1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist eigentlich Sex im Unterschied zum Geist

Dieses Thema im Forum "Yoga" wurde erstellt von heugelischeEnte, 14. März 2014.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.128
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Sex scheint mehr Reibung zu haben, also innerhalb des Fokus, wo man innerhalb der Argumention oder einer Lehre nicht mehr stattfindet, im Sex aber schon.

    Wir glauben aber gerne, nur innerhalb des Kopfes und des Herzens statt zu finden.

    Wenn wir die Begriffe von Sex und Geist jetzt auf Moral und Ethik ausweiten,
    dann ist dass direkt eine Gefühl, dass gerne Empfinden würde, aber es läuft eher nicht so Technisch,....und jetzt warum ist es nicht so dass Herz unter der Kontrolle von Hirn nicht Sex ermöglicht?

    Zu sagen es ist Wunsch, und Keuschheit zu predigen ist genauso Wunsch nämlich wörtlich ein reaktionärer Wunsch.

    Sanfter formuliert ist, dass Herz unter Kontrolle des Gehirns nicht gleich Sex weil dann die Welt ohne Yoga auskommen würde,....

    Warum besitzt Gott soviel Ironie, von uns Yoga zu verlangen, wenn es doch so einfach sein könnte?

    - Antwort weil es kein dummes Spiel ist, dass auf Religionshörigkeit alleine rausläuft, aber Religion ist das Mittel innerhalb des Unverständnisses glücklich zu sein, sozusagen als Brücke.

    Großes Glück lässt Anstrengung und schwierigere Zeiten vorangehen....

    Warum? Man könnte sagen Gott hat einen Preis, aber dass verwirrt auch, also
    besser ist wir brauchen gute Mediation um Handlungen gut zwischen Moment, Zeit und Ewigkeit aufzuteilen.

    Hallo,
     
  2. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    13.790
    Ort:
    Hessen
    Ich vermute du hast den Trieb vergessen, bei deiner Betrachtung.
    Wenn man versucht im Hier und Jetzt zu leben, dann stellen sich nicht solche Betrachtungen, wie du hast :)
    Das wäre Freiheit vom "Kopf"
    Have a try
     
  3. GoldenTree

    GoldenTree Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2014
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Südbaden
    Von mir verlangt er sogar dass ich Krimis und Thriller lese.
     
  4. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Probier`s mal aus, einiges lässt sich nur durch Erfahrung beurteilen.

    Reibung ist von Vorteil.

    ??? :confused::eek:
     
  5. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.204
    Oben und Unten?
    Wie kommt man auf eine solche Frage?

    LG :)
     
  6. yinundyang

    yinundyang Guest

    Werbung:
    Wie kommst du darauf? Und, was verstehst du denn unter Yoga?
     
  7. Guitarmary

    Guitarmary Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    54
    puh... na das nenne ich mal sehr philosophisch... vielleicht verstehe ich das alles nicht ganz, aber ich habe Tantra rausgehört... da ist Geist und Sex auch miteinander verbunden... :love2:
     
  8. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.128
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Ich hab Trieb nicht vergessen, sondern wenn du meinst, der Petrus

    Philosophie ist der Motor des Mentalen.
    Moral ist der Motor des Herzens.
    Trieb ist der Motor des Instinktes.
    Tantra ist der Motor der Sexpraxis.
    Geist ist der Motor des Bewusstsein.
    Ethik ist der Motor für Bewusstseinserweiterung.

    Wir wollen Erkenntnis haben.
    Es gibt Spezialisten, Studenten, Praktizierende für alle Zentren.
    Übermenschen gibt es nicht.

    Ein Supermensch wäre für mich jemand, der keines dieser Zentren verleugnen.

    Yoga ist für mich Progress in allen diesen Zentren im Zusammenhang mit medizinischen und okkulten Wissen.

    Yoga ist für mich kein Dogma. Egos und Karma und Ungleichgewicht im Organismus entstehen, wenn wir eines dieser Motoren zurückweisen oder ignorieren.

    Blessings
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2014
  9. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    6.936
    Das ???
     
  10. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.128
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Die Idee im Yoga ist den "natürlichen" Trieb in leichter steuerbarere, nachvollziehbarere, entspanntere Merkmale im Interesse füreinander umzuwandeln.
     

Diese Seite empfehlen