Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Astrologie Ausbildung

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Tara75, 8. November 2013.

  1. Xena

    Xena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    536
    Werbung:
    Klingt für mich wieder nach etwas mit chirotischem Charakter...Transzendenz,spirituelle Welt etc.


    Ja, Pluto/Mars. Ich denke oft, ich müsse übermenschliche Kraft und Kontrolle aufbringen , um das niemanden spüren zu lassen, denn es ist stark und kann andere zerfetzen. Angsteinflössend. Körperliches Auspowern ist gut und das einzige was hilft, um nicht rücksichtslos zu werden. Tanzen und Yoga ist für mich das beste. Mond/Mars in Stier (Musik, Sinnlichkeit, Stärke) Opposition zu Pluto (Kontrolle, kontrollierte Bewegungen, Energien bündeln und stark und gewählt einsetzen). Schützemerkur und Stiermars mögen auch gerne laufen für den Kopf ....wie der Pfeil, der einfach geworfen wird und weiterfliegt....dabei diese gleichmässigen, sich wiederholenden Bewegungen, bei denen stoische Ausdauer gefragt ist. Fast wie Meditation.

    Ich liebe Wasser. Und Gefühle! Darin zu schwelgen, leider machnmal auch ganz plutonisch oder saturnisch/melancholisch, sich gut im Weltschmerz fühlen. Weil andere einen nciht verstehen, Kopfmenschen sind nichts für mich. Dafür bin ich auch schlecht in Mathe :) Was das plutonische in meiner Aura angeht...ich kann es selbst nicht einschätzen, aber was mir aufgefallen ist, ist dass ich Menschen mit Skorpionbetonung oder starkem Pluto anziehe. Ich mag diese Energie bei anderen sehr und fühle mich davon auch sehr angezogen und vor alle verstanden auf einer sehr tiefen Ebene.


    Ich mache mal mit dem 6. Haus weiter. Habe ja jetzt das richtige Programm und mir wird alles relevante angezeigt hoffe ich..da ist ja einiges los. Allgemein werden Themen des 6. Haus oft als schwierig, mühselig, freudlos angsehen. Im 5. und 7. Haus darf man Spass haben, dazwischen steht das 6. Haus, was alles wieder in dieBahnlenken muss, in die karge Realität, wie kann man sich in diese einbringen, sein Schlupfloch finden?

    Ich würde das 6. Haus allgemein besser verstehen und hoffe wieder auf Anmerkungen deinserseits, artor :). Also auch hier würde ich gerne das Grosse Ganze verstehen. Was will das 6. Haus, welche Energien sind hier wirklich am Werk,ab? Abstrakter und eventuell mal wegkommen, von der ganzen Dienerthematik, damit ich ein höheres Verständnis bekomme, was mit bei meiner persönlichen Intepreation mehr hilft.

    Die Sonne in 6 mit einer Konjonktion zum Uranus, einem Quintil zum MC, einem Biquintil zu Jupiter und einem anderthalbquadrat zum Mond. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist die Sonne ausserdem an dem Genialen Yod beteiligt, also allgemein wichtig.

    Sonne in 6 in Steinbock macht ja irgendwie auch Junfrauenergie und man mag es zu arbeiten, aktiv zu sein,evtl. mit den Händen irgendetwas zu schaffen oder man ist eben dieser klassiche Diener. Mit sovielen Planeten im 6. Haus liegt der Fokus auch auf dem altäglichen Leben, auf banale zu verrichtenden Tätigkeiten. Die im Bewusstsein aber enorm viel Platz haben und auf die man sich sehr konzentrieren muss bzw. sie werden einfach nicht so automatisch erledigt, man macht sich Gedanken darüber. Themen wie Gesundheit können eine Rolle spielen, Beschäftigung mit Ernährung, man kann auf dem Gebiet recht speziell sein.
    Allgemein möchte das Jungrauprinzip Abläufe optimieren, möchte an kleinen Stellschrauben drehen, für mehr Effizienz, damit etwas Purer wird. Selbstverbesserung, man sieht immer das Haar in der Suppe, Fokus auf das, was nicht perfekt ist, um es zu perfektionieren. Das Antrainieren dafür notweniger Fähigkeiten, in etwas speziellem gut werden. Dazu kommt ja auch der Merkur in 6 (zwar in Schütze), aber man hat ein Auge für kleinste Details (das findet Schütze meist jedoch eher semigut und pocht dagegen immer wieder auf die Vogelperspektive und das Grosse Ganze..fragt wo denn nun das eigentliche Problem läge, dass dieses Haar in der Suppe überhaupt erst verursacht hat.. Darum sollte sich gekümmert werden!). Bei anderen kann man pedantisch rüberkommen, als jemand, der eben gerne meckert, sich nie zufrieden gibt. Dabei sieht das Sechsthausprinzip alles gute und Perfekte, aber es gibt immer irgendetwas zu verbessern, damit es noch schöner/purer/einfacher wird. Kann auch nervöse Energien anzeigen, Merkur in 6 braucht ständig etwas zu tun, mit den Händen....lernt gerne, optimiert wie gesagt, findet "Makel". und Sonne in Steinbock kann berechnend und eine gewisse Egozentrik anzeigen.

    Die Konjunktion mit Uranus steht meines Erachtens der 6. Haus Energie in sofern gegenüber, als dass man sich damit letztendlich nicht zuufrieden gibt, der unscheinbare, hart arbeitende Diener im Hintergund zu sein. Individualität will gelebt und gezeigt werden, man möchnte sich irgendwie abheben, Sachen auf seine Weise machen, nach seinem Tempo und man möchte mit seinen Ansichten oft bewusst irgendwie anecken. Man ist eigenwillig und braucht in 6. Hausdingen eine gewisse Freiheit, freies Arbeiten, nach eigenem Tempo ohe deadlines und besondere Vorgaben. Das Ego, die Sonne, soll sich von anderen abheben, nicht mit der Masse schwimmen, langweilig....

    Soviel ersteinmal von mir :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2016
  2. Artur

    Artur Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    1.622
    Ort:
    Kiel
    Sonne im Steinbock will praktische Resultate erzielen ... Konzepte, Visionen, Systeme, Abstrahierungen und ähnliche Angelegenheiten sie ihr eher suspekt ... she is a material girl :) ... das Haus in dem die Sonne steht, ist das Haus in dem frau glänzen will ... hier also nicht durch die Vortrefflichkeit der eigenen Person sondern durch die Qualität der geleisteten Arbeit ... handwerklich-künstlerische Tätigkeit ist für die Betreffende ein Segen und führt auch zur Entwicklung ihrer geistig-spirituellen Fähigkeiten :) die Dienstbarkeit der Jungfrau wird oft missverstanden ... es geht dabei nicht darum, jemand anderem die Schuhe zuzubinden (es sei denn es ist ein Kleinkind) sondern um den Dienst an eine höhere Instanz ... wahre Demut macht nicht klein sondern groß ...

    so ist es ... auch wenn es noch so gut ist ... es könnte noch besser sein ... dieses nie-mit-etwas-ganz-zufrieden-sein-Können und immer-noch-einen-Schritt-weiter-gehen-Wollen ist allerdings ein gutes Training um Krisen überwinden und wahre Kraft realiseren zu können

    ja ... evtl. verweist die Verbindung von Uranus und Sonne in 6 aber auch auf eine uranische berufliche Tätigkeit ... wie z.B. eine astrologische

    Neptun im Steinbock in 6 kann auf eine Auflösung von Strukturen im beruflichen Bereich aber auch auf die Realisierung von Träumen in diesem Bereich hinweisen :sneaky:

    Liebe Grüße

    Artur
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2016
    Xena gefällt das.
  3. Artur

    Artur Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    1.622
    Ort:
    Kiel
    Diese Ballung von Planeten im 6. Haus ist vermutlich auch ein Hinweis auf vielfältige Talente und Fähigkeiten, die für die Ausübung eines Berufes eingebracht werden können. Aktuell leben wir in einer Welt, in der Experten und Spezialisten gehuldigt wird. Diese Welt ist gerade im Untergang begriffen … für die neue Welt, die aus ihren Ruinen hervorgehen wird, ist auch eine neue Vielseitigkeit, die Kombination von Herz, Hand und Verstand mehr als nötig. Chiron wird auch eine besondere Bedeutung für das 6. Haus zugesprochen. Auch bei ihm zeigt sich eine starke Vielseitigkeit. Er war Meister und Lehrer in den Gebieten Jagd, Heilkunde, Musik, Gymnastik, Kriegshandwerk und Astrologie.

    Hier die Grafik für den zweiten Drachen:

    drachen2.JPG
    Eine bewährte Regel besagt, dass Themen, die drei Mal im Horoskop auftauchen von besonderer Bedeutung sind. Im vorliegen Horoskop taucht das Thema Venus/Saturn gleich fünf mal auf:

    Venus im Steinbock
    Venus Konjunktion Saturn
    Saturn in 7
    Steinbock am DC
    (aufsteigender MK im Steinbock und in 7)

    Das ist ein mehr als deutlicher Hinweis darauf, dass hier Liebe und Beziehungen zu anderen Personen stark mit den Themen Angst, Pflicht und Verantwortung gekoppelt sind. Vermutlich konnte die Native in der Kindheit nicht im ausreichenden Maße die Erfahrung machen, dass sie um ihrer selbst willen geliebt wird, sondern musste irgendeine besondere Leistung erbringen, um die Zuwendung ihrer Eltern zu erhalten. Aus dieser harten Schule kann jedoch auch eine starke Verwurzelung im eigenen Selbstwert und ein Bewusstsein dafür erwachsen, sich mit Menschen zu umgeben, die gut tun.

    Vielleicht noch ein Hinweis zu Chiron Opposition Venus: Bei einigen Autoren wird dieser Aspekt so beschrieben, dass die Horoskopeigner sehr offen und empfangsbereit für die Energien ihrer Mitmenschen und oft sehr nervös seien. In einigen Geheimlehren (z.B. Velikovsky) wird eine Katastrophe auf dem Planeten Venus um das Jahr 1500 v. Chr. herum in Verbindung mit diesem Aspekt gebracht. Ein abgelöster Angstkomplex aus dieser Zeit könne stark in Zusammenhang mit dem Angstpegel in der Psyche des Betroffenen stehen. Venus Opposition Chiron steht auch für die Fähigkeit, die okkulte Ebene in all ihrer Tiefe umfassend zu begreifen (befindet sich z.B. im chart von Aleister Crowley).

    Der transitierende Pluto steht im Moment ca. 2 1/2 ° vor dem Descendenten und 4° vor der Venus. In diesem Bereich macht sich Pluto durchaus schon bemerkbar. Im weiteren Verlauf wird eine starke Veränderung eintreten. Es ist so eine Art ‚Selbstermächtigung‘, ein Bewusstsein für die eigene Stärke und damit erheblich mehr Mut in der Begegnung und Auseinandersetzung mit anderen Personen.

    Lieben Gruß

    artor :sneaky:
     
    Xena gefällt das.
  4. Artur

    Artur Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    1.622
    Ort:
    Kiel
    Um das Ganze rund zu machen und zu einem Abschluss zu bringen hier noch einige Hinweise:

    Saturn am aufsteigenden MK verlangt Ernsthaftigkeit, Ausdauer, Verantwortung, Konzentration (auf das Wesentliche) bei der Bearbeitung der ‚Lebensaufgabe‘.

    Im aktuellen progressiven Horoskop ist die die Konjunktion von aufsteigenden MK und Saturn sehr eng geworden (1/3°) … allerdings geht es jetzt um das 6. Haus, also um die Bereich Beruf/Berufstätigkeit und/oder Gesundheit …

    upload_2016-12-18_14-20-28.png
    Jupiter, der Gegenspieler zu Saturn, der Erweiterung, Freiheit, Expansion, Reisen, neue Horizonte suchen will, steht sehr einflussreich am Löwe-Ascendenten, dem Bereich, in dem es primär darum geht seinen Willen durchzusetzen, sein ‚Ding‘ durchzuziehen …

    Diese widersprüchliche Konstellation wird in den kommenden Jahren nahezu unverändert bestehen bleiben …

    Weiterhin fällt mir eine enge Konjunktion von Merkur und Uranus in der Progression auf … das Ganze auch wieder im Steinbock und im 6. Haus … revolutionäre Ideen … im Bereich des verantwortlichen Dienstes an andere o_O

    Dann noch einmal ein Blick zurück ins Geburtshoroskop: Ein Stellium im Steinbock und dann an der Spitze des Hauses der Berufung dieser Fische-MC, auf dem es vor harmonischen Aspekten nur so wimmelt ...

    Ganz allgemein gibt es in diesem Horoskop sehr viele vorteilhafte Aspekte, ein wenig altertümlich ausgedrückt könnte man sagen, hier haben wir es mit einem ‚Glückskind‘ zu tun. Dennoch … oder vielleicht gerade deswegen … sind auch starke Widersprüche vorhanden. Vielleicht hast Du und/oder das Schicksal etwas besonderes mit Dir vor. Riskante Schritte in unbekannte Gebiete der spirituellen Welt sind erst dann sinnvoll und empfehlenswert, wenn man/frau gut geerdet ist und Saturn ‚gemeistert‘ hat. Außerdem kann man sich dem (weiblich)Göttlichen nicht nähern ohne ihm zu dienen. Vielleicht liegt hier der tiefere Sinn in deinem Radix.

    Lieben Gruß

    artor :)
     
    Xena gefällt das.
  5. Marcellina

    Marcellina Guest

    Werbung:
    Die Astrologische Menschenkunde von Thomas Ring war das erste astrologische Werk, mit dem ich gearbeitet habe und ist für mein Astrologieverständnis erstprägend, im Grunde genommen nachhaltig. Die 4 Bände wurden von Hermann Bauer Verlag als PDF zum download zur Verfügung gestellt:

    http://www.astro.com/astrologie/in_ring_g.htm
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden