1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vergiss die Dualseele, schau in dir selbst....

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von aristainc, 25. September 2008.

  1. aristainc

    aristainc Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    338
    Werbung:
    Hello.. also bereits vor ca. 6 Monaten hatte ich ja geschrieben das ich meine Dualseele kenne, und wegen ihr über 6 Jahre lang mehr oder weniger "leiden" musste, auch wenn ich in einem ständigen Liebes-Rausch war, da ich sie einfach nicht treffen konnte.

    Nun, mit der Zeit habe ich erkannt (auch wenn es sogar JETZT noch schwer und hart ist), das die so genannte "Dualseele" eigentlich nur der Wunsch danach ist Vollkommen zu sein.

    In Wahrheit ist das was wir außen in der Person suchen, die wir hier genannt "Dualseele" etc. nennen, in uns selbst.

    Dir "fehlt" also etwas im leben, irgend etwas was deine Dualseele hat oder du der meinung bist sie kann es füllen.

    Dabei ist alles was du brauchst in dir selbst, auch die Dualseele.

    Wenn wir die Theorie ansehen, ist es ja so das die Dualseele unser anderes Stück ist, in voller Liebe, richtig?

    Aber in der "Geistigen Welt" ist einer der wichtigsten Regeln LOSLASSEN.

    Die Person die ich geliebt habe und noch liebe (meine "Dualseele"), ist für mich eine SUCHT. Wie könnte ich sie jemals loslassen?

    Jede Sucht führt dazu das man sich an die Welt haftet. Was nicht gut sein soll.

    Also ist meine "Suche" eigentlich nach Vollkommenheit, nach GOTT und nicht nach meiner "Dualseele". Ich denke das haben wir als Mensch einfach instinktiv.

    Die Liebe die wir hier auf Erden haben, nehmen wir z.B. die meiner, die ich für meine "Dualseele" empfinde. Sie ist NICHT bedingungslos.

    Ich könnte jetzt durch Europa reisen, und glaubt mir, ich könnte mich in viele verlieben! Es ist nur eine Frage der Annahme und Aufgabe des Widerstands. Und ja, ich könnte mir einfach sagen sie ist meine Dualseele, weil ich sie ja so sehr liebe, und wir viel gemeinsam haben.

    Eine Theorie die vielleicht Herzen bricht, aber muss sie nicht! Eigentlich eine Rettung.

    Ich kann die Person weiter lieben, aber die Suche STOPPT. Ich fange an in mir selbst zu suchen, und das ist einfach. Denn ich bin immer hier bei mir.

    Naja, leichter gesagt als getan! Es ist um ehrlich zu sein nicht einfach. Aber glaubt mir, es ist erleichternd.

    Jeder von uns verdient es in einer glücklichen Beziehung zu leben, in voller Liebe mit dem Traumpartner.

    Aber man darf nie vergessen, dieser Partner ist da um dem Wachstum zu verhelfen. Wir dürfen uns nicht an diesen heften, abhängig oder süchtig werden. Eine Dualseele, erfüllt all diese Kriterien. Daher nochmal meine Frage: Wahre Liebe ist Bedingungslos und ohne Schmerz. Diese findet ihr nur bei euch selbst im Wege Gottes. Draußen danach zu suchen ist falsch.

    Denkt drüber nach! SUCHT euch selbst, nicht jemand anderes.

    ABER: Solange dich der Dualseelenglaube Glücklich macht, und es dir hilft, vergiss alles was ich geschrieben habe. Den immer wenn du DAUERHAFT Glücklich bist, bist du auf dem richtigen weg.
     
  2. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    jep, und das coolste is, wenn man endlich mit sich selbst glücklich ist & nichts mehr braucht - steht sie plötzlich da ... diese dualseele oder was auch immer :clown:

    el Qi :blume:
     
  3. aristainc

    aristainc Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    338
    Genau, das ist der WEG! Denn erst dann bist du wirklich frei und bereit für eine Beziehung. Und nicht für irgendeine, sondern die, die du dir IMMER gewünscht hast!

    Nennen wir sie "Dualseele". Denn es ist DEINE Einstellung die deinen Partner zur Dualseele macht, nicht andersherum. Du schopfst deine Dualseele in dem Moment.
     
  4. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Hallo aristainc :)

    Danke für Deinen Beitrag.:umarmen:


    Ja , so ist es !!

    :danke:

    Liebe Grüßle
    Tina:)
     




  5. lieber Aristanic,



    genau so isses!


    ähm... vergessen?
    wie geht das denn?



    AMEN





    Ali:kiss4::umarmen::kiss4:
     
  6. Gaia

    Gaia Guest

    Werbung:
    Hmmm...weiß nicht, was ich dazu sagen soll.:confused:

    Stellt für mich nur ein Teil des Ganzen da und ich kann eine Seite dabei nicht ausschließen, die allerdings immer und immer wieder ihre Bestätigung aus sich selbst heraus erhielt. Innen wie Aussen, oder wie war das noch gleich?

    Somit wären deine Zeilen in sich ein Widerspruch. In einem gehe ich mit, ich stehe nicht besonders auf diese Bezeichnungen, aber gut, das ist jedem seines.

    Allerdings ist die weltlich, ausgelebte Liebe für mich nicht auf eine einzige Person beschränkt.

    LG
    eure Gaia:)
     
  7. omnitak

    omnitak Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    394
    Lieber aristainc,

    ich freue mich über deinen Weg zu lesen, allerdings spüre ich da noch eine Menge Selbstzweifel in deinen Zeilen.

    Wir dürfen hier alles, nichts ist falsch und nichts ist richtig, wer will das festlegen? Ich kann mich über den anderen erkennen, dafür ist er unter anderem auch da. Einfach zu sagen, "hafte dich nicht an, das ist nicht richtig" -so funktioniert das meiner Meinung nach nicht. Das würde mir einen Entwicklungsweg verschließen, Lernerfahrung wegnehmen - ich wachse durch erleben, erkennen und ändern.

    Über das "Außen" kann ich mich selbst finden, über Spiegel und oft auch über Schmerzen. Wenn ich dann Innenschau halte, vielleicht auch mit Fremdsicht, dann kann ich meinen Weg erkennen und wählen, wie ich ihn weitergehen möchte, jammernd und leidend oder glücklich und zufrieden.

    Ich kann auch jemanden loslassen der mit mir jetzt nicht zusammen sein möchte, das mit den "Stopp" hast du schön formuliert, ich muss nicht krankhaft versuchen jemanden zu bekommen, damit ich ganz werde, ich kann auch einen beziehungsfähige Partner finden, wenn ich in nicht unbedingt brauche, das ist meine Erfahrung.

    Liebe Grüße
    omnitak
     



  8. Ich lebe aber in einer Beziehung
    die ich mir immer gewünscht habe
    und die mich total erfüllt


    und nuh??????:confused:



    na....
    bist wohl doch nicht mein Guru
    hatte mich schon so gefreut
    endlich jemand der mir sagt
    wos lang geht:banane:




    Ali
    :umarmen:
     



  9. und daraus eben dann nicht ein Problem machen:D





    erfüllte Grüsse




    Ali:zauberer1
     
  10. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Werbung:

    Hallo Ali:):)

    Wenn man in sich angekommen ist , dann kannst Du im Grunde mit JEDEM eine glückliche Beziehung leben.

    Ich sage zum Beispiel jetzt auch..
    Ich kann überall jetzt hinziehen , egal an welchen Ort , ich werde überall Zuhause sein :liebe1:

    Verstehst Du ??

    Grüßle
    Tina:umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen