1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wirklichkeit oder Traum?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von die Wanderin, 10. Juni 2003.

  1. die Wanderin

    die Wanderin Guest

    Werbung:
    hallo,

    ich erfahre des öfteren Träume, in denen ich mich wie in einem Halbschlaf befinde, kann mich nicht bewegen, nicht schreien ( versuche meinen Mann zu rufen) . Es ist nicht wie ein normaler Traum, den ich sehr gut von diesen unterscheiden kann. Immer wenn ich in diesen Zustand gerate, weiß ich, daß sich eine Energie in meinem Schlafzimmer befindet. Ich bekomme Angst, es war schon zur Zeit so krass, daß ich am liebsten nicht mehr schlafen gehen wollte. Die Uhrzeit: zwischen 1 Uhr und 4 Uhr morgens. Ich spürte Energien, hatte Erfahrung mit einem Incubus,.......wer hat so etwas schon erlebt?
     
  2. Lady Nada

    Lady Nada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    352
    Ich habe soetwas auch schon erlebt.
    Manchmal im Traum, aber öfter bei Bewußtsein.
    Und es ist die Angst die Du anschauen mußt.
    Bei mir ensteht keine Angst mehr weil ich weiß, was auch immer im Raum ist, es kann mir nichts passieren.
    Und auch Dir kann nichts passieren. Du brauchst KEINE ANGST zu haben. Falls Du doch weiterhin Angst hast, versuchs mit Räuchern(Weihrauch,Sandelholz) das beruhigt Dich.
    Aber vielleicht gibts noch wertvollere Tips von den Traumspezialisten hier. Denn wie gesagt bei mir geschieht es hauptsächlich im Wachzustand. Und wenn es im Traum passiert, wache ich sofort auf.

    beruhigende Grüsse
     
  3. Rayden

    Rayden Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Wien / Wels
    Hallo!

    In den Monroe Büchern über Astralreisen wird dieser Zustand Focus 10 genannt.
    Das heißt nichts anderes als das dein Geist wach ist, aber dein Körper noch schläft - also sich in der Schlafstarre befindet.

    Der Zustand ist ein sehr guter Ausgangspunkt um eine Astralreise zu starten und viele bemühen sich durch ständiges Training ihn zu erreichen.
    Darum solltest du es als eine tolle Chance an sehen und den Zustand langsam erforschen. Was nehme ich war, wie fühlt es sich an ...

    Das ist auch die beste Methode um Angst zu besiegen.

    Zu den Energien die du spürst. Manche sind der Ansicht das es so etwas wie einen Incubus gar nicht gibts sondern das das einfach andere Menschen sind die gerade auf Astralreise sind.
    Vielleicht spürst du auch deinen persönlichen Helfer (Schutzengel) , wie man es nennen will, der versucht dir aus dem Körper zu helfen. Aber da kannst du eigentlich nur selber herausfinden wer/was es ist.
    Auf jeden Fall kann dir nichts passieren :)
     
  4. Larimar

    Larimar Guest

    Hallo,

    was bitte ist ein Incubus???


    Eine andere Frage/Sache. Ich habe so einen Zustand vor einem halben Jahr erlebt. Ich erwachte mitten in der Nacht ohne wach zu werden. Ich wußte ich liege in meinem Bett konnte mich aber auch nicht bewegen. Von der linken Seite des Raumes floßen Energieschwaden/wolken? schwer zu beschreiben durch meinen Leib. Ich habe sie nicht gesehen nur gefühlt. Ich habe das ganze faziniert geschehen lassen und mich gefragt was das zu bedeuten hat. Ich sah vor meinem geistigen Auge Bauklötze wie Kinder sie haben und zwar in der falschen Reihenfolge. Die ganze Zeit über hatte ich ein Gefühl von Austausch und in richtiger Reihenfolge bringen. Gegen Ende als mir bewußt wurde das ich meinen physischen Körper zum Großteil nicht mehr als solchen wahrnahm bekam ich doch Angst. Zuletzt sah ich noch eine Pyramide oder ein Dreieck welches auch aus Schichten aufgebaut war diesmal in richtiger Reihenfolge. Am Ende zerfiel es und ich tauchte wieder ein in den Schlaf.

    Am nächsten Morgen spürte ich noch die Frische die die Energie der letzten Nacht verursacht hatte und eine leichte Übelkeit. Das hielt den ganzen Tag noch an und bestätigte mich darin das es kein Traum war.

    Ich frage mich nur woher diese Energien kamen und zu welchen Zweck?

    Ideen???


    Larimar
     
  5. die Wanderin

    die Wanderin Guest

    Hallo,

    vielen Dank für deine Antwort. Nun, mit der Angst ist es so. Da ich diese Erfahrungen schon oft machte habe ich auch schon des öfteren geräuchert, besonders das Schlafzimmer. Mit Weihrauch und Salbei. Das hat schon etwas geholfen. Ich ziehe auch einen Schutzkreis um das ganze Haus und jeden Abend um das Bett (imaginär)
    Da ich es mittlerweile einfach leid bin, Angst zu haben vor diesen Energien, denke ich " nun, kommt doch, wenn ihr wollt, ist mir auch egal, " geht es auch besser. Es passiert nicht mehr so oft.

    Nett von Dir, geantwortet zu haben. Danke auch.

    Gruß

    die Wanderin
     
  6. die Wanderin

    die Wanderin Guest

    Werbung:
    Hallo Rayden,

    Was du da beschreibst als Ausgangspunkt für Astralreisen trifft sehr wahrscheinlich bei mir zu. Ich denke, ich war schon mehrmals unfreiwillig aus meinen Körper herausgezogen worden.
    Eine von den Energien spürt sich so an, als wäre eine fließende Energie über mir während ich da liege und fließt dann durch mich durch, ich löse mich sozusagen auf und plötzlich fühle ich mich rausgezogen aus meinen Körper. Ich empfand mich schon in einem anderen Zimmer dann wie im Wohnzimmer an der Decke schwebend und sah das Zimmer unter mir. Ich fühlte mich wie ein Luftballon immer wieder zur Decke schwebend an der ich mich abstoßen konnt und wieder zurück schwebend. In diesem Zustand fühlte ich mich ganz leicht und empfand das ganze etwas lustig. Bis ich dann aufwachte. Dies ist einfach schwer zu beschreiben. Einmal, hatte ich auch das Gefühl mich in " pixel" aufgelöst zu haben, es kitzelte so sehr, daß ich lachen mußte. Wie gesagt, das ist alles unkontrolliert und unfreiwillig, denn eigentlich möchte ich das ja nicht.
    Andere Energien habe ich folgendermaßen gespürt: jemand oder irgendetwas versucht meine Bettdecke hochzuheben. Da krieg ich dann die panische Angst und möchte schreien,kann aber nicht. Ich versuche krampfhaft mich selbst zu wecken. Wenn es dann gelingt,möchte ich nicht mehr einschlafen und fange an zu beten.Das hilft auch.
    Mit dem Incubus das war so.: ich fühlte mich plötzlich als wäre ich aufgewacht, war aber in einer Art Halbschlaf und spürte wie etwas auf mir lag. Ich lag auf meinem Bauch und glaubte, Arme auf meinen Armen liegen zu haben. Ich sah dann daß an den Armen die auf mir lagen so etwas wie Kuhklauen waren. Irgendwie sammelte ich all meine Kraft und versuchte zu schreien und schließlich hörte ich mich selbst rufen: " weiche von mir, du Dämon". Wußte natürlich nicht, daß es ein Dämon war oder nicht, das kam eben so raus. Später erklärte mir eine Freundin der ich von diesem Erlebnis erzählte, daß dies ein Incubus war. Seitdem ist in dieser Art nichts mehr passiert. Hört sich alles total verrückt an, ja?
    Habe auch noch andere Formen von Energien gespürt, von denen ich vielleicht ein anderes Mal berichten werde.
    Nur noch: wenn so etwas Nachts kommt, spüre ich es schon den Abend vorher oder sogar den ganzen Tag vorher. Da fühle ich mich irgendwie benebelt und ich spüre, irgendwas kommt.........

    Liebe Grüße

    die Wanderin
     
  7. die Wanderin

    die Wanderin Guest

    Hallo,

    erst einmal möchte ich bestätigen, daß auch ich diese " Nebelschwaden" erfahren habe. Ich habe sie halt als sich drehende immer schwingende Energie beschrieben. Ja, sie fließen durch einen durch. Im Gegenteil zu dir habe ich halt immer noch die Angst mich gehen zu lassen. Und wehre mich dagegen indem ich versuche krampfhaft aufzuwachen. Meistens gelingt das.

    Was das ist, weiß ich auch nicht. Bin natürlich auch neugierig.

    ein Incubus ist ein männlicher Geist oder Dämon. Das Wort ist abgeleitet vom lat. Incubare, auf oder mit einem liegen. Der Incubus sucht Frauen auf während sie schlafen um mit ihnen Geschlechtsverkehr zu haben. Die Frau schläft aber dabei weiter und erlebt das Geschehene in manchen Fällen als Traum mit.
    Die Succubi is das weibliche Gegenstück. Sie suchen in der Nacht Männer auf um mit diesen Geschlechtsverkehr zu haben.Daraus entziehen diese Geister den Menschen die Lebensenergie.
    Incuben und Succuben haben keinerlei Interesse aneinander, sondern nur an Sterblichen. Mit Vorliebe quälen sie heilige Menschen wie Mönche und Nonnen.
    Es gibt viele Gemälde die Szenen von diesen Geistern zeigen, viele von diesen aus dem Mittelalter. Falls du noch mehr wissen möchtest, schau mal in Google rein.

    Liebe Grüße

    die Wanderin
     
  8. goldfisch

    goldfisch Guest

    Ach ja - mit Verlaub : So ein Quatsch.
    Geister quälen Menschen und rauben ihnen Lebensenergie :blue2: ? Also nein.
    Das ist doch ganz klar, daß da unterdrückte Sexualität die Phantasie beflügelt.
    Ein Geist :firedevil braucht bestimmt keinen Menschen um ihm Energie zu entziehen. Aber Menschen brauchen sehr wohl "Geister:weihnacht", um Ihre unterdrückten Seiten mit Ihnen auszuleben und Ihnen die Schuld an allem zu geben.
    Außerdem: Seit wann sind Menschen der Kirche heiliger als andere???????????????
    Also --- neeeeee ---- neeeeee -------- neeeeeeeeeeeeeeeeeeeee
    Nix für Ungut.
    Die anderen Erlebnisse mögen ja .......... ???
    Aber das .....................

    Liebe Grüße
    von goldfisch
     
  9. die Wanderin

    die Wanderin Guest

    Hallo Goldfisch,

    ich kann dir nichts verdenken und nimm es dir auch nicht übel wenn du dies alles als Quatsch empfindest. Hört sich ganz klar so an.......du bist mit Sicherheit nicht der einzigste der so fühlt.

    ...deine Ignoranz entsteht aus Unwissenheit. Über dem unendlichen Teich gibt`s eben noch eine andere Welt.....die der Fisch noch nicht kennt, wie kann er auch????

    nichts für Ungut

    die Wanderin
     
  10. goldfisch

    goldfisch Guest

    Werbung:
    oh aha und du lebst da in der erhabenen welt? eine wanderin zwischen den welten.

    Ich bin nicht ignorant.
    Weil es nichts gibt, was ich ignoriere.
    Im Gegenteil.
    Ich beachte etwas.
    Und zwar das, was Du geschrieben hast.

    Meine Meinung über die Geister, die angeblich Lebensenergie absaugen ist nun mal diese, die ich oben geäußert habe.
    Über die anderen Aspekte/Energien, die Du im Schlaf erlebst habe ich nichts gesagt.
    Ich wollte Dich nicht verletzen.
    Ist es trotzdem passiert, entschuldige bitte.:blume:

    Alles was Du erlebst oder erfühlst ist natürlich für Dich wahr.
    Jeder erlebt das was er braucht.
    :engel: :teufel:

    Ich wünsche Dir von Herzen eine gute Nacht.

    goldfisch

    (Außerdem zur Richtigstellung: Ich lebe nicht im "unendlichen Teich" sondern im "großen großen Teich" wie alle fischchen dieser Welt. Du kannst natürlich dazu auch "große große Welt" in der wir alle menschchen leben sagen ;) ))
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen