1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wars ein Engel ?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Paulina, 13. November 2004.

  1. Paulina

    Paulina Guest

    Werbung:
    Guten Morgen Ihr Lieben,

    ich habe ein bisschen überlegt, ob ich dieses Thema hier reinbringen soll oder nicht, weil es halt auch eine sehr persönliche Erfahrung ist.

    Darum gehts : Als kleines Kind war ich am Mittag immer so zwei Stunden alleine weil meine Großmutter und meine Mutter in Schicht arbeiteten. Geheuer war mir das nie ( also ich war zu dieser Zeit etwa 5-6 Jahre alt), weil ich immer das Gefühl hatte ich sei nicht alleine; da wäre noch etwas da.

    Es war eben an solch einem Mittag als ich von der Küche zur Toilette gehen wollte. Als ich in den Flur ging war da eine Gestalt, natürlich keine richtige aus Fleisch und Blut, sondern eine Art Erscheinung.

    Die Gestalt war ein Mann, von der Seite zu sehen und er war einfach so in unserem Flur aufgetaucht. Er trug eine lange Kutte die bis zum Boden reichte und um seine Taille war eine Kordel geschlungen. die Kutte hatte eine Kapuze und er hatte lange gewellte Haare, die ihm bis über die Schultern reichten.

    Er hielt seine Hände in der Position wie die "betenden Hände", also nicht gefaltet sondern vor seiner Brust, senkrecht, die Handflächen aneinander gelegt. Er trug einen Bart, der etwas länger war. Die Erscheinung bewegte sich nicht, blieb so...........wie lange kann ich heute nicht mehr beurteilen, und verschwand dann.

    Als meine Mutter nach Hause kam erzählte ich ihr ein Mann sei da gewesen. Sie dachte damals dass sei nur meine kindliche Phantasie............seit dem Tag habe ich immer überall Licht angelassen und konnte auch nur noch bei Licht einschlafen.

    Ungewöhnliche Dinge haben mich seit meiner Kindheit begleitet, ich hatte Vorahnungen ( z.B. Du Mama, Regina (unsere Nachbarin) bekommt ein Baby, es wird ein Junge und den nennt sie Jan-Peter), die dann so auch eintrafen. Zwar ist meine Mutter, wie ich mittlerweile festgestellt habe, selbst in gewissem Maße medial veranlagt, aber ihr ist das alles nicht geheuer und sie will, ausser mit dem Kartenlegen ihrer Tochter,nichts mit diesen dingen zu tun haben.

    Als ich im Alter von 11 Jahren abends alleine war ( allerdings in einer anderen Wohnung, was mir heute zeigt, dass die Erscheinung nicht ortsgebunden war), weil meine Mutter auf einem Geburtstag war, sah ich abends noch fern und natürlich hatte ich überall Licht an.

    Die Wohnzimmertür war auf und so konnte ich in den Flur schauen. Ich erschrak so sehr, weil, da war wieder haargenau die gleiche Erscheinung; diesmal allerdings kleiner, sie blieb ca 1 Minute und löste sich dann auf.......also wurde immer schwächer.

    Zwar befasse ich mich seit Ewigkeiten mit Karten und Hellsehen aber was Erscheinungen betrifft bin ich nicht so bewandert.

    Mittlerweile denke ich, dass es eben ein Engel, vielleicht auch mein Schutzengel, war...aber ich bin mir nicht sicher. Sicher ist allerdings, dass ich einen Schutzengel habe der absolut fähig ist, extrem auf mich aufpasst und mich schon öfter bewahrt hat.

    Auf Eure Beiträge oder Tipps bin ich sehr gespannt :baden:

    Liebe Grüße :kiss3:

    Paulina
     
  2. Toffifee

    Toffifee Guest

    Hallo, liebe Paulina! :)

    Solch eine Frage aus der Ferne zu beurteilen, fällt sehr schwer. Ich denke, daß Du Deine Frage am besten selber beantworten kannst. Also, liebe Paulina, war es ein Engel?

    Liebe Grüße :kiss3:
    Toffifee
     
  3. Paulina

    Paulina Guest

    Guten Morgen Toffifee,

    endlich mal ein Beitrag...............

    Also im Nachhinein, im Laufe der Jahre, gibt es für mich keine andere Erklärung als das es ein Engel war.

    Vielleicht mein Schutzengel......

    Liebe Grüße :kiss3:

    Paulina

    P.S. Ich hatte gehofft, dass es hier Leutchen gibt, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben...........
     
  4. Twilight

    Twilight Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    19
    Hallo Paulina ^^

    Ich kenne solche Erscheinungen.

    Leider kann ich dir nicht bestätitgen, dass es zu 100% ein Engel war.
    Es könnte nämlich auch ein Dämon oder ein gefallener Engel sein.

    Aber solange dir die Person keinen Schaden zufügt, ist es auch irrelevant.
    Meinst du nicht auch?

    Hautpsache ist doch, dass du nicht alleine bist ...
    Niemand ist gerne alleine ...

    lG
    Twilight

    Ps: Mich hat auch viele Jahre jemand begleitet (der sogar fleischliche Formen angenommen hatte) ... leider entpupte sich meiner als falsches Aas ....
    Ich hoffe bei dir läufts besser ...
     
  5. AutumnHeart

    AutumnHeart Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    124
    Hallo liebe Paulina..

    Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass es sich bei der Erscheinung um einen Engel gehandelt haben könnte.
    Meiner Erfahrung nach - es kann aber durchaus sein, dass es unterschiedliche Meinungen dazu gibt - fühlt man sich in der Anwesenheit eines Engels immer wohl und geborgen, selbst wenn er dich mitten in der Nacht aus dem Bett schmeißt ;)
    Insofern halte ich die Tatsache, dass du dich gegruselt hast (ich hätte an deiner Stelle wohl einen Herzinfarkt vor Schreck bekommen *g*) für ein recht eindeutiges Zeichen dafür, dass es etwas anderes war.
     
  6. RAHYA

    RAHYA Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Hallo Paulina,

    so eine Begegnung vergisst man sicher nie!!! Ich würde beten und darum bitten, dass dieses Wesen, sofern es noch bei Dir sein sollte (kann ja sein, dass es Dich immer noch begleitet, auch wenn Du es nicht siehst), erlöst wird, wenn es Dämon ist. Dass es ins Licht geführt wird und Liebe und Ruhe findet. Bete, dass wenn es Dein Engel war, den Du gesehen hast, dass Dein Dank ihn erreicht, der Dank für alles, was er für Dich bisher getan hat.

    Ich bin zwar nicht erfahren ,was Geisteraustreibung betrifft, aber ich habe mich gerade in Deine Lage versetzt und wenn ich es wäre, die dieses Wesen gesehen hätte, würde ich so handeln.

    Ich denke, die Waffen des Lichts, also Liebe, helfen immer. (AUS DER BIBEL: Bekämpfe das Böse mit den Waffen des Lichts!!!!!!) Übergib ihn an Gott, er wird ihn schon führen...

    *GRUSS RAHYA*
     
  7. Twilight

    Twilight Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    19

    Hallo?

    Warum glauben hier immer alle, dass man Dämonen frei sprehcne muss?
    Das man für sie beten muss?

    Öhm ...

    Ein Dämon ist nicht böse nur weil er ein Dämon ist.
    Genau wie ein Engel nicht immer gut ist nur weil er ein Engel ist.

    Irgendwie sind hier alle falshc informiert oder an wirklich komischen Informatiosnquellen dran (die lügen oder euch echt an der Nase rum führen).
     
  8. Toffifee

    Toffifee Guest

    Hallo, liebe Twilight! :)

    Ich vermute mal, daß jeder Mensch andere Erfahrungen mit Engeln sammelt. Erlebnisse mit Engeln (und/oder Geistern) sind sehr unterschiedlich. Deswegen gibt es auch soviele Meinungen und Ansichten über dieses Thema. Richtig verstehen werden wir Menschen die Engel und alles was damit zusammenhängt sowieso nie. Es ist daher schön von Erlebnissen anderer Menschen zu erfahren und sich ein wenig auszutauschen.

    Liebe Grüße :kiss3:
    Toffifee
     
  9. Aresk de fame

    Aresk de fame Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Wien
    Dagegen sagt ja auch keiner etwas liebe Toffifee.
    Jedoch verstehe ich auch nicht ganz, warum man die Dämonen eigentlich immer als negative Seite abstempelt und die Engel als die herrlichen guten Wesen.
    Das wäre wie ...
    Der Mann ist der arbeitende Geldverdiener und die Frau muss im Haushalt kochen.

    Abgenutzte Klischees ...

    Also Dämonen muss man sicher nicht befreien und schon gar nicht mit beten. :rolleyes:
     
  10. Toffifee

    Toffifee Guest

    Werbung:
    Hi, liebe Aresk de fame! :)

    Die Einteilung der Dinge nach "gut" und "böse" oder "schwarz" und "weiss" folgt einer Logik, die es uns Menschen einfacher macht die Welt mit all ihren Rätseln zu verstehen. Es sind künstliche und vom Menschen erschaffene Begriffe. Da gebe ich Dir vollkommen recht.

    Die Antwort auf Deine Frage jedoch lautet: Liebe! :kuesse:

    :angel2: Engel sind Wesen, die offensichtlich selber die Freiheit haben Entscheidungen zu treffen. Die meisten von ihnen werden aber den Weg Gottes und seiner unendlichen Liebe freiwillig niemals verlassen. Sie werden also immer nur in seinem Sinn handeln! Folglich sind ihre Entscheidungen, als auch ihr ganzes Wesen, von Liebe durchdrungen. Von der Liebe zu uns Menschen und der Liebe zu Gott. Diese Liebe können wir Menschen deutlich spüren, wenn wir einem wahren Engel begegnen.

    :teufel: Engel, die den Weg Gottes verlassen haben, spüren seine Liebe nicht mehr oder nicht mehr so stark. Dabei handelt es sich wohl um "gefallene Engel" oder auch Dämonen. Ihre Entscheidungsfreiheit stimmt entweder gar nicht oder nur noch teilweise mit dem Weg Gottes überein. Auch das können (manche) Menschen spüren, die sich mit Dämonen auseinandersetzen.

    Ich bin davon überzeugt, daß es "Dämonen" gibt, die Menschen nichts oder nicht wirklich etwas antun wollen. Wir interpretieren das dann so, als daß diese Geschöpfe nicht "böse" sind. Ich halte es trotzdem für ratsam, Dämonen nicht auf die Probe zu stellen und sich mit ihnen nicht näher zu beschäftigen. Die Konsequenzen sind für uns Menschen nicht überschaubar!

    Auch werden Engel nicht immer Entscheidungen treffen, die wir Menschen auf den ersten Blick als "gut" interpretieren. Manchmal kann sowas nur mit Abstand erkannt werden, machmal verstehen wir Menschen es gar nicht.

    Liebe Grüße :kiss3:
    Toffifee

    P.S.: Ich bin ebenfalls der festen Überzeugung, daß wir Menschen die wahre Natur von Engeln niemals begreifen können. Daher spiegelt mein Text nur meine Meinung wieder und keine 100%ig gesicherte Erkenntnis. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen