Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bei wem klappte schonmal eine Partnerrückführung?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Harry, 13. Februar 2004.

  1. ws2000

    ws2000 Guest

    Werbung:
    Nun, nach unserer Hochzeit wurde es eine art Haßliebe, Sie gebar einen Sohn mit dem ich auch heute noch einen engen Kontakt pflege. Auf meine damalige Frau war selten Verlaß. Ich denke durch die damalige Trennung hatte ich ein Zeichen (vielleicht in meiner Verzweiflung) verkehrt gedeutet.

    Nachher wurde es mir immer mehr bewußt, daß man die Liebe (die in meinen Augen göttlich ist) nicht bezwingen kann!!

    Ich habe mich daraufhin scheiden lassen und habe ca. 2 Jahre später meine jetzige Frau kennen und Lieben gelernt. Mit Ihr habe ich noch 2 Kinder und auch mein Sohn aus 1. Ehe hat ein sehr gutes Verhältnis zu uns und unseren Kindern. Dabei möchte ich noch anmerken, daß meine Tochter (jetzt 7 Jahre alt) exakt das gleiche Geburtsdatum aufweist wie mein Sohn?!

    Also, demnach noch ein Zeichen der Liebe?

    Grüße

    ws2000
     
  2. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Lieber ws2000,

    daß mit der Haßliebe, habe ich auch schon gehört. War es schwieriger diese Beziehung zu trennen als üblich?

    Eine Bekannte hatte auch mal einen Liebeszauber gemacht, und sie meinte sie hätte es später gebüßt, da die Beziehung sehr viel leid mit sich gebracht hätte, aber eben schwerer zu lösen war.

    Was sagt das für Dich das mit dem gleichen Geburtstag Deiner Kinder? Meine Tochter und mein älterer Bruder haben am gleichen Tag Geburtstag. Aber ich habe da keine weiteren Rückschlüsse auf irgendetwas gezogen.

    lg
    Ereschkigal
     
  3. ws2000

    ws2000 Guest

    Nun, die Trennung war in diesem Sinne schwierig, da meine damalige Frau mit dieser Trennung absolut nicht einverstanden war. Selbst lange Zeit nach der Trennung versuchte Sie immer noch Macht über mich auszuüben. Erst im Laufe der Jahre ließ sie mich dann in Ruhe.
    Ich weiß bis heute nicht, warum sie sich so derart gegen die Trennung gewehrt hat. Unsere Ehe exestierte nur auf dem Papier!

    Also irgendetwas schien uns noch zu verbinden.
    Ich habe damals wirklich auch die Unterstützung meiner jetzigen Frau in Anspruch genommen. Wir hatten ihr damals fast täglich zu verstehen gegeben, daß unsere Liebe stärker als ihr Hass ist.

    Heute schmunzel ich über diese Sache, denke aber das dies mit dem damaligen magischen Ritual zusammen hing.

    Übrigens weiss meine jetzige liebe Frau nichts hiervon.

    Kannst Du mir einen gefallen tun?
    Gehe mal bitte ins Traumforum und sag mir was Du von meinem Artikel "Traum oder Realität " hälst.

    Viele Grüße

    WS2000
     
  4. Trinity1

    Trinity1 Guest

    Was mich auch interessieren würde: kann die Energiearbeit auch solche verheerenden Folgen haben?
     
  5. ws2000

    ws2000 Guest

    In welchem Zusammenhang??

    ws2000
     
  6. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Werbung:
    Was meinst Du mit Energiearbeit?
     
  7. Trinity1

    Trinity1 Guest

    Na ja, eine Partnerzusammenführung wird meines Wissens entweder durch ein Ritual bzw. Zauber oder durch Energiearbeit durchgeführt. Wenn ich das richtig sehe, ist ein Zauber bzw. ein Ritual immer eine Manipulation, bei der Energiearbeit handelt es sich eher um Blockadenlösung.

    Wenn als Folge einer Partnerzusammenführung durch Zauber eine Hassliebe entstehen kann und die Beziehung in die Brüche gehen kann, wie sieht es dann mit der Energiearbeit aus? Gibt es da auch "Nebenwirkungen" oder unerwünschte Spätfolgen?
     
  8. ws2000

    ws2000 Guest

    Also, ich würde jeglichen Weg zu einer Partnerschaftsrückholung ausschlagen. Sei Dir vielmehr bewußt warum diese Partnerschaft in die Brüche ging bzw. warum der Partner für dich unerreichbar ist.
    Glaube an die Liebe - denn diese ist Göttlicher Natur -
    Gebe und fühle die Liebe - jeden Tag - denn Sie ist etwas wunderbares!!

    Es war bei uns nicht nur die Hassliebe, sondern auch von meiner Seite Schuldgefühle!!

    Ich danke Gott heute noch dafür, daß ich den Schritt der Trennung gewagt habe. Im Prinzip sollte ich sogar meine Ex Frau um Verzeihung bitte.
    Lasst euch nicht zu so etwas hinreißen!

    Da die Liebe Göttlich ist kann man sie nicht erzwingen.

    Grüße in der Hoffnung das Dein Herz offen bleibt...

    ws2000
     
  9. ws2000

    ws2000 Guest

    Werbung:
    Vielen Dank für Deinen Beitrag im Traumforum,

    soweit so gut, nur wer waren die 3 Männer - wobei einer mit weißen langen Haaren wirklich uralt erschien aber eine große Ruhe und Vertrautheit ausstrahlte?!


    ws2000
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden