1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zentrum der Kraft!

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Shontan, 16. August 2005.

  1. Shontan

    Shontan Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Umgebung Wien
    Werbung:
    Hallo alle miteinander...


    Bin ganz neu im Forum und möchte fragen, ob jemand von euch im Bereich des Schamanismus Erfahrungen mit dem "Zentrum der Kraft" gemacht hat.

    Für all diejenigen denen der Begriff nicht vertraut ist, will ich kurz erläutern was zumindest ich unter ihm verstehe:

    Im wesentlichen handelt es sich um einen Aspekt der unteren Welt (UW), man könnte ihn mit dem Sitz der Kundalini Energie in der Nähe des Basischakras in der shushumna assoziieren.

    Schamanisch ist es daher möglich, über eine Reise in die UW mit diesem Zentrum in Kontakt zu treten, und dort, je nach eigenen Möglichkeiten und eigenem Entwicklungsstand, "Kraft", soll heißen Energie, zu tanken.... Und natürlich noch ein wenig mehr ;)

    Nun ist mir bei meiner ersten Reise dorthin etwas, zumindest für mich, sehr interessantes aufgefallen, und auch andere haben mir berichtet dass es bei ihnen ähnlich bis gleich war.

    Es war nämlich so dass, unabhängig davon welches Bild unser Unterbewußtsein nun dem Zentrum der Kraft zuordnet, ich einen leichten "Gegendruck" bei der Annäherung zu ihm bemerkt habe. Es war fast so, als würde ich je mehr ich hinkommen wollte immer stärker weggedrängt, erst in der vollkommenen "Absichtslosigkeit", eine bessere Bezeichnung fällt mir jetzt spontan nicht ein, waren eine Annäherung und ein Ankommen möglich.

    Ich halte das für sehr interessant und es verwirrt mich ein wenig, denn so etwas habe ich noch auf keiner Reise erlebt, und da mir einige andere das selbe erzählten, ist es auch sehr unwahrscheinlich dass es "persönliche" Ursprünge hat (Darauf hätte ich es nämlich als erstes geschoben).

    Scheinbar ist diese Abstoßung tatsächlich Bestandteil des Zentrums der Kraft, jedoch ist sie mir nur bei schamanischer Praxis passiert, im klassischen Yoga z.B. kann ich nichts adäquates entdecken.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht, bzw. kann mir jemand Anregungen und eigene Sichtweisen zur Erklärung nahelegen?

    Ich freue mich auf jede schlüssige und fundierte Idee die ihr habt und auf jedes sinnvolle Gespräch das sich daraus vielleicht entwickelt.


    Liebe Grüße!!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen