopes einstellen, kann das aber leider erst nach 7 Beiträgen.

    Da ich leider gerade kurz vor einer Trennung stehe würde mich jetzt natürlich sehr interessieren wie der Drachen wirklich zu deuten ist
    10.02.1987 um 01.10 Uhr in Ulm geboren.
    Über Hilfe und Anregungen freue ich mich sehr

    Vielen Dank im Voraus und viele liebe Grüße
     
  2. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.530
    Ort:
    HIer
    Hallo nochmal @Krueml87 :)

    da wie schon an anderer Stelle gesagt ...
    Grafik-Einstellungen noch nicht bei dir gehen - mache ich das mal für dich und alle hier die mal mit reinschauen wollen.

    Ein Drache ist ja eine interessante Aspektfigur.

    1 astro_2at_drachenfigur_hp.47088.189338.png

    Du hast deinen Mond in genauer Konjunktion mit deiner Lilith als das Ende / den Schwanz deines Drachen in deinem 8. Haus stehen - da sind tiefgreifende transformierende Erfahrungen, dunkle Stunden, Tod und Nah-Tod-Erfahrungen von Kind an sozusagen bereits vorprogammiert - da der Mond dort Mond/Pluto-Entsprechung hat und auch ohne Drachenfigur von intensiver Energie ist - von der Selbst-Erfahrungsebene her.

    Im 8. Haus können auch diverse andere unschöne Erfahrungen als Erlebnismöglichkeit dazu gehören - wenn wie bei dir da auch noch zusätzlich dein Chiron mit drin steht. Und Merkur als Herrscher deines 8. Hauses mit Merkur/Pluto-Entsprechung im eingeschlossenen Fisch in Haus 4 durch ein Sextil mit Pluto im 12 Haus plutonisch noch verstärkt ist und Beide ein Teil deiner Drachenfigur sind.

    Im eingeschlossenen Fisch im 4. Haus - das mit IC 29 Grad Wassermann noch von Uranus regiert wird - bringst du für mich und aus meiner Sicht nämlich noch kein "gutes Karma " mit, auf das du dich "verlassen" könntest. Das musst du dir hier erst durch ein dich und deine Planetenenergien hier einbringen - erst noch erarbeiten. Was sich wo mit Planetenbesetzung zeigt - will dann auch gelebt werden.

    Meinst du Trennung im Sinne von Partnerschaft ? Trennung von langfristiger Partnerschaft - Haus 8 - unter Merkur Regie wäre von den Transiten her nämlich noch nicht ausgelöst und auch noch nicht "dran". Wohl aber deine Venus - als Herrscherin deiner Begegnungen /Beziehung. Durch Uranus im Transit - aber im Trigon - da wäre für mich eher eine Veränderung innerhalb der Partnerschaft angesagt und angezeigt und keine definitive Trennung.

    Allerdings werden dadurch auch möglicherweise alte im Unterbewusstsein abgespeicherten (Verlust) Ängste aus der erlebten Vergangenheit nochmal hochgeholt und mitaktiviert - weil deine natale Venus/Neptun Konjunktion in Opposition zu deinem Mond auf Seiten der Venus in Haus 2 dann verstärkt und aktiviert wird und sich auf Thema Beziehung/Partnerschaft auswirkt. Weil Venus dort die zuständige Regentin ist. Sich Existenzangst und Verlustangst breit machen kann - die nicht unbedingt der tatsächlichen Realität im Hier und Jetzt entsprechen muss.

    U.U. nur eine Erinnerung ist - die mal genau beleuchtet und "entsorgt" werden könnte. ;)

    Was auch für deinen durch Saturn im Transit aktivierte Saturn / Opposition Zwilings-Chiron in Haus 8 gilt.
    Da könen mit Saturn als Herrscher von Haus 3 - auch die Gedanken schonmal ins sorgenvoll Düstere versinken und abrutschen und die Kommunikation dann wie nicht greifbar erschwert sein.

    Haus 3 ist auch das Haus der Geschwister - das mit Saturn dort als Herrscher in Opp mit Chiron im Haus des genetischen Erbe Haus 8 - als nicht ganz einfach erlebt aussieht. Und irgendwie eine Wunde bei dir hinterlassen hatl. Hast du Geschwister ?

    .

    .
     
  3. Krueml87

    Krueml87 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2019
    Beiträge:
    106
    Vielen Dank für das einstellen der Grafik

    Ja, es geht um die Trennung von meinem Partner mit dem ich seit 10 Jahren eng befreundet bin und seit knapp 2 Jahren zusammen bin.
    Wir leben auch zusammen.
    Es geht darum, dass er sich plötzlich keine Kinder mehr vorstellen kann.
    Für mich ein Leben ohne Kinder aber nicht vorstellbar ist.
    Wir lieben uns sehr aber das macht jetzt wahrscheinlich alles kaputt.

    Ich habe drei Geschwister und eine sehr bewegte Kindheit/ Jugend hinter mir.
    Das mit der alten Wunde hört sich sehr passend an.
     
    Green Eireen gefällt das.
  4. Krueml87

    Krueml87 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2019
    Beiträge:
    106
    Bisher habe ich dem Chiron keine bis kaum Bedeutung geschenkt.
    Aber nach allem was ich hier so lese, scheint er überhaupt nicht unwichtig zu sein(n)
     
  5. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    aktuell aber nicht
    aktuell ist es ja der T-Mondknoten, der deinen Mond mit Lilith aspektiert
    und somit die ganze "Drachen"-Konstellation
     
  6. Krueml87

    Krueml87 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2019
    Beiträge:
    106
    Werbung:
    Dann werden wohl Chiron und Lilith die beiden sein, die es oft so schwer machen wenn der Drachen ausgelöst wird
     
  7. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    wo ist, betteschön, der Chiron in den Drachen involviert??

    und Drachen hin oder her,
    wie hast du vor jetzt mit deiner Beziehung und dem Kinderwunsch umzugehen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2019
  8. Krueml87

    Krueml87 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2019
    Beiträge:
    106
    Oh, entschuldige. Der Chiron ist natürlich nicht am Drachen beteiligt. Aber im 8. Haus.
    Hab das verwechselt. Steh im Moment sehr neben mir.

    Im Moment hab ich keine Ahnung wie ich mit all dem umgehen soll.

    Mein Partner hat ein schwieriges Horoskop was darauf hindeutet, dass das Kinderthema bei ihm etwas mit einer starken seelischen Blockade zu tun hat/ Kindheitstrauma (unter anderem Saturn/Uranus Opposition Venus im 4.Haus)
    Das macht es nicht wirklich einfacher...

    Im Moment bin ich tatsächlich einfach nur verzweifelt und versuche irgendwie eine Lösung für uns zu finden...
     
    N8blu_ gefällt das.
  9. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    ja, es ist der Mondknoten, der den ganzen Wirbel in das Thema bringt
    und es dir gerade schwer macht, es in Ruhe anzugehen -
    Handeln bleibt aber nicht aus, sonst ereignet sich von alleine was
    zum Glück hast die Fische (Merkur) mit drin, was die ganze Angelegenheit
    doch etwas entschärft

    na ja, deine Kostellation Mond/Lilith im 8. Haus
    mit Verbindung zum Skorpion-Pluto in 12. ist auch nicht ohne
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2019
    Krueml87 gefällt das.
  10. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    Werbung:
    wahrscheinlich ist es die T-Neptun, die dir gerade das Denken vernebelt
    weil aktuell auf dem gleichen Grad wie Chiron in Zwillingen, etwa 16°, steht

    in dem Fall spielen Zwillinge (da fürs Denken verantwortlich) sogar etwas mehr
    Rolle als der Planet, der darin steht,
    weil die Neptun eine beträchtliche Kraft hat,
    jeden Planet mit seiner auflösenden
    Energie zu beeinflussen

    also ist Chiron aktuell doch involviert, nur halt nicht in den Drachen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2019
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden