Aspekte zum MC

ELi7

Sehr aktives Mitglied
Registriert
28. November 2007
Beiträge
7.775
Ort
Zürich
Wer ist die spirituelle Instanz?
Es ist diejenige Instanz, der sich der astrologisch gestimmte Mensch geistig verantwortlich fühlt. Ich fühle mich Christus geistig verantwortlich. Daher ist für mich Christus diejenige geistige Instanz, für die das MC steht.
Es ist eine eche Herausforderung für jede bewusst lebende Astrologin und jeden Astrologen, sich bewusst zu machen, wer die eigene MC-Instanz ist.
Das MC ist der höchste Sonnenstand am Tage der Geburt. Die Sonne ist das Symbol für die Individualität des Menschen, das eigene persönliche Vorbild, die Entelechie zu sehen, wer man eigentlich ist oder sein könnte.
Das MC-Zeichen ist ein göttlicher Schöpfungskanal. Von hier aus ergeht der Ruf an uns Menschen, was unsere Berufung im Leben ist. Jeder der 12 Schöpfungskanäle hat mindestens einen eigenen zugehörigen Planeten, welcher der Protagonist ist, der die Berufung der göttlichen Instanz in die Erdennwirklichkeit zum Menschen in Zeichen, Haus und Aspektierung trägt.
Die sieben Hauptaspekte sind die Beziehungsmuster, wie wir Menschen mit unserer Schöpfungsinstanz durch einen oder mehrere Planeten kommunizieren können.
Der zunächst zum MC stehende Planet ist wie ein Leuchtturm und gibt den Ton an, mit dem wir uns der göttlichen Instanz des Himmels nähern können und wie der Ton klingt, der uns mit dem Himmel verbindet. Am MC hält die höchste Schöpferwesenheit den Kranz der Ewigkeit für uns Menschen bereit.

Und Lilith am MC ist die Gestimmtheit, die C.G.Jung bewog, das Bild `Kranz der Ewigkeit` zu malen, das er seiner lieben Patentochter Ursi geschenkt hat, die ich in ihrer letzten Lebensphase begleiten durfte (siehe Beitrag #23 im Thread Die 4 grossen Lichter). Auf der Rückseite des Bildes steht ein Spruch, der so lautet:

Kranz der Ewigkeit
Wirst du den Kranz der Ewigkeit
der bräutlich harrenden Erde opfern?
Deine Füsse stehen im Leeren.
Und keiner Schönheit wird gedeihen - noch Erfüllung,
bis du dein Versprechen eingelöst
(C.G.Jung)

Alles Liebe ELi
 
Werbung:

Markus?????

Mitglied
Registriert
3. Januar 2020
Beiträge
63
Ort
Erfurt
Das MC ist der höchste Sonnenstand am Tage der Geburt. Die Sonne ist das Symbol für die Individualität des Menschen, das eigene persönliche Vorbild, die Entelechie zu sehen, wer man eigentlich ist oder sein könnte.
Das MC-Zeichen ist ein göttlicher Schöpfungskanal. Von hier aus ergeht der Ruf an uns Menschen, was unsere Berufung im Leben ist. Jeder der 12 Schöpfungskanäle hat mindestens einen eigenen zugehörigen Planeten, welcher der Protagonist ist, der die Berufung der göttlichen Instanz in die Erdennwirklichkeit zum Menschen in Zeichen, Haus und Aspektierung trägt.
Die sieben Hauptaspekte sind die Beziehungsmuster, wie wir Menschen mit unserer Schöpfungsinstanz durch einen oder mehrere Planeten kommunizieren können.
Der zunächst zum MC stehende Planet ist wie ein Leuchtturm und gibt den Ton an, mit dem wir uns der göttlichen Instanz des Himmels nähern können und wie der Ton klingt, der uns mit dem Himmel verbindet. Am MC hält die höchste Schöpferwesenheit den Kranz der Ewigkeit für uns Menschen bereit.

Und Lilith am MC ist die Gestimmtheit, die C.G.Jung bewog, das Bild `Kranz der Ewigkeit` zu malen, das er seiner lieben Patentochter Ursi geschenkt hat, die ich in ihrer letzten Lebensphase begleiten durfte (siehe Beitrag #23 im Thread Die 4 grossen Lichter). Auf der Rückseite des Bildes steht ein Spruch, der so lautet:

Kranz der Ewigkeit
Wirst du den Kranz der Ewigkeit
der bräutlich harrenden Erde opfern?
Deine Füsse stehen im Leeren.
Und keiner Schönheit wird gedeihen - noch Erfüllung,
bis du dein Versprechen eingelöst
(C.G.Jung)

Alles Liebe ELi


Hallo, ELi7,
mit großem Interesse habe ich hier deine MC Interpretation gelesen.
Da ich seit ungefähr 3 Jahren ein immer stärkeres Interesse an Astrologie entwickelt habe,
habe ich manchmal den Eindruck, dass das vielleicht eher meine Berufung werden könnte.

Ich komme mir vor, als wäre ich eher MC: Wassermann.
Ich kann und könnte zum Beispiel mit dem täglichen Hamsterrad, in dem viele Menschen gefangen sind überhaupt nichts anfangen. Das würde mich nach kurzer Zeit unzufrieden machen. Ich brauche ein hohes maß an Freiheit und Unabhängigkeit.

Ich brauche eine gewisse Spannung und Unvorhersehbarkeit im Tag. Ich muss mich mit außergewöhnlichen Dingen beschäftigen, um Befriedigung zu erhalten. Dazu zählt ja auch die Astrologie. Deshalb funktioniert bei mir auch kein 9 to 5 Job.

Woran würdest du das festmachen ? Hängt dies mit meinem stark eingebundenen Uranus zusammen ?

Ich habe mal mein Chart angehangen und freue mich auf deine Ergüsse dazu

Gruß Marcus
 

Anhänge

  • Radix.PNG
    Radix.PNG
    164,3 KB · Aufrufe: 16

ELi7

Sehr aktives Mitglied
Registriert
28. November 2007
Beiträge
7.775
Ort
Zürich
Hallo Marcus,
mit deinem Steinbock-MC besteht dein Berufungs-Antrieb darin, etwas ganz Eigenständiges anzustreben, etwas, was nur du ganz allein gestalten kannst. Und was es ist, das sagt sein Protagonist, der Planet Saturn, der in Konjunktion mit Uranus an der Schütze/Steinbock-Zeichengrenze steht und dir sagt, dass du sowohl nach Freiheit strebst, als auch in persönlichen Vorstellungen gefangen bist, ein Dampfkochtopf-artiges Explosions-Potenzial, das nach Befreiung hungert und dürstet.
Doch an der Zeichengrenze vermagst du dich nicht materiell-physisch zu befreien, sondern seelisch-mental. Und im sozialen 8.Haus der Wandlung und Transformation ruft dich deine Bestimmung dazu auf, gemeinsam mit den Mitmenschen aus einem, wie du gesagt hat, Hamsterrad auszusteigen und eine psychisch befreiende Tätikeit auszuüben.
Der am MC zunächst stehende `Leuchtturm-Planet` ist Neptun im Zeichen Steinbock, ein Hinweis auf eine Fähigkeit, die Peter Orban als Moira-Fähigkeit beschreibt, nach entsprechender astrologischer Ausbildung den Schicksalsfaden der Mitmenschen zu erkennen und beschreiben zu können
LG ELi
 

Markus?????

Mitglied
Registriert
3. Januar 2020
Beiträge
63
Ort
Erfurt
Hallo Marcus,
mit deinem Steinbock-MC besteht dein Berufungs-Antrieb darin, etwas ganz Eigenständiges anzustreben, etwas, was nur du ganz allein gestalten kannst. Und was es ist, das sagt sein Protagonist, der Planet Saturn, der in Konjunktion mit Uranus an der Schütze/Steinbock-Zeichengrenze steht und dir sagt, dass du sowohl nach Freiheit strebst, als auch in persönlichen Vorstellungen gefangen bist, ein Dampfkochtopf-artiges Explosions-Potenzial, das nach Befreiung hungert und dürstet.
Doch an der Zeichengrenze vermagst du dich nicht materiell-physisch zu befreien, sondern seelisch-mental. Und im sozialen 8.Haus der Wandlung und Transformation ruft dich deine Bestimmung dazu auf, gemeinsam mit den Mitmenschen aus einem, wie du gesagt hat, Hamsterrad auszusteigen und eine psychisch befreiende Tätikeit auszuüben.
Der am MC zunächst stehende `Leuchtturm-Planet` ist Neptun im Zeichen Steinbock, ein Hinweis auf eine Fähigkeit, die Peter Orban als Moira-Fähigkeit beschreibt, nach entsprechender astrologischer Ausbildung den Schicksalsfaden der Mitmenschen zu erkennen und beschreiben zu können
LG ELi


Hallo ELI7. Danke für deine Interpretation. Du würdest also schon sagen, dass es auf eine uranische Berufung oder einen Beruf hinweist ? Also eine Tätigkeit mit uranischem Einschlag ? Wenn ich das richtig verstanden habe ?
 

ELi7

Sehr aktives Mitglied
Registriert
28. November 2007
Beiträge
7.775
Ort
Zürich
Danke für deine Interpretation. Du würdest also schon sagen, dass es auf eine uranische Berufung oder einen Beruf hinweist ? Also eine Tätigkeit mit uranischem Einschlag ? Wenn ich das richtig verstanden habe ?
Die Uranus/Saturn-Konjunktion ist nicht nur uranisch-befreiend, sondern gleichzeitig saturnisch-einengend. In der Wirtschaft wird dieses Phänomen des Versuchs, mit aktiviertem Vollbremsen Vollgas zu geben Stagflation genannt. Ich habe das als Dampfkochtopf beschrieben.
Ich habe dir auch die Lösung aufgezeigt,
Gruss ELi
 

Markus?????

Mitglied
Registriert
3. Januar 2020
Beiträge
63
Ort
Erfurt
Die Uranus/Saturn-Konjunktion ist nicht nur uranisch-befreiend, sondern gleichzeitig saturnisch-einengend. In der Wirtschaft wird dieses Phänomen des Versuchs, mit aktiviertem Vollbremsen Vollgas zu geben Stagflation genannt. Ich habe das als Dampfkochtopf beschrieben.
Ich habe dir auch die Lösung aufgezeigt,
Gruss ELi

Hallo ELi7,

danke für deine Interpretation.


Du hattest als Lösung geschrieben:

"Doch an der Zeichengrenze vermagst du dich nicht materiell-physisch zu befreien, sondern seelisch-mental. Und im sozialen 8.Haus der Wandlung und Transformation ruft dich deine Bestimmung dazu auf, gemeinsam mit den Mitmenschen aus einem, wie du gesagt hat, Hamsterrad auszusteigen und eine psychisch befreiende Tätikeit auszuüben.
Der am MC zunächst stehende `Leuchtturm-Planet` ist Neptun im Zeichen Steinbock, ein Hinweis auf eine Fähigkeit, die Peter Orban als Moira-Fähigkeit beschreibt, nach entsprechender astrologischer Ausbildung den Schicksalsfaden der Mitmenschen zu erkennen und beschreiben zu können"


Könntest du mir genau erklären, was damit gemeint ist ? So richtig steige ich da nämlich noch nicht durch. aufgrund deiner etwas besonderen Formulierung. Ich bin noch vergleichsweise neu in der Astrologie unterwegs :D .

Grüße Marcus
 

ELi7

Sehr aktives Mitglied
Registriert
28. November 2007
Beiträge
7.775
Ort
Zürich
Könntest du mir genau erklären, was damit gemeint ist ?
Also, dann mal Schritt für Schritt
Das MC ist die höchste Instanz für die Berufung des Menschen. Das Zeichen, in dem das MC steht, gibt die Energie für die Berufung. Bei dir steht das MC im Zeichen Steinbock, also ist deine Berufung mit Steinbock-Energie ausgestattet. Und das ist gewissenhafte Zielstrebigkeit, verantwortungsvolle Arbeitsamkeit, zähe Lebensdurchsetzung und selbstbewusste Eigenwilligkeit, Prinzipientreue, Fleiss und Realismus, und dies alles mit selbstbewusst-dogmatischer Eigenwilligkeit und nur genau so, wie man es sich selbst vorstellt und keineswegs anders, eingeengt in das eigene Denken.
1669375378145.pngMarkus` Radix

Jedes Zeichen hat zumindest einen Planeten als seinen Bediensteten und beim Steinbock-Zeichen heisst der Bedienstete Saturn, und er steht an der Schütze/Steinbock-Zeichengrenze, aber nicht allein, denn er ist in Konjunktion mit Uranus. Diese beiden sind also miteinander verbunden, und sie wirken daher gemeinsam.

Saturn hat eine Wirkung, wie die Steinbock-Energie (siehe oben). Uranus wirkt, wie die Wassermann-Energie es von ihm verlangt. Und das ist die Energie der Freiheit, Gleichheit und brüderlichen Gemeinschaftlichkeit, intellektuelle Visionen, Unabhängigkeit und Fröhlichkeit. Diese sind also in der Saturn/Uranus-Konjunktion miteinander vereint, die expandierenden und die einschränkenden Kräfte, das Gasgeben und das Bremsen, die Inflation und die Stagnation, das Sich-entfalten-wollen und das Eingesperrtsein, eine Expansionshemmung. Dass Saturn und Uranus rückläufig sind, weist darauf hin, dass es sich um eine Konjunktion mit nachhaltiger Wirkung handelt.

Die Saturn/Uranus-Konjunktion steht an einer Zeichengrenze, was bedeutet das?
Betrachten wir den Energieverlauf in einem Zeichen, so besteht das Maximum an Entfaltungsenergie in der Mitte (bzw. bei 12°) und an den beiden Zeichenenden haben wir keine Entfaltungsenergie. An den Zeichengrenzen wirken die Energien nach innen, also introvertiert auf das eigene Seelenfeld. Saturn/Uranus wirken als introvertierte seelisch-mentale Expansionshemmung.

Diese Expansionshemmung wirkt im 8.Haus
, was bedeutet das?
Das 8.Haus steht für Leben und Sterben, für das soziale Miteinander, für Wandlung und Transformation, für die Leidenschaft und alles, was Leiden schafft, aber auch für Läuterung, Katharsis und Metamorphose. Hier kannst du also deine Expansionshemmung durch innere Wandlung und Transformation umwandeln, dadurch aus deinem Hamsterrad aussteigen und eine psychisch befreiende Tätigkeit gemeinsam mit den Mitmenschen ausüben.

Um was geht es eigentlich?
Das sagt der zunächst zum MC wie ein Leuchtturm stehender Planet, und das ist bei dir der Planet Neptun im Steinbock. Neptun ist der Planet, der die Energien des Zeichens Fische zu den Menschen trägt, wobei zwei Entwicklungsstufen zu unterscheiden sind, der unentwickelte und der entwickelte Mensch. Der unentwickelte Mensch lebt noch wie im Nebel der Orientierungslosigkeit und des Nichtverstehenkönnens. Der entwickelte Mensch hat seinen eigenen Standpunkt begriffen und seinen festen inneren Halt gefunden und er weiss sich einzuordnen in die Zusammenhänge hierunten auf der Erde mit dortoben am Firmament. Eine astrologisch-psychologische Ausbildung kann dem Menschen bei entsprechender Befähigung die notwendigen Zusammenhänge vermitteln, um sich selbst zu begreifen und im Zusammenwirken von dortoben am Firmament und hierunten auf Erden den eigenen festen Halt zu finden.
Mit dem entwickelten Neptun im Zeichen Steinbock am MC kann der Mensch die Fähigkeit entfalten, den Schicksalsfaden der Mitmenschen zu ergründen und die Erfordernisse zum Schicksalsausgleich zu beschreiben.
LG ELi
 
Werbung:

Markus?????

Mitglied
Registriert
3. Januar 2020
Beiträge
63
Ort
Erfurt
Also, dann mal Schritt für Schritt
Das MC ist die höchste Instanz für die Berufung des Menschen. Das Zeichen, in dem das MC steht, gibt die Energie für die Berufung. Bei dir steht das MC im Zeichen Steinbock, also ist deine Berufung mit Steinbock-Energie ausgestattet. Und das ist gewissenhafte Zielstrebigkeit, verantwortungsvolle Arbeitsamkeit, zähe Lebensdurchsetzung und selbstbewusste Eigenwilligkeit, Prinzipientreue, Fleiss und Realismus, und dies alles mit selbstbewusst-dogmatischer Eigenwilligkeit und nur genau so, wie man es sich selbst vorstellt und keineswegs anders, eingeengt in das eigene Denken.
Anhang anzeigen 121889Markus` Radix

Jedes Zeichen hat zumindest einen Planeten als seinen Bediensteten und beim Steinbock-Zeichen heisst der Bedienstete Saturn, und er steht an der Schütze/Steinbock-Zeichengrenze, aber nicht allein, denn er ist in Konjunktion mit Uranus. Diese beiden sind also miteinander verbunden, und sie wirken daher gemeinsam.

Saturn hat eine Wirkung, wie die Steinbock-Energie (siehe oben). Uranus wirkt, wie die Wassermann-Energie es von ihm verlangt. Und das ist die Energie der Freiheit, Gleichheit und brüderlichen Gemeinschaftlichkeit, intellektuelle Visionen, Unabhängigkeit und Fröhlichkeit. Diese sind also in der Saturn/Uranus-Konjunktion miteinander vereint, die expandierenden und die einschränkenden Kräfte, das Gasgeben und das Bremsen, die Inflation und die Stagnation, das Sich-entfalten-wollen und das Eingesperrtsein, eine Expansionshemmung. Dass Saturn und Uranus rückläufig sind, weist darauf hin, dass es sich um eine Konjunktion mit nachhaltiger Wirkung handelt.

Die Saturn/Uranus-Konjunktion steht an einer Zeichengrenze, was bedeutet das?
Betrachten wir den Energieverlauf in einem Zeichen, so besteht das Maximum an Entfaltungsenergie in der Mitte (bzw. bei 12°) und an den beiden Zeichenenden haben wir keine Entfaltungsenergie. An den Zeichengrenzen wirken die Energien nach innen, also introvertiert auf das eigene Seelenfeld. Saturn/Uranus wirken als introvertierte seelisch-mentale Expansionshemmung.

Diese Expansionshemmung wirkt im 8.Haus
, was bedeutet das?
Das 8.Haus steht für Leben und Sterben, für das soziale Miteinander, für Wandlung und Transformation, für die Leidenschaft und alles, was Leiden schafft, aber auch für Läuterung, Katharsis und Metamorphose. Hier kannst du also deine Expansionshemmung durch innere Wandlung und Transformation umwandeln, dadurch aus deinem Hamsterrad aussteigen und eine psychisch befreiende Tätigkeit gemeinsam mit den Mitmenschen ausüben.

Um was geht es eigentlich?
Das sagt der zunächst zum MC wie ein Leuchtturm stehender Planet, und das ist bei dir der Planet Neptun im Steinbock. Neptun ist der Planet, der die Energien des Zeichens Fische zu den Menschen trägt, wobei zwei Entwicklungsstufen zu unterscheiden sind, der unentwickelte und der entwickelte Mensch. Der unentwickelte Mensch lebt noch wie im Nebel der Orientierungslosigkeit und des Nichtverstehenkönnens. Der entwickelte Mensch hat seinen eigenen Standpunkt begriffen und seinen festen inneren Halt gefunden und er weiss sich einzuordnen in die Zusammenhänge hierunten auf der Erde mit dortoben am Firmament. Eine astrologisch-psychologische Ausbildung kann dem Menschen bei entsprechender Befähigung die notwendigen Zusammenhänge vermitteln, um sich selbst zu begreifen und im Zusammenwirken von dortoben am Firmament und hierunten auf Erden den eigenen festen Halt zu finden.
Mit dem entwickelten Neptun im Zeichen Steinbock am MC kann der Mensch die Fähigkeit entfalten, den Schicksalsfaden der Mitmenschen zu ergründen und die Erfordernisse zum Schicksalsausgleich zu beschreiben.
LG ELi


Hallo ELi7, ich danke dir,

um das Ganze also zusammenzufassen könnte meine Berufung in der Astrologie liegen und diese zu erlernen und zu verstehen ?
Zumindest wenn man es vom Standpunkt der Astrologie versteht.

Im Grunde genommen standen ja Saturn und Uranus recht lange in Konjunktion zueinander. Also von 1988 bis 1991. Das ist dann ja schon fast ein Generationsaspekt, der viele Menschen betrifft, die zu dieser zeit auf die Welt kamen.

Grüße Marcus
 
Oben