1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wahrnehmungsstörungen

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Liane27, 1. Dezember 2008.

  1. Liane27

    Liane27 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Hallo,

    was bedeutet es, wenn Erwachsene Wahrnehmungsstörungen haben?

    Gruß
    Liane
     
  2. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Liane, dann haben sie Störungen der Wahrnehmung.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wahrnehmung

    Was ist denn, worum geht's?

    :kiss4:
     
  3. Liane27

    Liane27 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    meine Freundin war beim Neurologen. Er sagte, dass sie Wahrnehmungsstörungen hat.

    Liebe Grüße
    Liane27
     
  4. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    aha. ;-)

    Also das hier finde ich eine gute Seite: http://www.lernberatung-duelmen.de/Lernstorungen/Wahrnehmungsstorungen/wahrnehmungsstorungen.html

    Aber auch wikipedia hat eine Seite über Wahrnehmungsstörungen, wie ich gerade sehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Wahrnehmungsst%C3%B6rung

    Hoffe ich konnte Dich verknüpfen...

    lg,
    Trixi Maus
     
  5. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Eine mögliche Erklärung:
    Als Erwachsener Wahrnehmungsstörungen zu haben bedeutet, dass verwirrende Programme - meist aus der Kindheit - noch immer mitlaufen. bzw/und, dass du eine Tätigkeit ausübst bei der das auch zum vorschein kommt. (bei vielerlei arbeit/lebensstil kommt das gar nicht mehr raus. Oft sucht man sich ja (halb)aktiv einen Platz im Leben wo möglichst wenige Defizite rauskommen.)
     
  6. Liane27

    Liane27 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Hallo Trixi Maus, Hallo Schooko,

    vielen lieben Dank für Eure Infos.

    Bei meiner Freundin ist der Fall etwas anders gelagert. Ich bin mir auch nicht sicher, ob sie wirklich unter Wahrnehmungsstörungen leidet. Vielmehr vermute ich, dass sie seelische Störungen hat. Ich bin aber kein Arzt. Vor ca. drei Monaten ist der Mann meiner Freundin ganz plötzlich und unerwartet verstorben. Seitdem hört sie morgens und abends Stimmen. Sie fragte den Neurologen was sie hätte und er sagte ihr, dass sie Wahrnehmungsstörungen" hat, da sie Dinge wahrnimmt, die nicht vorhanden sind.

    Ich ging auch durch die Hölle durch den ebenfalls sehr überraschenden Tod meines Mannes vor ca. einem Jahr.

    Manche Diagnosen von Ärzten sind schon sonderbar.

    Nochmals vielen lieben Dank!

    Herzliche Grüße
    Liane 27
     
  7. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Es gibt X verschiedene Formen von Wahrnehmungsstörungen aus X verschiedenen Gründen. Zum Facharzt gehen.

    ciao, :blume: Delphinium
     
  8. Liane27

    Liane27 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    meine Freundin war doch aufgrund einer Überweisung ihres Hausarztes beim Neurologen. Er hat ihr gesagt, dass sie Wahrnehmungsstörungen hat, was ich nicht glauben kann. Deshalb wende ich mich an das Forum, da hier die Experten sitzen.

    Vielleicht sollte sie den Neurologen wechseln. Sie sagte, dass er so eine brutale und kurz angebundene Art hat. Von einem Neurologen erwartet man etwas mehr "Feingefühl."

    Liebe Grüße
    Liane27
     
  9. Fighty

    Fighty Guest

    Liebe Liane27,

    hat deine Freundin jemand mit dem sie über alles ganz offen reden kann? Ich nehme mal an eh mit dir, oder?

    aus spiritueller sicht: welche art von stimmen hört sie? mehrere? oder nur eine? männlich oder weiblich? was sagen die stimmen? es könnte ihr mann sein, der sich mit ihr in verbindung setzen will, weil er noch etwas erledigen muss (da er ja überraschen verstorben ist). kann das sein? Ein tipp: sie soll die stimmen fragen, was sie wollen ... immer wieder, bis sie irgendein zeichen oder so bekommt.
    Oder wenn es nicht so ist: dann soll sie innerlich lichtportale in ihrer umgebung aufstellen, dass diese hineingehen können ... und innerlich oder laut sagen, dass sie in friede gehen sollen.

    aus wissenschaftlicher sicht: am besten den facharz wechseln. wenn ihr das gefühl habt, er ist nicht kompetent genug.

    hm.

    alles gute für deine freundin und für dich!
     
  10. Liane27

    Liane27 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Liebe Fighty,
    herzlichen Dank für Deine netten Zeilen.
    Meine Freundin kann mit mir - und umgekehrt auch - über alles sprechen. Ich kannte auch ihren verstorbenen Mann sehr gut. Mein ebenfalls verstorbener Mann und ich haben uns prächtig mit ihm verstanden.

    Anfangs war es immer die gleiche weibliche (jugendliche Stimme). Angeblich hat diese Person meine Freundin veräppelt. Sie hat auch gar nicht reagiert. Der Mann nennt ihren Namen. Wir meinen, dass es ein Dämon ist.

    Seit ca. 4 Tagen spricht ein Mann zu ihr. Sehr beängstigend, also böse. Ihr verstorbener Mann ist das mit Sicherheit nicht. Sie reagiert gar nicht darauf und dann hört es auf. Gestern morgen hat die männliche Stimme in einem barschen und Befehls-Ton zu ihr gesprochen. Da sie nicht reagiert hat, war dann die Stimme weg. Meine Freundin hat das Gefühl, dass die männliche Stimme ihr Angst einflößen möchte.

    Herzliche Grüße
    Liane 27
     

Diese Seite empfehlen