1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wutsex keine Chance lassen

Dieses Thema im Forum "Prana-Healing" wurde erstellt von heugelischeEnte, 2. August 2012.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.071
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    innerhalb des Pranahealing gibt es viele Anleitungen wie zum BEispiel Pranayama
    und Yoga im allgemeinen um Wutsex keine Chance zu lassen.

    NIcht nur Jungfrauen sondern alle menschliche Wesen besitzen die feinsten Nervenpaare rund um Phallus und Vulva....

    Innerhalb der Ungeduld und der neugier treiben sich Paare oft Gegenseitig in den Wutsex und bei Naturvölker wird dem Neuling sogar der Rücken absichtlich aufgeschnitten um ihn besonders wütend zu machen und wenn das erste
    Mal durch perverse oder ordinäre Magie eingeleitet wurde, kommt es Anschließend zur UNfähigkeit, Sexoyoga (Tantrayama) zu erlernen...

    Pranahealing ist ein wunderbarer Helfer, doch leider sind die psychologischen Narben zu groß und man ist nicht in der LAge, Sex ohne MAcht oder BEsitzdenken zu erleben. Zum Beispiel redet man deswegen auch vom miteinander schlafen, weil es eben zur Zeit die Menschheit eben das Problem hat nur sexuelles Fehlverhalten zu kennen, die Regeneration und die authentische Sexualmagie aber nicht, mit dem dazugehörigen Arkanum A.Z.F.

    AUch wenn der Gatte von der Arbeit nach Hause kommt, ihm gekocht wurde und das Bad eingelassen, und dr Fernseher zu NArkose dient, spätestens während des Aktes schleicht sich Wutsex ein, wenn das Prana aus den AUgen
    gelassen, nicht mehr bewusst geführt ist.

    Sexuelle Traumes sind die teifsten, und weil der Schaden so groß war auf Atlantis und auf LEmurien waren die fehlgeleiteten Energien so viele, dass die Erde die Balance nicht mhr halten konnte, und viele KOntinente untergingen, einer nach dem anderen, auch wenn sich Mose und Noah die Kehle wund
    redeten, nur wenige konnten sich aus den KAtastrophen retten.

    Auch Tsunamis geht auf die Zunahme von Wutsex (vorallem USA) zurück.

    Mein Großvater, ein braver Arbeiter erzählte mir seine sexuellen Handlungen einfach eingestellt zu haben mit 38, und der Oma nur mehr ab und an einen Klaps auf den Po zu geben, weil seine PSychiognomie so gestört wurde von der Wunschwelt, und erst jetzt mit 85 fühlt er wieder ordentlich.

    Viele Jungfrauen wollen ordentlich das Gebiet der Sexualität betreten, werden aber all zu oft gedemütigt ignoriert und veralbert, bis es auch bei ihnen zum Wutsex kommt, nicht immer ist die überhöhte Miete schuld, aber es ist das KArma aus Atlantis.

    Pranahealing & Pranayama am morgen und am abend sind unerlässlich um die Menschheit zu heilen, nicht zuletzt um den nächsten Generation eine Chance zu geben, denn zu Befruchtung genügt ein Spermazoon, und man muss gar nciht millionen und Abermillionen mobilisieren......:trost:

    Die Zeit wo am wenigsten Wut in der Atmosspaere ist, ist um 4 Uhr morgens, diese Zeit, eignet sich super für Pranahealing......

    Ein MErkmal das das PAar noch nicht vorbereit ist, ist wenn ein Teil vom Instinkt besessen ist, und/oder den PArtner stalkt.

    ZUm Beispiel werden Frauen oft absichtlich schlecht bezahlt, um ihre Resistenz gegen Wutsex zu überantworten.

    Introvertierte Paare leiten Wutsex oft absichtlich ein, in der Absicht eine Tugend aus der Not an Aufklärung zu machen.

    Das Sexualverhalten der Eltern ist maßgebend für die Empfindungen der Kindern, die oft schon in der Jugend entscheiden lieber ins Kloster zu gehen um sich ganz zu enthalten.

    Shivananda und Samael AUn Weor sind exzellente helfer was die Theorie zur sexuellen Transmutation der negativen Psyche innerhalb der sexualität betrifft,
    ähnlich wie Mose im Stierzeitalter und Noah im Widderzeitalter, wir waren im Fischezeitalter und sind nun im Wassermann.

    Osho, Bagwaan Ragnesh hat auch viel dazu beigetragen um die Heuchelei innerhalb des Themas aus der Vergessenheit hervorzubringen.

    Es ist so dass sich das sexuelle Fehlverhalten sich auch auf unsere Sprache und Dialoge niedergeschlagen hat, und das geht sogar in die Politik hinein.

    Wenn man keinen Partner hat, aber sich getrieben fühlt ist es besser Pranayama und Pranahealiing zu machen, als sichnoch mehr zu traumatisieren.

    Wir haben nicht das recht, die ganzen feinen NErvenkanäle der neunten sphäre (Sexualität) zu zerstören und wenn wir schon gefühlsmäßig sterilisiert sind, kein Gefühl mehr haben, dann sollte man sich der Pflanzenheilkunde widmen und das sexuelle Zentrum so auferstehen lassen, indem man sich Kamille oder Rosenblätter in die Hosentasche oder gleich direkt in die Unterhose legt.

    Wenn man einen Partner hat, aber die innere Wut gegeben ist, und man sich ihrer bewusst ist, ist es besser auf die Penetration zu verzichten, und die mentale Sphäre auferstehen zu lassen, Frauen sind dazu immer in der Lage,
    denn andernfalls ist eine Scheidung, das Beenden der Beziehung meist unumgänglich.

    Es ist dringend zu handeln, denn das Wetter zeigt uns und der Klimawandel, dass es überall auf der Erde missstände gibt, und es ist das Thema das erhöht werden muss in der Intensivität, denn das man ohne Wut Impotent ist, stimmt einfach nicht.

    Fast die gesamte Popindustrie ist ein Ausdruck des Wutsex, aber auch fast alle Musikrichtungen sind inwutiert

    Universelle Grüße

    Ente gut, alles gut
     
  2. andr

    andr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.284
    Hallo heugelische Ente!

    Danke für den Tipp.
    Ich weiß wovon Du sprichst.
    Ich habe noch keine Ahnung
    wie wir das für normale westeuropäische Männer übersetzen können, doch ich bin zuversichtlich, dass zumindest noch ein Mann es in ein paar Jahren verstehen könnte. Ob ich immer die Geduld habe? Ich weiß noch nicht einmal, ob mir meine Geduld für mich reicht.

    Das Wohl Aller im Blick,
    im Herz und als einziges auf der Wunschliste ganz oben

    grüßt

    Andreas
     
  3. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    ja die wut dabei - echt sowas hat mich schon angeekelt
    dabei könnts doch soo schön sein

    aber is eh schon vorbei


    :rolleyes:
     
  4. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    und was machen sportler? die besten sportlichen leistungen haben oft mit wut zu tun (zumindest wars bei mir so).
     
  5. Sayalla

    Sayalla Guest

    Nein, kann auch niemand übersetzen, der Wut in sich hat.
    Wutfreie Phasen sind immer ein guter Anfang: beim Ausdauersport, bei der Gartenarbeit, beim Lesen eines guten Buches... bitte alles Betäubungsmittel frei.
    Solange jemand sagt, er wolle jetzt unbedingt Sex, auf jeden Fall (oder auch nur, weils eben Spass macht)...solange ist da noch Wut...
    denn das Verschmelzen, die Hingabe entsteht nicht aus der Gier. Verschmelzen ist so frei wie der nächste Atemzug- der eben entweder kommt oder nicht. Und da kann man ansetzen sich erstmal wahrnehmen zu lernen(schrieb der TE ja bereits), Pranayama halte auch ich für eine sehr gute Idee, sich mit sich ganz zu fühlen.
     
  6. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.071
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    mir gefällt der EInwurf sehr, das mit dem Sport...

    man kann ja nur von sich aus reden, wenn es aber kein negatives psychologisches Aggregat ist, was uns redent macht, dann wandert viel Energie ins HErz, und später ins Bewusstsein.

    Ob man dann noch recht auf Sexualität hat, wenn die Energien gleichmäßig im Körper sind, und ob dann Sex noch das ist wonach es anfangs aussah, viele offene Rätsel

    Der Begriff normal ist so absurd, das man ihn streichen könnte, (lacht mal)

    okay, Sex ist das wo ich mich eigentlich nicht auskenn, aber man (meine Energieverknüpfungen) wollen halt mitreden
     
  7. andr

    andr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.284
    Ich hake zuersteinmal da ein wo es für mich am wichtigsten scheint:

    Die Kommunikation von der abstrakten auf die relative Ebene
    oder
    von der geistigen auf die hiesige Ebene
    oder
    wozu taugen die Informationen wirklich?

    Ich empfinde tiefe Übereinstimmung in mir, dass in den Texten, die Du heugelische Ente und Sayalla hier schreibst, eine Wahrheit ist, die es lohnt sich hier auf der relativen Ebene umzusetzen. Doch wie umsetzen? Das Problem besteht z.B. darin, dass einer der keinen Wutsex kennt, jemandem anderen nicht aus dem Wutsex helfen kann. Das Wort Wutsex ist genial. Es ist absolut und es ist verständlich. Aber wer sind die Forscher und Forscherinnen, die praktikable Wege daraus erfinden. Für einen Mönch mag es gut möglich sein, um 4 Uhr zu meditieren. Doch verzweifelt ein gewöhnlicher Mitteleuropäer schon an Pranayama: Es gibt hunderte von Beschreibungen, was Pranayama ist und wie es funktioniert. So funktioniert das nicht. Ein Mann und eine Frau mit Kindern, die in Mitteleuropa leben, können sich vielleicht 20 Minuten am Tag aus den Rippen schnitzen, um mit einer Übung zu beginnen und ein oder zweimal in der Woche können sie in eine Gruppe gehen. Mehr geht nicht. So muß die Struktur, die anderen hilft, eine sein, die in wenigen Handlungen und Worte das beschreiben kann, was wirklich funktioniert. Forderungen dürfen darin nicht in der selben Weise enthalten sein, wie es diese Welt dauernd hat: tu dies nicht, tu das! Es muß Klartext sein und es braucht riesige Kapazitäten, Denkkapazitäten, Herzkapazitäten um diese einfachen Texte (aus der geistigen Welt) in ein gangbares Resultat (hier in der Welt der Täuschungen) umzusetzen. Informationen der geistigen Welt sind 1%, die Umsetzung hier, in der relativen Ebene sind 99% der Arbeit. Theorie ist 1%, Praxis ist 99%. An der Theorie scheitern die wenigsten. An der Praxis scheitern alle abermilliarden Menschen bis auf wenige handvoll.

    Wie kommen wir woanders hin?
    Wie können wir eine neue Praxis erfinden, die mehr Menschen wirkliches Wachstum ermöglicht?
    Wie können wir Lebenspraxis erfinden, die den Menschen das Glück, die Liebe, die Erfüllung zurückgibt, das ihr ureigenstes, gottgegebenes Recht ist?
     
  8. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.071
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    erstens
    Man stellt sich den Wecker auf 7.30 um sich daran zu erinnern Pranayama zu praktizieren......

    zweitens
    Man setzt sich, öffnet leicht die Beine, und der Mann führt den rechten ZeigeFinger zur linken Nasenöffnung und schließt sie, während er durch das zweite NAsenloch die sexuelle Energie, von der linken Hode zum dritten AUge zieht mit der Vorstellungskraft und das Mantram TON (TOOOOOOOOONNNNNNNNNNN) vokaliert

    drittens
    dann schließt man beide Nasenlöcher und vokalisiert sah (SAAAAAAAAAAAAACCCCCCCHHHHHHHHHH)

    viertens
    man öffnet die linke Nasenöffnung, hält die rechte geschlossen und verbalisiert HAM (HAAAAAAAAAAMMMMMMMMM) und stößt die LUft aus, hier kann man auch durch den Mund ausatmen

    fünftens
    man lässt die linke NAsenöffnung weiter offen, die rechte weiter geschlossen und atmet ein und verbalisiert TON wie oben beschreiben

    sechstens
    man schliesst beide Nasenlöcher und vokalisiert mental RA wie folgt RRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

    siebtens
    man stößt die Luft, auch mit dem Mund aus und vokalisiert erneut Ham wie bereits gesagt.

    achtens
    das war dann eine Pranayama-Abfolge, immer zieht man die Energie von den gegenüberliegenden Hoden des zugehaltenen Nasenloches nach oben, oder man hält die Luft an, wenn beide Löcher geschlossen sind.

    neuntens
    Frauen beginnen genau umgekehrt also indem man das rechte Nasenloch zuerst mit dem linken Zeigefinger schließt, und dann in der selben Abwechslung aber zuerst mit Ra dann mit sach bei den jeweils gleichzeitg geschlossenen Nasenlöcher, es wird dasselbe Pensum geübt.

    zehntens
    man kniet sich nieder nach osten legt den KOpf vorwärts bei der Stirn in ein Dreieck das die Finger der Hände formen; mit dem Daumen und den Zeigefingern, wird dieses Dreieck geformt.

    elftens
    es wird erneut von den Hoden oder von den Eierstöcken die sexualenergie mit der forstellungskraft übe die Wirbelsäule zum dritten AUge
    des VAters gelenkt

    zwölfens
    die Luft wird angehalten, ohne MAntram

    dreizehntens
    man atmet über den Mund aus und mantrlisiert das Mantra RA (RRRRRRRRRRRRRRAAAAAAAAAAAAAA) indem man das R rollt

    vierzehntens
    dies wird siebenmal in Folge so gemacht

    fünfzehntens
    man nimmt erneut den Wecker um um halb acht Uhr abends (zum Beispiel) die Übung erneut zu machen

    sechszehntens
    man übt zwei mal täglich und verteilt so die heilige sexuelle Energie über die Chakras und gebirt so zuerst den Astralkörper, dann den MEntalkörper und dann den Körper des christlichen WIllens

    siebzentens
    man Erhält den Hochzeitsanzug des Bräutigams, den To Soma HEliokon, der in den Evangelien des Jesus Christus erwähnt wird, und ohne den die Gäste zur Hochzeit ausbleiben im Gleichnis

    Friede Inverencial
     
  9. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.071
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Pranayama ist nicht nur ein Rezept gegen Wutsex, sondern gegen alles sexuelle Fehlverhalten.

    andere Vorteile der sexuelle Transmutation (Pranayama)

    1 generelle Rückverjüngung
    2 Optimismus: physisch-metal-spirituell
    3 die Allwissenschaft öffnet sich (Omniwissenschaft)
    4 desintegration der psychologischen Egotraumas (Puffer) etc.
    5 Vermeidung des Gebrauchs der Anti-konzepte
    6 Fehlgeburten werden vermieden und konzeptuelle Unfälle
    7 Geburt von himmlischen Kindern physisch-mental-spirituell
    8 Entwicklung einer außergewöhnlichen Intelligenz
    9 Entwicklung einer unbekannten Vitalität
    10 Graduelle VErmehrung in eine generale Potenz
    11 Erscheinen einer außergewöhnlichen Kapazität an Mentalität
    12 Verschwinden der nervösen Störungen
    13 Entwicklung eines außergewöhnlichen Magnetismus
    14 Verschwinden der Scheidungen
    15 Vermehrung der Hormone im Blut
    16 Erscheinen einer großen Männlichkeit
    17 Verschwinden des Schmerzes in diesem Teil
    18 Verschwinden des Schmerzes während der Menstruation
    19 Wiedererscheinung der verlorenen Erinnerungen
    20 Wiedererlangen der innewohnenden Essenz
    21 Das Ermuntern der seelischen Fähigkeiten
    22 Fabrikation der solaren Körper
    23 Das Gelingen der AUtognosis (intuitives Sofortverständnis von Wahrheiten)
     
  10. andr

    andr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.284
    Werbung:
    Hallo Heugelische Ente,

    danke für die Anleitung.
    Die wichtigsten Fragen sind:

    - Wo sind welche Atemzüge?, sie sind manchmal angegeben, aber nicht überall, da vieles ausgesprochen wird, ist der Atem notwendig, auch während mentalem vokalisieren atme ich weiter.....
    - werden die Mantren gesprochen? es ist manchmal verbalisiert, mal vokaliert angegeben, mal ausatmen durch den Mund und einmal vokalisiert mental ....
    - habe die Fragen genauer mit blau eingefügt, ich hoffe ich bin verständlich.

    Danke für Deine Antworten

    Andreas


     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen