1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weit weit kann man... (großes Blatt)

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von even, 17. Juli 2008.

  1. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Werbung:
    Wie weit kann man maximal in die Zukunft sehen bei einem großen Blatt?
     
  2. Flair82

    Flair82 Guest

    Ich denke bis max. 1,5 Jahren.....
    Bei bestimmten Karten länger, je nachdem welche Zeikarten dran liegen.
    Lg Flair
     
  3. Gaia

    Gaia Guest

    Hmm...liebe even, warum diese Frage??

    Meiner Meinung ist die Frage nach der Zeit keine weitere Beachtung wert. Sie ist relativ.

    Wir haben hier mal eine interessante Unterhaltung zu dieser Thematik geführt:

    http://www.esoterikforum.at/threads/74969&highlight=Zeit+Kartenlegen

    LG
    Gaia:)
     
  4. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Werbung:
    Oh, an den Thread habe ich gar nicht mehr gedacht. :o

    Es zielt auf nichts konkretes. Wie ja auch in dem anderen Thread geschrieben, denke ich, dass das Kartenbild nur die Zukunft der gegenwart zeigt. Also das, was passierenwird, wenn alles haargenau so bleibt, wie jetzt.
    Aber es ändert sich ja immer mal was. Spätestens nach einer Woche ist mindestens eine Sache passiert, die unvorhergesehen kam. Aber wieso sollte man dann nicht nach einer Woche wieder die Karten legen können (nicht falsch verstehen: Auch ich bin bisher immer Verfechter gewesen, nicht zu häufig zu legen). Lag denn diese unvorhergesehene Änderung vielleicht doch schon im Kartenblatt? Aber das würde dann ja wieder bedeuten, dass doch alles im Kartenblatt liegt. Gegen diese Annahme sträubt sich aber alles in mir. sei es, weil es nicht stimmt oder weil ich es nicht wahrhaben will.

    Und wenn man dann weiter denkt... der Butterfly Effect... im Grunde ändert sich pausenlos in der Welt was, was indirekt auch unser Leben verändert. Dann würde aber karten legen so gar keinen Sinn machen, wenn ein Kartenblatt nach eins, zwei Sekunden schon wieder veraltet ist.

    Hach... das ist ja schlimmer als die Suche nach dem Sinn der Lebens... ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen