1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum tut es so weh?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von LuluZapadu, 19. Februar 2015.

  1. LuluZapadu

    LuluZapadu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2013
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Ohne jetzt meine ganze Geschichte aufzuschreiben,möchte ich einfach mal meinen Schmerz loswerden.

    Alles tut so weh und ich kann mir nicht genau erklären warum. Es geht um meine Freundin (seelenverwandt?) ,die so viel älter ist als ich und so viele Emotionen bei mir auslöst. Umgekehrt war (ist es immer noch?) auch so. Ich kann sie spüren,ich merke wenn sie traurig ist,ohne es zu wissen. In ihrer Nähe fühle ich mich wohl,stark genug um alles alles auf dieser Welt zu schaffen. Sie redet von Freundschaft. Es könnte so schön sein. Sie ist immer immer da für mich. Redet davon,dass es was ganz Besonderes ist zwischen uns,hat mich erst auf dieses Thema Seelenverwandtschaft gebracht,aber will gar nicht weiter drüber reden oder es nicht wahrhaben oder ist es doch nicht so?
    Ich war schon so weit,die Freundschaft einfach so anzunehmen wie sie ist. Genießen und nicht nachdenken was es ist.
    Aber nein. In mir schmerzt alles. Aus welchem Grund auch immer muss ich ständig weinen,ich habe so eine Angst sie zu verlieren.
    Es ist kein Verliebtsein. Ich habe das Gefühl,dass sie eine Aufgabe hat in meinem Leben. (....) Sie hat mich u.a. wieder zu Gott geführt und diese Begegnung mit ihr ist so wertvoll.
    Wenn doch nur nicht immer alles so weh tun würde,ich weiß gar nicht wie ich diesen Schmerz beschreiben kann.

    Danke fürs Lesen,falls es jemand liest. Ich musste es mal aufschreiben bei Leuten die sowas vielleicht verstehen.

    Grüße LuluZapadu
     
  2. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    In diesem Jahr finden die Zwillingsseelen zusammen :liebe1:

    Du fühlst sie, weil ihr eine tiefe Seelenverbindung zueinander habt. Und der Schmerz den du im inneren verspührst, ist kein Herzschmerz, sondern der deiner Seele.

    Einer von beiden empfindet immer mehr... ist immer offener für diese Verbindung. Das muss so sein, denn jeder von euch hat Erfahrungen zu sammeln. Du bist jetzt an dem Punkt, an dem du klar siehst... klar wahrnimmst was ist. Sie dagegen ist noch auf der Suche. Würdest du sie fragen nach was sie sucht, würde sie warscheinlich sagen, nach dem perfekten Partner. In wirklichkeit aber sucht sie nach sich selbst. Sie findet die Dinge die Ihr fehlen, allerdings erstmal nur im außen. Anhand der Spiegel. Dann, wenn sie soweit ist, wird Ihr Herz dich fühlen :kuesse:

    Lass Ihr die Zeit die sie braucht und habe vertrauen in den Fluss des Lebens. Lass sie los, und lebe. Lebe mit diesem Gefühl das alles gut ist, so wie es ist. Das die Menschen, die Ihr beide euch erstmal anzieht, euch irgendwelche Erkenntnise bringen werden, die Ihr zu eurer weiteren Entwicklung brauchen werdet :love:


    Liebe Grüße
    Venus
     
  3. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447

    woher weißt du, dass dieses jahr zwillingsseelen zusammenfinden? und wie kann man das forcieren?
     
  4. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Mein Gefühl sagt mir das :kuesse:

    Zudem haben wir das Jupiter Jahr. Viele Astrologen können sicher auch bestätigen das zb. Löwen, Wassermänner usw. mehrere Jahre nicht gerade Glück in Liebe und Partnerschaft hatten.

    2014 war ein Schicksalsjahr, was dazu führte, das eigene Leben nochmals Grundlegend zu überdenken. Freundschaften sortierten sich aus... Jobs wurden gewechselt. Das galt natürlich nicht für jeden. Aber für viele hat sich einfach was verändert. Dieses Jahr steht unter einem besseren Stern :love:

    Diejenigen die klar sehen, die wissen was sie wollen.... die sind diejenigen die einen Gang zurück schalten müssen. Das heißt, das Leben wieder anzunehmen mit allen facetten.

    Solange man den Schmerz festhält, gibt man ihm die ganze Macht der stagnation. Das Leben dreht sich nur noch um den inneren Kampf der Gefühle. Das ist nicht Sinn der Sache, denn hält man fest, führt das zu nichts. Man muss loslassen und Leben. Leben in dem Gefühl das alles zur richtigen Zeit passieren wird.

    Wer im Vertrauen lebt, dem wird das Leben das schenken, was zu einem gehört :liebe1:


    Alles andere führt zu evtl. unnötigen Zeitverschiebungen ;)


    Liebe Grüße
    Venus
     
    LynnCarme, SoulCat und Jetzt79 gefällt das.
  5. Jetzt79

    Jetzt79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2015
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Deutschland
    mit einer Seelenverwandtschaft hatte ich noch keine bewußte Erfahrung, jedoch mit einer Dualseele. Das ist noch viel mehr crass. Ich stimme dem Artikel von "Venus" 100% zu. Der Schlüssel liegt wirklich im geistigen loslassen. Nach meiner Feststellung hat die Seele nicht wirklich etwas mit unserem Körper oder den Vorgängen in unserem Hirn etwas zu tun. Im Alphazustand offenbart sich das bei mir auch. So fühle ich wenn sich die Dualseele nach meiner Seele sehnt. Ich begebe mich dann über die Meditation in den Alphazustand, mache das auf ein paar darauffolgende Tage bis es zum "Kontakt" gekommen ist. Wenn es dann passiert ist es wie ein "geistiger Orgasmus". Klingt vielleicht bissl blöd, weis aber nicht wie ich das im Moment sonst beschreiben soll. Was ich dabei immer wieder festelle ist, dass es sich nicht um ein verlangen um den anderen Körper handelt.
     
  6. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801
    Werbung:
    Hört sich an wie eine ganz normale emotional abhängig verstrickte Beziehung.

    Evtl mit einer Mutter-Tochter Übertragung von beiden Seiten? Also eine ältere Frau die eine Tochter Projektion auf dich fährt und du die von deiner echten Mutter nie die Zuwendung bekommen hast die du gebraucht hättest und nun diese ganze Sehnsucht auf sie projizierst weil sie sich ja aus ihrer Projektion heraus dafür zur Verfügung stellt.


    Solche Konstellationen können nicht gut gehen!

    Mein Rat: Setz dich dringend damit auseinander was du von dieser Frau ersehnst, also welches Defizit du in deinem Leben hast.
     
    LuluZapadu, LynnCarme und Anevay gefällt das.
  7. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    7.028
    Ort:
    Tirol
    Liebe Venus83

    Ich finde es wunderschön dass du in dich rein hörst, dein Gefühl bewusst spürst und darauf vertraust.

    Aber es hieß bisher jedes Jahr, "das ist das Jahr der Dualseelen", und noch nie war es so im großen Stil. ;)

    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es für dich so ist, in diesem Jahr 2015 in dieser Wirklichkeit. Wahrscheinlich wird es aber kein Massenphänomen und so gilt es eben nicht "für die Meisten". ;)


    Ja Vertrauen und Akzeptanz sind ganz wichtige Dinge. Und ich bin auch überzeugt, dass uns das Leben schenkt was zu uns gehört.

    Aber das Leben hat manchmal eine andere Sicht von "was zu uns gehört" wie wir. :)

    Aber im grunde gebe ich dir Recht. Wir strahlen etwas aus und ziehen aufgrunde der Resonanz etwas in unser Leben. Und es ist immer gut, auch wenn wir das differenzierter sehen. :D


    Was ist Zeit, als eine Illusion unseres sterblichen Verstandes? Für unser SELBST spielt Zeit keinerlei Rolle. Ob etwas im JETZT oder in einer weiteren inkarnation erfolgt, ist nur eine Frage unseres Entwicklungsgrad.



    Allesl Liebe
    Soulcat
     
  8. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857
    Hallo du Lieber
    Es ist schwer Worte zu finden, die vorsichtig genug sind, um dich nicht noch mehr zu entsetzen; du kannst hier aus einem breiten Spektrum esoterischer Verwirrungen auswählen (der Thread füllt sich schon) wenn du möchtest, aber da es um dein psychisches Wohlbefinden in einer zur Zeit instabilen Lage geht, sei vielleicht vorsichtig.
    Man kann sich, von Hoffnungen getragen, sehr schnell in diversen esoMärchen verlieren; und es gibt sie schon wie Sand am Meer... Es werden immer mehr. Und es sind erwachsene Menschen, die dich in diese Irrgärten hineindirigieren. take care



    Wenn du dein Leben etwas leer empfunden hast (bis diese in jeder hinsicht traumhafte frau kam :) du weißt wie ich das meine; du bist intelligent genug zu wissen dass da Alte Geschichten in dir am laufen sind), dann hat das GRÜNDE.

    Konzentriere dich, wenn schon, bitte auf diese Gründe

    und zwar so nüchtern und rational wie möglich.


    Ich wünsche dir Glück

     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2015
    LuluZapadu gefällt das.
  9. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801

    Gefühle sagen Leuten auch sie sollen irgenwen dringend umbringen oder bei einem gewalttätigen Alkoholiker bleiben.

    Gefühle sind kein verlässlicher Ratgeber. Und starke Emotionen sind besonders häufig kein guter Ratgeber da sie sehr häufig verstrickter Natur sind.
     
    Südwind gefällt das.
  10. MelodiaDesenca

    MelodiaDesenca Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    1.214
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Das hängt von dem Gefühl ab, womit es verbunden ist und ob es der Intuition entspringt, diesem tiefen Wissen, das wir alle in uns selbst tragen und ein guter Wegweiser ist oder ob die Verstrickung, wie du es so richtig nennst, auf einem unverarbeiten Konflikt/Trauma beruht, das geht schnell in eine destruktive bzw. zerstörerische Richtung und davor kann man tatsächlich nur warnen.
    Aber starke Emotionen generell negativ zu bewerten erachte ich für keinen guten Rat, das spricht eigentlich nur für Angst vor der eigenen Leidenschaft und Tiefe.
     
    LynnCarme und SoulCat gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen