1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Einer meiner Träume/Erlebnisse

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von LordBallmore, 9. Juli 2008.

  1. LordBallmore

    LordBallmore Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Eilendorf
    Werbung:
    Guten abend @all,

    ich habe hier mal einen Traum, zu dem ich gerne mal eure Meinung hören möchte. Ich habe den schon auf einer Mailingliste gepostet und habe einige Meinungen. Ich möchte Aussagen vergleichen bzw. miteinander ergänzen und verknüpfen.

    Der Traum (Es war im letzten Jahr im Winter):

    Ich ging so gegen 2 Uhr Winterzeit schlafen. Im Schlaf (so
    will ich es mal nennen) träumte ich folgendes. Ich schrak hoch und in
    meinem Bett lagen 2 Frauen (ein Traum vieler Männer *g*) es war nicht zu
    erkennen wer sie waren, nur ich wußte eine dieser Frauen braucht ganz
    dringend ärztliche Hilfe. Ich sprang aus dem Bett und zog mich ganz
    schnell an. Erstaunlich, ohne Atemnot, die ich sonst habe wenn ich
    aufstehe. Ich sagte noch zu der Frau ich gehe den Dr. B. (das ist mein
    Hausarzt) holen. Ich spürte, die Lippen bewegten sich, aber es kamen
    keine Laute. Die Strümpfe fehlten noch, die hatte ich noch nicht
    angezogen. Da hörte ich meine Katze mauzen und ich sagte zur Katze
    ruhig, alles in Ordnung. Konnte das aber hören und fand das völlig
    unlogisch. Ich schaute auf die Uhr und es war 4:30 Uhr. Hätte ich aber
    auch nicht sehen können denn im Dunkel ist die Uhr nicht ablesbar. Und
    es war sehr dunkel. Weil das alles so unlogisch war, machte ich die
    Augen auf und stand wieder im dunkeln. Aber etwas anderes war geschehen.
    Ich war vollständig angekleidet, bis auf die Socken halt.

    LG Lord
     
  2. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Guten Abend, Lord Ballmore !

    Ich kann den Traum leider nicht wirklich deuten,
    würde aber darauf tippen, dass du schlafwandelst.
    Tust du aber wahrscheinlich nicht :confused:

    LG, Fjodora
     
  3. LordBallmore

    LordBallmore Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Eilendorf
    Hallo Fjodora,

    nein, Schlafwandel tue ich nicht. Zumindest ist das nicht bekannt. Auf besagter Mailingliste, meinte der Owner, es könne eine ausserkörperliche Wahrnehmung sein. Ich experimentiere damit schon seit einiger Zeit herum, leider mit wenig Erfolg.

    LG Lord
     
  4. sonnygirl

    sonnygirl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Hessen und überall wo ich mich wohl fühle
    HI LOrdBalmore,

    also ich muss wirklich sagen, dass du angezogen warst, hat mit "Geister" nichts zu tun, da hat die Fjodora recht. Ausserdem, wenn du Schlafwandelst, weißt du es auch nicht. Deswegen heisst es auch Sschlafwandeln. Das muss nicht auch unbedingt bekannt sein. Als Kind war ich nachts auch unterwegs, ohne es zu wissen. Am nächsten Tag sagte mir meine Tante, dass ich sie um einen Kuchen bat. Sie erwischte mich nachts als ich durch das Haus streubte. Aber ich konnte mich nicht errinern.
    Also ich denke, angezogen hast du dich selber.

    LG sonnygirl
     
  5. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Lord Ballimore

    Lebst Du allein, oder noch im Elternhaus?
    l.g.c.
     
  6. LordBallmore

    LordBallmore Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Eilendorf
    Werbung:
    Hallo Sonnygirl,

    ich habe nichts von Geistern geschrieben. Ich glaube nicht, daß es Geister gibt.

    Nun, zum Schlafwandeln kann ich nur sagen, als ich noch bei meinen Eltern wohnte, da war uns allen bekannt, daß meine Schwaster schlafwandelte. Wir haben deswegen sogar die Haustür zugesperrt.

    LG Lord
     
  7. LordBallmore

    LordBallmore Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Eilendorf
    Hallo Catwomen,

    mal lebe ich allein, mal nicht. Nein ich lebe schon seit 23 Jahren nicht mehr bei den Eltern.

    Ich nehme mal an, Du möchtest darauf hinaus, ob jemand ein Schlafwandeln beobachtet haben könnte. Nein. Und als ich diesen oben beschriebenen Traum hatte lag eine Frau neben mir.

    LG Lord
     
  8. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo

    Deine Seele stellt dir Fragen, die Du dir selbst ehrlich beantworten solltest

    Kann es sein, dass dich im Privatleben etwas oder Jemand in deinen Vorhaben behindert?
    Dass Du dich in einer komplizierten Situation befindest?

    Wovon willst Du dich zurückziehen?
    Wovor willst Du deine Ruhe haben?

    Wer hindert dich deine Bedürfnisse auszuleben?
    Nach Liebe, Glück, erotische Erwartungen und Wünsche?

    Der Rat deiner Seele lautet:

    Zunächst sollst Du bei deinen Vorurteilen Ordnung schaffen.
    Überprüfe deine Einstellung zur Welt, wie siehst Du sie?
    Bringe Licht in das Dunkel, deiner Ansichten.

    Du sollst die Zeit nutzen und dir sich bietende Chancen erfassen.
    Du musst mit Kummer in der Liebe rechnen.
    Bediente und Hausgenoßen werden sich als betrügerisch erweisen und dich hintergehen.
    Um was es sich handelt kannst letztendlich nur Du selbst wissen.
    Liebe Grüße catwomen
     
  9. LordBallmore

    LordBallmore Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Eilendorf
    Hallo Catwomen,

    uhi, das sind viele Sätze. Davon muß ich erst noch einiges sacken lassen.

    Kummer in der Liebe kann ich bestätigen.

    Den Rest muß ich noch ehrlich für mich analysieren. Was ja nicht immer ganz einfach ist. Ist man doch oft bemüht sich selber zu belügen.

    Danke für die guten Fragen.

    LG Wolfgang
     
  10. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    Lieber Wolfgang,
    ist die Ursache für deine COPD bekannt?
    Ich frage das nur, weil - wenn man die Ursache kennt, kann man ja vielleicht Abhilfe schaffen!?

    Für mich liest es sich, als seist du durch die Atemnot so eingeschränkt, dass du dich damit nicht richtig ausleben kannst. Vielleicht ist es ja so und du hast diese Situation im Innersten für dich noch nicht angenommen, weshalb du so etwas träumst...

    LG, Romaschka
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen