1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

11:11 Teil 1 Text ist zu lang

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Rafael11, 11. November 2008.

  1. Rafael11

    Rafael11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Normandie
    Werbung:
    11:11 Das Blatt wird sich wenden

    Kuthumi: Die Aktivierung des Schlüsseldatums vom 11.11.2008
    Gechannelt durch Michelle Eloff
    Johannesburg, Süd Afrika
    übersetzt von Dream-soldier
    Copyright © 2008 Beyond Mainstream
    Ich bin Kuthumi und trete durch die Strahlen von Liebe und Weisheit hervor, um jeden von euch in dieser Zeit zu grüßen und um euch den Segen der Fokussierung, der Pflege, des Verständnis und der göttlichen Weisheit zu bringen. Ich grüße euch, ihr Geliebten.
    Mit großer Freude und Vergnügen in unseren Herzen mögen wir uns mit jedem von euch an diesem Tage versammeln, während wir euch fest im Herzen von Christus halten und sicher auf Gottes Händen tragen.
    *Ihr Lieben, die Aktivierung dieses Schlüsseldatums vom 11.11.2008 ist ein sehr wichtiges. Es ist die Zeit, wo das Blatt sich wendet.

    Ihr findet euch innerhalb eines Ortes wieder, wo sich alles um euch herum im Status der konstanten Veränderung befindet, es scheint, als ob nichts anderes mehr garantiert ist, als Veränderung, dieser wahrnehmbarer Aufruhr,
    dieses Chaos und Abstürze sind lebenswichtig, um euch alle vorwärts zu bringen.
    Der Grund, warum dieses Schlüsseldatum so wichtig ist, liegt daran, dass zwischen dem 11. und 13. November die Zugänge und alle Zugangspunkte, die die Dunkelmächte benutzten, um Eingang zum Profit dieser Welt zu haben, versiegelt werden.

    Die Welt, von der ich nun spreche, ist die Welt der fließenden Energie, der fließenden Paradigmen.

    Die Zeit der Dunkelheit kommt zu einem Ende und in diesem Fall beendet ihr eure Reise durch das dunkle Zeitalter, das wir auch das Zeitalter der Unwissenheit nennen.
    Das Fische-Zeitalter war sehr die Zeit, wo jeder erwartete, man würde ihm erzählen, was zu tun sei und wann es zu tun sei. Nun tretet ihr in das Wassermann-Zeitalter ein.
    Dieses ist die Zeit, um eure Stärke zurückzufordern und in das Wissen einzutreten, wer ihr seid und was eure Wahrheit ist.

    Durch diese Versiegelung der Portale werdet ihr freigelassen in eine neue Zeitachse, einer neuen Erfahrung, wie die Energie des Wassermann überall wirkt.
    Was zwischen dem 11. und 13. November geschieht ist, dass sich ein großer Teil von euch getrennt fühlt, vielleicht sogar eine Art von Zerrissenheit ihr in euch selbst verspürt.
    Während jener drei Tage wird der Prozess, der von uns aktiviert werden wird, um die Zugangspunkte abzustellen, Stille erforderlich sein und die drei Tage der Stille ist die Zeit, wo ihr nach innen reist an den Platz eures Selbst und euch wird einige eurer eigenen Stärken und Weisheiten gezeigt werden, die in euch liegen.
    Euer Verstand wird eine kraftvolle Freilassung von alten Paradigmen durchmachen und die Änderungen, die stattfinden werden, heben euch buchstäblich von einer Stelle und plazieren euch auf eine andere Stelle.
    Deshalb schlagen wir vor, dass ihr während dieser drei Tage die Zeit damit verbringt, sich auf das zu konzentrieren, was euch gut tut, auf das, was Gleichgewicht und Unterstützung in euer Leben bringt.
    Bleibt fokussiert auf eure inneren Qualitäten, die dieses erlaubt, sich zu entfalten. Ihr werdet auch erkennen, dass nicht-unterstützende und ignorante Glaubenssyteme auftauchen werden, jedoch werden sie wegen der Anwesenheit von Unterstützung, die ihr erfahren werdet, nicht lange herumlungern.
    Am 11. und 12. werdet ihr die Energie von mir, Lord Kuthumi, in eurer Mitte spüren.

    Der vollkommene Elohim wird sich auf diese großartige Zeit der Änderungen konzentrieren. Ihr werdet erfahren, wie die Portale in euch selbst, durch die die Dunklen Zugang zu euren größten Ängsten haben, geschlossen werden und ihr werdet das Verstehen erkennen, wie Angst ins Blickfeld gerät.

    Es ist lebenswichtig, dass ihr wirklich versteht, dass Lügen unterhalb, über, vor, hinter und auf beiden Seiten von Angst Illusion ist. Es gibt einen großen Unterschied zwischen natürlichem Überlebensinstinkt und hergestellter Angst.
    Wir haben im Verlauf der vergangenen wenigen Wochen hinsichtlich der Aspekte, die mit euch selbst zu tun haben, eine gewaltige Menge an Informationen gegeben.
    Legt diese nicht als Unwichtiges zur Seite und wenn ihr das Gefühl habt, dass ihr euch an einem sicheren Platz mit wenig Angst in eurem Leben befindet, soll es nicht heissen, dass ihr keinen Nutzen von dem habt, was wir bereits übertragen haben.
    Das Portal, das ab dem 13. November geöffnet ist, bringt all die Energien des Lichts.
    Die Götter und Göttinnen, Lords und Ladies des Lichts schreiten in das Reich des fließenden Universums und durchströmen die zwölf Punkte des Chakrensystems innerhalb des offenen Herzens jeder bereiten Seele
    und auf diese Weise meinen wir jene willigen Seelen, die bereit sind, sich vollständig ihrem Selbst gegenüber zu stellen, ihre Macht vollständig zurückverlangen und sich selbstsicher über ihre Mission fortbewegen.
    An dem 13.November sind die Energien komplett verändert, eine vollständig neue Signatur wird sich langsam in die DNA eurer Körper integrieren.
    Dieser Integrationsprozess wird sich vom 13. bis zum 21. November hinziehen und während dieser Tage werdet ihr euch selbst einfach versunken fühlen, in etwa so, dass ihr euch selbst nicht mehr als wichtigen Teil eures Leben, eures Fortgangs, eurer Gedanken, eurer Haltung und eures Glaubens betrachtet.
    Es ist nicht etwas, wovor man sich fürchten muss, es wird sich entfalten durch Anmut und Leichtigkeit. Dies ist eine der meist magischsten Zeit eures zurück gelegten Jahres und lebenswichtig für die nächste Phase der Vorbereitung für den 21.12.2008.
    Einige von euch kennen bereits die Tatsache einer Anzahl unserer Existenzen, die aufgestiegenen Meister, die sich auf Grund ihres eigenen Fortschritts in viel höhere Schwingungen begeben und
    uns ist die Erlaubnis gewährt worden, jene von euch, die bereit sind, mit uns zu gehen, in höhere Reiche aufzusteigen, nicht in die gleichen, wie wir, jedoch in höhere, als die, in denen ihr euch bisher befunden habt.
    Dies verlangt eine enorme Menge von Verantwortung des Selbst, des Selbstbewusstseins, der Eigenliebe und Selbstannahme, zunächst eine Streicheleinheit, um das wahre Leuchtfeuer des Lichts des Goldenen Zeitalters entstehen zu lassen.
    Vom 21. Dezember 2008 bis zum 11. Oktober 2011 wird sich euer Lebenspfad, eure Lebensmission und euer Zweck, wenn ihr solch einen Begriff akzeptiert, eine vollkommen andere Bedeutung annehmen.

    Es wird sich explodierend öffnen wie eine Blüte, die den ersten Strahl der Sonne begrüßt und dies ist, wenn ihr verstehen wollt, warum wir so nachdrücklich hinsichtlich der Meisterung des Selbst durch die Annahme der Selbstliebe und der vollständigen Verantwortlichkeit des Selbst hingewiesen haben, weil all dieses, was ihr gelernt habt, dort angewandt werden muss.
    In diesem neuen Reich ist kein Platz für niedrigere Schwingungen menschlichen Verhaltens, ihr werdet auftauchen als ein mehr erleuchtetes menschliches Wesen und erschafft neue Strukturen. Es ist euer Schicksal, diesen Weg zu gehen, deshalb, weil ihr es heute macht.
    Heutige Übertragungen sind ein wenig anders als die, die wir gewöhnlich vornehmen und was wir zu tun wünschen, sind bestimmte Übungen, die das vollständige Bild dessen abbildet, was wir erschaffen.

    Die erste Sache, die ihr erledigen sollt, ist, dass ihr euch soviel Zeit nehmen müsst, die es braucht, um absolut jedes Bedauern (regret) [Schmerz, Beklagen, Trauer)], das ihr jemals erlitten habt und noch in eurem Leben habt, aufzuschreiben.

    Schreibt alle Furcht und negative Glaubenssysteme, die ihr über euch selbst habt, auf, über eure Gesundheit, Beziehungen, Geld, Familie, eure Fähigkeiten und Kreativität (Minimum: vier von jedem Begriff).

    Sobald ihr dieses gemacht habt, werdet ihr dieses Schreiben zur Seite legen und stellt euch nun selbst als Gott oder Göttin vor, die auf euch aus der Mitte des Kosmos herunter schaut, aus Reichen purem göttlichem Licht und Liebe.
    Nehmt euch einige Minuten, um diese Wesen in euren Körper einzuatmen und beginnt eure nächste Übung nicht, bevor ihr die Unermesslichkeit der Macht dieses Lichts in euch nachempfinden könnt.

    Sobald ihr es empfinden könnt, möchte ich, dass ihr jede Perle der Weisheit aufschreibt, die ihr vom Verstand Gottes und vom Verstand der Götter anschaut und als Ergebnis eurer Lebenserfahrung erfahrt.

    Ich wünsche, dass ihr alle Hoffnungen, jeden Traum und jeden Spass, den ihr in eurem Leben erfahren habt, aufschreibt und dann wünsche ich, dass ihr einen Brief von Gott/Göttin an euch selbst schreibt.

    In diesem Raum wird Gott und Göttin durch dich channeln. Wenn ihr das Gefühl habt, dass euer Verstand euch abzulenken versucht, haltet ein, nehmt einen tiefen Atemzug und entspannt euch und bestätigt euch, dass ihr Gott/Göttin seid und wiederholt es wie ein Mantra, so lang, wie ihr braucht, bis dieses starke Gefühl wieder erscheint und fahrt fort, es aufzuschreiben.
    Haltet ein, wenn ihr meint, dass alles gesagt wurde.
    Versucht nicht, diesen Vorgang zu analysieren und denkt nicht darüber nach, was ihr aufschreibt, lasst es fliessen, wenn es ein Werurteil gibt, dass entsteht, während ihr schreibt, haltet ein, atmet tief, macht eure Mantras und fahrt fort.
    Diese Übung fordert das alte Paradigmen-Selbst heraus vom Podium, das euer Leben bestimmt, respektvoll zurückzutreten und die Kontrolle über die höheren Aspekte des menschlichen Selbst aufzugeben, die ihr erhaltet.

    Dies ist eine der wichtigsten Übung in dieser Zeit, die ihr für euch durchführen könnt.
    Der Zweck hinter dieser Übung ist, das Verschließen der Zugangspunkte, zu unterstützen, die die Dunkelmächte für eure Angst benutzt haben.
    Ihr könnt sie nur dann freigeben, wenn ihr erkennt, in welchem Verhältnis ihr mit eurer Angst, eurem Glauben und eurer Einstellung euch selbst gegenüber gelebt habt.
    Euer Bedauern wird zum Auslöser, der euch und euer Verhalten motiviert, das sich oft als Kompromiss zeigt, Selbstverleugnung, Selbstverletzung,
    JA zu sagen, wenn ihr Nein meint und umgekehrt.

    Alle eure Ängste können umgewandelt werden, wenn ihr erkennt, was solche Ängste sind und euch an meine Worte erinnert, die ich euch zu Beginn sagte, dass alles innerhalb von Angst, ob über ihr, darunter, dahinter, davor und an beiden Seiten von ihr, Illusion ist, könnt ihr beginnen, die Tatsachen zu begreifen, dass höhere weise Menschen dem inneren Wesen nach die Fähigkeit und die Werkzeuge dazu besitzen.

    Dies ist eines eurer höchsten Einweihungen und ein „Test“, um wie ein Alchemist zu sprechen. Der Alchemist muss zunächst in der Lage sein, sein oder ihr Leben zu transformieren, bevor er wirklich Alchemie mit anderen ausübt.
    Der alchemistische Prozess ist die Öffnung des Kristall-Herzens, der Ort in euch, der die reine Götter und Göttinnen-Essenz beherbergt, zwei göttliche Ausdrucksweisen eines Selbst.

    Der Brief, den die Götter und Göttinnen euch geben, enthält die Wahrheit. Entsprechend ist die Herausforderung die Wahrheit über euch Selbst anzunehmen.
    Die meisten Menschen haben Schwierigkeiten damit, weil sie und ihr eure Identität auf falschen Glauben aufgebaut haben und ihr Furcht vor eurer Vergangenheit habt. Weil ihr sie als wahr angenommen habt, ob ihr sie nun beweisen könnt oder nicht, ob es nun wirklich ist oder nicht.
    Ihr habt gesagt, das ist es, was ich bin.

    Ich habe eine Frage an euch: Wollt ihr euer Leben weiter führen, motiviert durch ängstliche und bewertende Projektionen über die äußerliche Welt
    oder seid ihr bereit, euer authentisches Selbst zu sein ?
    Das Ego wird herausgefordert, was Götter und Göttinnen euch gesagt haben. Aber das ist nicht euer Problem.

    Euer Fokus richtet sich auf die Integration dieses Lichts und diese Übung ist Teil eurer Reise heraus aus dem dunklen Zeitalter, dem Zeitalter der Ignoranz, hinein in ein Reich von flüssigem Licht.

    Es ist dieses Licht, das eine Art von Mauer hinter euch formt, wie eine Unterstützungsstruktur und es ist dieses flüssige Licht, auf das ihr euch stützen könnt und vertraut, dass es euch trägt und fortbewegt, seine Energie ist unendlich und immer gegenwärtig.
    Diese besondere Übung wird euch helfen, es zu verstehen und Klarheit zu erreichen.
    Das Verständnis dafür, was euch während eures Lebens motiviert hat und die Klarheit innerhalb von euch, das solche Motivationen nicht das gewesen sind, was ihr wirklich seid.
    Diese Übung bereitet euch nicht nur auf die zweite Aufstiegswelle vor, sondern fügt eurer neuen Welt ein Fundament hinzu, dass wir „Hoffnung des neuen Lebens“ genannt haben.
    Lady Nada wird euch hierbei helfen, weil sie das überstrahlende Wesen neben mir für diese Energien der „Hoffnung des neuen Lebens“ ist. Auf vielen Wegen wird euch die Wichtigkeit des Gebrauchs der Perlen der Weisheit, die ihr gewonnen habt, gezeigt werden.

    Die Wichtigkeit, eure Quelle der Freude anzuzapfen, die Dankbarkeit und Fähigkeit an eure Hoffnung zu glauben, eure Träume und eure Wünsche ohne, dass ihr euch an das Ergebnis klammert oder Einschränkungen durch Erwartungen.
    Etwas Bestimmtes wird sich entfalten, setzt Ihr eure Träume in die Flüssigkeit der fließenden Liebe hinein und vertraut darauf, dass, wo ihr auch seid, ihr dorthin gebracht werdet, wo ihr auf den schönsten, wunderbarsten und manchmal magischen und immer anmutigem Wege sein müsst.
    Eure Erfahrungen verändern sich jenseits eurer wildesten Vorstellungen. Ihr durchdringt alle Arten von Hymen. Es ist eine neue Welt, die euch zeigen wird, dass all die Lehren, denen ihr gefolgt seid immer nur Vorbereitungen waren für diesen Moment.
    Ihr werdet auch erkennen, dass die hemmenden Qualitäten ignoranter menschlicher Wesen unfähig waren und sind, zu begreifen, was hinter dieser Hymen liegt.
    Wir benutzen das Wort Hymen ausdrücklich, weil es jungfräuliches Territorium ist, in das ihr eintreten werdet und dieses Hymen könnt nur ihr durchdringen, weil es eine Welt ist, die nur von euch, mit euch und für euch erschaffen wurde.
    Es gibt Milliarden andere, die mit einer ähnlichen Schablone arbeiten,
    aber es gibt für jeden nur einen einzigen Eintrittspunkt. Jedoch muss der alte Zugangspunkt sicher versiegelt werden mit dem Auftrag für euch, diese „jungfräuliche Welt“ zu durchdringen.
    Ihr werdet sehen, wie wichtig diese Reise für euch gewesen ist. Ihr werdet auch anfangen, zu begreifen, wie wichtig all eure Herausforderungen gewesen sind.
    Ich schlage vor, sobald ihr den Götter/Göttinnen Brief gelesen habt, diesen nochmal und nochmal und nochmal zu lesen, sodass ihr euch dann in der Dankbarkeit für jede Herausforderung befindet, für jede Träne, die ihr verloren habt, für jeden Moment eurer Trauer, Verwundung, Schmerz und Leid.
    Weiter zum Teil 2 wechseln !
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    warum machst du Teil zwei nicht hier rein, kopiere ihn und rein hier, ist doch leichter zu lesen dann!

    Alles liebe Pia
     
  3. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Wer ist Kuthumi ?
     
  4. Joker1966JJK

    Joker1966JJK Guest



    Irgend so ein "aufgestiegener Meister". Was immer das auch ist oder war oder sein soll. Gut, daß ich vorhin schon aufgestiegen bin - vom Sofa nämlich. :D
     
  5. jeremilia

    jeremilia Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    57
    Ort:
    halle (saale)
    hallo rafael,
    toll dass du diesen beitrag reingesetzt hast, ich hab das mit dem gottchanneling probiert und das war echt superschön!
    viele liebe grüße
    teresa
     
  6. Rafael11

    Rafael11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Normandie
    Werbung:
    Toll, ich habe auch sehr schöne bilder und Infos bekommen. Hast du den ganze Programm gemacht?
    LG
     
  7. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Ihr habt das mit dem Gottchanneling probiet und Bilder + Infos erhalten ?

    Wa ist das und wie geht das ?
     
  8. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Mach Dir was vor und interpretiere etwas in Deine eigenen Worte hinein, um Dich interessanter zu finden und schon erlebst Du es auch. :)

    Du kannst ja mal Marsupilami channeln, der spricht gar witzige Pamphlete.
    [​IMG]
     
  9. kokomiko

    kokomiko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.147
    :lachen::lachen:
     
  10. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Nimm Dir ein Blatt, einen Stift, und schreibe "Hallo Gott". Das Gespräch, das sich dann ergibt, schreibst Du mit.

    Du mußt halt Deine Gedanken hören können und sie mitschreiben. Du kannst auch schreiben: "Hallo Herr Helmut Kohl"- dann channelst Du auch schon Helmut Kohl. Man muß es wirklich nur mal machen, das kann ein jeder. Und kein Einziger entnimmt seinem Geist dann Dinge, die er nicht vorher wußte. Die Adresse, die man anwählt, setzt bereits Gewußtes höchstens in einen neuen Zusammenhang. Insofern kann man davon durchaus lernen, ansonsten dient es wohl eher der Selbstbefriedigung.

    x: Hallo Gott!
    y: hallo Du Ei, was willst Du schon wieder?!
    x: Na Du bist ja heute gut drauf.
    Y: Ja, in St. Gallen ist Martinszug.
    und so weiter. Ich habe ein flapsiges Verhältnis zu Gott, wie Du liest. Wenn man jetzt ein Weltenverbesserer-Channel wäre und kein Tunichtgut wie ich, dann bekäme man als Antwort jeweils das, was man gerne hören würde. Und seien es messages von kryon. Kritisch wird es erst dann, wenn der Adressat veräußert wird und der Channel den Überblick darüber verliert, daß er immer nur sich selber wiedergeben kann. Eine leichte Denkschwäche, die der Selbstbefriedigung dient. Vollkommener Realitätsverlust ist da die Folge. Dagegen ist beim bewußten "Channeln" ganz klar, daß es da um Wort geht, eben von der Quelle eines imaginären Adressaten aus gehört und mitgeschrieben. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen