1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wenn kleinkinder geister sehen

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von milinkaja86, 31. Oktober 2008.

  1. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    wie äusert es sich, bei Euren kindern oder kinder eurer bekannten???

    In unserer wohnung gibt es einen kindergeist, das wissen wir, vor ca 4 monaten zeigte unsre tochter in die luft und sagte baby,, baby...nach dem jemand da war um dfas haus zu reinign war etwas ruhe in diesr hinsichtz, vor ein paar tagen jedoch, unsere wohnzimmertür war in spalt auf, das licht im flur war an, unsre tochtr ging zur tür und sagte puppe, puppe,...dann ging sie in den flur, und lachte ganz laut und fröhlich...dazu muss ich sagen, war dort keine puppe, und kleine kinder bezeichnet sie in letzter zeit auch als puppe...

    lg
     
  2. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    Hallo milinkaja,

    Lach, na genau wie bei dir! :umarmen: Was du erzählst ist DIE Durchschnittsgeschichte die so oder ganz ähnlich tausende Male jeden Tag passieren. Immer sind es völlig normale kindliche Reaktionen auf jemanden, der nicht da (sichtbar) ist. Das kann auch schon mal Angst machen etwa so wie manche Kinder auf den ersten Mann mit einem Bart erschreckt reagieren. Meist sind es aber die üblichen Reaktionen die ein bestimmtes Kind bei neuen Gesichtern immer bringt, denn Kinder machen keinen Unterschied zwischen Geistern und den Lebenden - das kommt erst später mit der Erziehung.

    Grundsätzlich ist es wohl so das Kinder einen besseren Kontakt zu dem haben was wir Jenseits nennen. Kinder können besser über die Grenze hinweg sehen und nehmen einfach mehr wahr. Das mitten in einer rasanten Entwicklung befindliche Gehirn eines Kleinkindes unterstützt in einigen Phasen diese Wahrnehmungen noch zusätzlich. Erst mit rund 8 oder 9 Jahren ordnet sich dies Chaos etwas und wird abgelöst von den Vorbereitungen für die Pubertät was zur Folge hat das die Fähigkeit und die Neigung abnimmt und durch wichtigeres ersetzt wird. Und wie alles, was nicht trainiert wird verkümmert es im Hintergrund eines erwachsenen Lebens. Die bekannten unsichtbaren Freunde verschwinden meistens genau in diesem Zeitraum und tauchen nicht wieder auf obwohl sie gar nicht weg sind...... :)

    Also alles im grünen Bereich und kein Grund zur Sorge. Du solltest alleine darauf achten das die Kleine keine Angst entwickelt denn das könnte sie prägen für ihr Leben. Und Geister können genauso nerven wie die Lebenden..... :)

    LG
    Trekker

    :zauberer1




    .
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Hallo!
    Als unsere Tochter klein war,war ihre beste Freundin die "UNSICHTBARINE",sie haben alles zusamen besprochen und sie hat ihr vieles anvertraut.Auch wusste sie,das unsere Nachbar sehr Krank ist,wir sind damals hin und er hatte tatsächlich einen Infarkt.Heute wenn ich sie nach ihre Freundin Frage,antwortet sie mit einem lächeln,du weißt doch,das sie ein "GEIST" ist.Lasse deine Tochter und nehme es als selbstverständlich hin,ist es doch auch,oder?;)
    LG
    Eisfee62:flower2:
     
  4. regenbogenweib

    regenbogenweib Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    304
    Ort:
    hamburg
    unser kind hatte für alle 3 unsichtbaren freund lange lange zeit bis zum 3,5 lj auch klasse namen: dax, dojo und diggi.
     
  5. Wugerl

    Wugerl Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    312
    Ort:
    steiermark
    finde eure beiträge sehr interessant,kann sich wer von euch an seine frühere kindheit erinnern und auch eventuell an solche erlebnisse?

    glg
     
  6. Haris

    Haris Guest

    Werbung:
    Meine Tochter zeigt auch dauernd irgendwohin und sagt "Puppa" oder auch "wawau" oder "miau". Zu mir sagt sie Mama, obwohl ich eindeutig der Papa bin. Manchmal zeigt sie auf irgendwas und sagt "Uhr" oder sonstwas. Oft zeigt sie z.B. auf ein Spielzeugauto oder auch in den luftleeren Raum und sagt irgendwas dazu ("luftleerer Raum" überforder momentan noch ihre artikulatorischen Fähigkeiten). Das ist ein ganz normaler Prozess der Sprachentwicklung und wird "Übergeneralisierung" genannt. Die Kinder wiederholen beim Anblick beliebiger Objekte oder auch einfach nur so Wörter, die sie gelernt haben und lernen durch Wiederholung und Unterscheidung immer besser, das gelernte Wort auf das zutreffende Objekt anzuwenden. Warum muss das unbedingt auf einen Geist hinweisen?
     
  7. DayaLina

    DayaLina Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland, Hessen
    @Trekker

    Wieso meldest Du dich nicht einfach wieder hier an, wenn Du soweit bist? Es soll ja Menschen geben, die nicht so begrenzt sind wie Du- nicht wahr? Man sollte Dich wirklich sperren!!!!
     
  8. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Hallöchen,

    unser Sohnemann ist jetzt 1 Jahr & 7 Monate alt. Ich glaube er sicht auch oft Wesen in der Wohnung: Er schaut auf einen Punkt und auf einmal bewegt er seine Arme und will mir verdeutlichen, dass dort etwas fliegt - so macht er es immer wenn er etwas sieht das fliegt. Nur an dem Punkt wo er hin sieht ist dann nie eine Fliege o.ä. Ich vermittle ihm dann immer "Ja, dort ist bestimmt ein Wesen das fliegt, schön dass Du das siehst". Finde das wirklich schön wenn Kinder das so wahrnehmen...

    Grüße, Anni
     
  9. melinaeloise

    melinaeloise Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    620
    bei uns ist es ähnlich...nur auch sher heftig.unsere kinder wurden nachts regelrecht aus dem schlaf gerissen und gerade in dem einem zimmer haben sie immer auf eine ecke gezeigt,ung geweint.es kam erst ruhe rein wo wir die zimmer gewechselt haben.
    ich war die erste zeit so verzweifelt.eine freundin hat das ganze mal am ttelefon mitverfolgt.sie war so geschokct.weil die kinder siich gar nicht beruhigen lasen wollten.es passierte auch fast immer um die gleiche zeit.schimm war es.
    wir haben natürlich erstmal die irdischen dinge in betracht gezogen zb. alpträume aber es pssierte ja beiden kindern gleichzeitig.
    lg melina
     
  10. Maximal

    Maximal Guest

    Werbung:
    Was hat er denn so Schlimmes gesagt? War doch ein qualifizierter Beitrag...:confused:...und auch nicht "begrenzt", oder so...

    Wieso liest Du nicht erstmal gründlich, bevor Du die Leute verurteilst?



    Grüße:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen