Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Astrologie Ausbildung

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Tara75, 8. November 2013.

  1. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.722
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Vielleicht gibt es in Deiner Nähe ein paar Kollegen, die sich mit Dir zu einem solchen Gedankenaustausch treffen wollen. Rein auf schriftlicher Basis wird das wohl eher nichts werden. Schon aus Datenschutzgründen nicht ratsam.
     
  2. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.511
    Mit Freude denke ich an die Zeiten zurück, in denen das hier in diesem Forum selbstverständlich war.
    Und bei dieser Gelegenheit bedanke ich mich mal bei all jenen, die mir damals immer geholfen haben und ihr Wissen gerne geteilt haben.
    Und ein paar wenige davon gibt es hier ja immer noch, zum Glück!

    Ich halte mich zwar selbst für eine ewig Lernende.
    Aber wenn ich kann und die Zeit finde, helfe ich sehr gerne.

    Schließlich ist das der Sinn und Zweck eines Forums, zumindest in meiner Vorstellung.

    Was einem halt bewusst sein sollte ist, dass jeder seinen eigenen Zugang zur Astrologie hat und man bei verschiedenen Meinungen manchmal erst eine Weile braucht, um das für sich stimmige heraus zu kristallisieren. Aber ansonsten steht hier für mich einem Meinungs- und Gedankenaustausch nichts im Wege und ich gebe mich sehr gerne dafür her.
     
    Xena und flimm gefällt das.
  3. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.511
    Und? Hat sich Michael Schuhmacher schon bei dir gemeldet, so rein aus Datenschutzgründen?
    Wovon redest du?

    Nicht jeder hat das Glück in einer Großstadt zu wohnen, wo man mal eben 2 Häuser weiter auf Astrologen-Kollegen treffen kann.
    Und genau diese Menschen (wie ich in meinem kleinen Dorf hier, wo die Menschen halt nunmal in erster Linie bodenständig sind) suchen sich halt dann Gleichgesinnte in einem Internet-Forum. Schön, dass es diese Möglichkeit gibt!
    Was soll das, diesen dann mitzuteilen, dass sie bei sich in der Umgebung weitersuchen sollen, wenn sie hier eh bereits richtig sind?
     
  4. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    8.321
    Ort:
    Berlin
    Du weisst ja selber wie das ist, bei manchen Leuten hat man einfach eine innere Sperre überhaupt etwas zu schreiben. Bei anderen hast du das Gefühl etwas nett plaudern zu können. Und dazu kommen wir ja her.

    Wenn ich jemanden nett finde bin ich durchaus bereit stundenlang zu recherchieren und alle mir bekannten Quellen anzuzapfen, wenn derjenige meint meine Art an die Sache heranzugehen bringt ihm etwas. Allerdings hat jeder hier seinen eigenen Stil, daher wäre es eigentlich auch sinnvoll, wenn jemand der hier Auskunft sucht gleich dazu sagt, in welchem Stil er eine Auswertung bevorzugen würde.

    Ich hätte sogar Verständnis, wenn jemand meint alles was ich schreibe wäre Quatsch. Es gibt heute überall soviel Quatsch, dass es jemandem der ganz anders als ich geartet ist durchaus so vorkommen kann.
     
    flimm und Gelbfink gefällt das.
  5. Artur

    Artur Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    1.622
    Ort:
    Kiel
    die Idee, hier im Forum gemeinsam Beispielhoroskope zu besprechen finde ich prima ... mit der von dir oben formulierten Aufgabe machst Du dir nach meiner Auffassung das Leben unnötig schwer ... Horoskope und Menschen sind oft voller Widersprüche ... nach meinen Erfahrungen ist es für einen Horoskopeigner in der Regel sehr hilfreich, wenn Aufmerksamkeit auf diese Widersprüche gelenkt wird und ihm dabei geholfen wird diese anzunehmen ... jeder Persönlichkeitsanteil hat ein 'Recht' auf Beachtung und Entfaltung ... es geht gar nicht darum, aus diesen ein stimmiges Gesamtkunstwerk zu basteln, sondern um die befreiende Einsicht, dass es okay (aber nicht unbedingt einfach) ist, wenn viele Seelen in einer Brust schlummern ...
     
    Donna gefällt das.
  6. Xena

    Xena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    544
    Werbung:
    Ja, prinzipiell gebe ich dir recht, wollte mit meinem Beitrag aber zum Ausdruck bringen, dass ich es für eine Kunst, und eben den schwierigen Teil der Interpretation, halte, nicht einfach (ob widersprüchlich oder nicht) Einzeldeutungen nebeneinander zu stellen. Sondern eben diese Aspekte/Widersprüche so sehen, zu deuten, ohne den Betreffenden zu verwirren, eben eine Ebene weiter zu gehen und alles sinnvoll miteinander zu verbinden. Auf die Ebene der Abstraktion zkommen sozusagen. Einzeldeutungen der Aspekte findet jeder im Internet, aber am Ende hat man dann diese fragmentarischen "Nebeneinanderdeutung" seines Horoskops, mit dem man nicht viel anfangen kann, weil es eher einer Aufzählung (im Mantel einer Deutung) gleicht. Ich möchte auch für mich herausfinden, WIE man Widersprüche leben, evtl auflösen kann, für sich einen Kompromiss findet. Auch wenn man sie nicht auflösen kann, evtl. anders mit ihnen umgeht bzw. in welche Richtung das ganze eher allgemein geht.
     
  7. Artur

    Artur Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    1.622
    Ort:
    Kiel
    hier ein paar Anregungen aus meiner Erfahrungswelt:

    achte auf Aspektfiguren, die sind in der Regel sehr stark wirksam ...
    wenn Du ein Horoskop deutest, konzentriere dich auf die Elemente, die für den Horoskopeigner vermutlich neu und überraschend sind …
    rede mit dem Horoskopeigner … viele Alternativen lassen sich klären, wenn Du schlicht und einfach danach fragst …
    oft ist es fruchtbar bei der Deutung eines Horoskopes mit den Mondknoten anzufangen (besonders wenn einer oder beide Knoten mit Planeten besetzt sind) …
    bedenke, dass ein Horoskop nicht anzeigt, wie ein Mensch ist, sondern wie er gedacht ist (es zeigt seinen Seelenplan und wie er sich in der Zeit entfaltet) …
    und dann gibt es auch jene Momente, in denen ein Horoskop anfängt mit dir zu reden und dir sein Geheimnis zu verraten … doch diese sind selten und kommen zumeist dann, wenn du am allerwenigsten damit rechnest …

    Beste Grüße

    artor
     
    Arnold und Donna gefällt das.
  8. Artur

    Artur Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    1.622
    Ort:
    Kiel
    also ich gebe mich gerne her ... wollen wir mit deinem Horoskop als Beispielhoroskop anfangen ? ... die Daten stehen ja in deinem Profil ...

    Liebe Grüße

    artor
     
    Xena gefällt das.
  9. Xena

    Xena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    544
    Danke für das Angebot! Gute Idee. Ich werde über mich schreiben, als würde ich das Horskop eines Fremden betrachten, vielleicht bringt mich das weiter und ich kann klarer sehen...Kannst du den Radix evtl als Graphik hochladen?
     
  10. Artur

    Artur Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    1.622
    Ort:
    Kiel
    Werbung:
    alles klar ... da ich nicht weiß mit welcher Lilith du arbeitest, kommt sie gleich zweimal vor ... die lila Lilith ist die interpolierte(auf 12°09' Schütze) ... und die blaue Lilith ist die mittlere (auf 16°52' Schütze) ...

    madgirl.JPG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden