1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Und num zur Botschaft für den dritten Advent...

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von luzifer, 8. Dezember 2005.

  1. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    :)

    Etwas zur Wirklichkeit ... des Seins ...

    Wirklichkeit =

    6-10-200-20-30-10-8-20-80-10-400 = 794

    Dies entspricht in etwa weitestgehender Wirklichkeit ...
    .. auch wenn nicht viele die Worte begreifen...

    Verbindung-Gott-rationale Logik-aktives Nichtwissen-treibende Kraft-Gott-Unendlichkeit-aktives Nichtwissen-Gott-Erscheinung

    Das ist die Ursprache vor dem Turmbau der Bibel !
    Wir dürfen davon ausgehen, das diese Zahlen = Hyroglyphen jedoch auch in ihrer hörbaren Artikulation Töne sind,
    ansonsten dürfte die Verständigung zu jener Zeit noch reichlich telephatisch schein ... freilich für uns selbst in
    Originalübersetzung reichlich wenig verständlich. doch sie ist so noch in etwa im Baum des Lebens ....

    Sobald jemand solche Worte auch nur etwas verständiger macht .... bringt er bereits eine Vielheit ...
    ... = vom Baum der Erkenntnis hinein. Sprich die sogenannte Ursünde = Urwahrheit wird aktiv...
    Denn Sünde heißt in deutscher Übersetzung nix weiter wie Wahrheit und das ist schlichtweg nix weiter
    wie etwas für wahr angenommens jedoch nichts wirkliches und somit ist jegliche Wahrheit nur eine
    Sichtweise einer absoluten Einheit und gleichsam einer Lüge wo es dem Grunde nach nicht gibt.

    So nun wahrheite ich mal ....
    6-10-200-20-30-10-8-20-80-10-400 = 794

    Verbindung-Gott-rationale Logik-aktives Nichtwissen-treibende Kraft-Gott-Unendlichkeit-aktives Nichtwissen-Gott-Erscheinung
    *
    verbindendes-göttliches-denkerisches-unbewusstes-lichtes-göttliches-zusammenfassendes-unbewusstes-erscheinendes

    Nun wirds ein ganz klein fitzerliges verstehender, du lieber Leser wirst hierbei bereits wesentlich mehr Vielheit
    hineinzulesen vermögen, weil hierzu meh Raum gegegeben...
    Wäret etwas verbindendes noch relativ einfacher verständlich ist, wirds bei göttliceches schon schwieriger werden,
    da zu verstehen werden will das Du als GottSelbst jedoch eher bereits in Form als voll bewusster Mensch der Du
    noch nicht bist gemeint bist. Na beim denkerischen wirds wieder etwas einfacher... jedoch bei weitem nicht allumfassend.
    Unbewusstes erscheint Dir lediglich relativ einfach ist es aber keines wegs... so leicht fassbar ist dieses aktive Nichtwissen
    ganz und gar nicht. Zum lichten sei gesagt die treibende Kraft = Licht ... wird sicher auch sofort dualisiert werden, und
    von vielen Menschen schlichtweg als was hochgöttliches wunderbares nicht oft anzutreffen in der Welt gesehen werden.
    Ist aber nur eine extrem einseitige Sichtweise ... denn Licht ist im wesentlichen nichts weiter als wie Dein eigenes Geisteslicht womit Du lieber Leser dieser Zeilen Deine eigene Wirklichkeit = eher Wahrheit = auch Materie produziert
    welche Du ausserhalb von Dir glaubst, doch glauben heisst ja wie das Wort schon sagt, lediglich etwas glauben, für
    wahrhalten doch nicht wirklich zu wissen ... und somit eben nur Wahrheiten 6 Lügen perse....
    in denen sich freilich auch die eine oder andere Wirklichkeit verbergen kann ...und genau das ist das wesentliche,
    worauf der Mensch schauen sollte
    , welches freilich nur frei von jeglichem Dogmata am besten funktionieren kann.
    Na zusammenfassendes ist da schon wieder ein bisserl einfacher ... jedoch letztendlich nur aus der Sicht in/aus einer
    Einheit von AllemWasIst wirklich vollständig zu verstehen. Denn Alles nur so erdenkliche und jegliches nicht erdenkbare
    alles zusammen ist wirklich EINS. Nuja, am einfachsten dürfte erscheinendes zu verstehen sein ...ist eben alles was
    Dir lieber Leser in Deiner Welt erscheint.

    So nun noch ein wenig anders umgesetzt:

    Verbindung-Gott-rationale Logik-aktives Nichtwissen-treibende Kraft-Gott-Unendlichkeit-aktives Nichtwissen-Gott-Erscheinung
    *
    verbindendes-göttliches-denkerisches-unbewusstes-lichtes-göttliches-zusammenfassendes-unbewusstes-erscheinendes
    *
    Göttliches vervundenes Denken aus unbewusster göttlicher Kraft fasst unbewusst sämtliche Dir wahrnehmbaren Dinge zusammen.
    *
    Der Gesamtwert 794 fasst es kürzer zusammen:
    = Göttliches Erwachen ermöglicht > in der Quers. 20 also durch aus dem unbewusstem.

    So, unter Einbeziehung der Etymologie gehts auch ...

    Wirklichkeit
    Wir-Unterbewusstsein-Licht-(Gott)-Christus-Unterbewusstsein-Ursprung (alllen SEINS)-Erscheint

    Was in etwa folgendes aussagt:

    Aus dem Ursprung unserer wirklichen Herrkunft können wir aus unserem unbewussten durch unser
    Übrbewusstsein (= heiligen Geist ) unser GottSelbstSein wirklich erkennen, und uns unseres gannzen
    SelbstSein im AllEinsSein rkennen.

    So und wer hier nun unter den erst ein Paar Antworten daraus, nun Widersprüch zu erkennen vermag,
    ist sich nur seiner eignen Widersprüche absolut nicht bewusst, welche er in wirklichkeit nur entspechend
    dem vermögen seiner dualen Sichtweisen hineinzulesen vermag.

    Das ganz Ding lasst sich auch noch mit vollen- verborgenen- Atbash- und Schemwerten bis in alle Undendlichkeit
    hinein ... in viel mehr Sichtweisen dualisieren = unendlichviel spalen = zweiteilen... eben vielteilen ...
    Das ist die eigentliche Ursünde die die Metapher Adam & Eva ausszusagen vermag ...
    ... so auch die Sprachverwirrung in der Metapher vom Turmbau zu Babel.

    Nun noch zum Wort bedingungslos ....

    Das b spaltet schon mal in der Regel durch die 2 der Zweiteilung, das SEIN aus der Quelle öffnet sich
    und spaltet sich ... Gott wird in seiner Existenz in Einheit gespalten und wird Mensch hat normal die
    Schöpfung zu seinem Ursprung seiner Existenz in eine Einheit zu verbinden ... und befindet sich im
    raumzeitlichen gespiegelten Erscheinungen verbundenen Lichts = Illusion der Materie ... hält sich Gott
    als Mensch im " lo = Loch " = Hölle gefangen. Hölle = Sichtweisen junger Verbindungen in der Existenz.
    gespiegelter Illusionen der materiellen Erscheinungswelten.

    Fazit: sogenannte Mennschen sich bisweilen gar Lichtarbeiter nennend täten gut daran sich das wirklich
    wesentliche anzuschauen, welches das wirkliche ist, anstatt sich stetig ihre persönliche satanische
    Hölle an illusionen perse zu erschaffen ... denn ihrer ist noch nicht das Himmelreich.

    AUM

    :baden:
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    irgend eine Rechnung
    #

    nun ja... eine Frage, rein, ähm "Zeit ist Geld" mässig gefragt...

    was ist der Sinn einer Kabbalistischen Berechnung, wenn man von Wort wirklichkeit als Antwort (durch berechnung) bekommt - das Wikrlichkeit weitgehend der Wirklichkeit entspricht?

    könntest du mein Nichtwissen erläuchten?

    mfg by FIST
     
  3. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    NRW
    Bevor er dein Nicht-wissen erleuchtet, sollte er vielleicht sein eigenes nicht-wissen erleuchten! :)
     
  4. Venus3

    Venus3 Guest


    Hallo Fist,

    was Luzifer ausdrücken will ist folgendes. Ich hoffe er ist mir jetzt
    nicht böse wenn ich das schreibe.

    Es gibt das "Wort" in seiner Ursprungsform. Und je länger es dem
    raum-zeitlichen ausgesetzt war, je mehr hat es sich von seinem
    Ursprung verformt. Wie bei der stillen Post. Am Anfang ist es noch
    klar verständlich und am Ende kommt etwas anderes dabei heraus.
    Im Moment ist das "wahrhafte" Wort sehr weit von seinem Ursprung
    entfernt. Luzifer seine Passion ist es das Wort wieder zurückzuführen
    an seinen Ursprung. Die wahre Bedeutung der Worte wieder zu erkennen.
    Seine Schreibweise ist hoch geistig. Doch leider auch für den normalen
    Geist sehr schlecht nachvollziehbar. Was Luzifer aber in keinster Weise
    davon abhält weiter zu schreiben.:kiss4:

    Liebe Grüße
    Venus3
     
  5. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Das kann nur jeder Mensch für sich selbst ...
    ... auch *Jesus ging es in keiner Weise darum das Menschen
    seine Leere begannen nachzuplappern, sondern wirklich
    SelbstZuDenken. Denn jegliches nur nachplappern ist dem
    Grunde nach Satanismus pur ...

    *Seine Leere ward, nicht einmal ihm zu glauben, sondern wirklich
    das SelbstDenken zu beginnen.


    Dem Grunde nach reicht der fette Satz hier völlig aus ...
    ... wenn der wirklich verstanden, brauchts den Rest
    überhaupt niemand zu lesen.

    Lieben Gruß - Luzifer -

    :baden:
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    hugh Venus

    (luzi wird es sicher verzeihen, wenn ich nun von ihm in der dritten Person spreche *gg*)

    warscheinlich wirst du rechthaben - aber dann sollte Luziver sich, vorallem dann, wenn er Deutsche Wörter auf ihren Ursprung zurückführen will nicht der Kabbala bedienen, da diese erst spät in der Jetzigen Form auf uns gekommen ist (und auch dort erst unter gelehrte die Zumindest des Lateins mächtig wahren) und in ihrer Ganzen Thematik und Problematik nicht dazu geschafen ist die Worte der Deutschen Sprache zu reinigen.
    Vieleicht währe hier eine Buchstabenystik in Runenform angebrachter, dazu vieleicht noch ein wenig Germanistik und ein Studium in Althochdeutsch...

    Denn wenn man die Kabbala als einen Schlüssel betrachtet, was sie ja durchaus ist und auch sein soll - so braucht sie doch das richtige Schloss - und dieses währe nun, bei der kabbala in der Form wie wir sie heute kennen, die Hebräische Sprache (in einer älteren aber für uns fast nicht mehr Zugänglichen Form der Kabbala war sie auch Schlüssel zum Assyrischen und zum Ägypischen - auch die Griechen hatten ihre eigene Form der Buchstabenmystik) - man braucht also zum Schloss Deutsche Sprache einen Schlüssel der dieser Sprache angemessen ist..

    So könnte man vieleicht das Wort Wut auf Wotan zurückführen, Donner auf Donnar öder Hölle auf Hel man könnte dann vieleicht diese Worte in Runenschrift schreiben und dann die Tiefere Schicht des Wortes Erkennen - das währe Legetim, würde funktionieren und würde sicher einige Wunderbare Erkenntnisse mit sich bringen die vieleicht ganz spannend währen.
    (Hugh Luzi - versuch dich doch mal an den Runen)

    mfg by FIST
     
  7. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :)

    Na plapperste schon wieder so genannten Dunkelkräften in der Welt nach ?
    Die streuen freilich viel viel um die Menschen in ihrer nicht Wissenheit zu
    halten ... was meinst du wohl was gerade diese Herrschafften für ihr fortkommen
    anwenden ... und dem Menschen in der Welt dafür fernhalten ?

    Selber Denken und keine Internetseiten und Büchern aus nicht reinem
    Geist nachplappern....
    Dann funktioniert es auch irgendwann mit dem
    Messias, der Schlange dem Christus im Menschen ... hinsichtlich zur Erlösung.

    Dabei stehen schon so einfache herabtransformierte Worte droben ...
    ... spricht Jesus da nicht etwas von einem Balken in den Augen ?
    Fernöstliche von einer Maya ( Schleier ) ?

    Lieben Gruß - Luzifer -
     
  8. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Ganz recht .... Hölle = Hel = Sichtweisen Gottes ...
    so auch göttliche Sichtweise reichlich identisch wäre.
    .. drückt identisch genau das gleich aus wie:
    Sichtweisen junger Verbindung im Spiegel der Existenz im Licht.

    Ein und dasselbige kann Mensch locker leich in der anzahl in unzäligen
    Sichtweisen ausdrücken ... und gar gegenteilig klingen obdem die Aussage
    identisch ist ... dies ist die Vielheit der Frucht des Baumes der Erkenntnis.
    Denn mit fast jedem Satz oder gar Wort was der Mensch ausspricht,
    begeht er bereits die Erbsünde = Lästerung des Heiligen Geistes.
    Warum ? Weil er sich nicht bewusst was er überhaupt sagt ...
    .. doch manifestiert sich seine Welt entsprechend der schöpferischen
    Worte die er spricht oder auch nur unbewusst denkt.
    Lasst sich nichtmal ein teufelskreis nennen....
    .. warum ? Denn das Wort würde ihn eher raus führen, als in ihm halten
    in dem Sinne was er glaubt was ein der Teufelskreis wäre.

    AUM

    Lieben Gruß - Luzifer -

    :baden:
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hugh Luzi

    wer sagte denn je, das ich nachplappere? und welchen Dunkelkräfte? könnte es nicht sein da ich mir, ganz zufälligerweise selber Gedanken über die Kabbala mache und ich auch ansonsten Denkfähig begabt bin und ich durch die Schule der Kritischen Philosophie ging und zudem Selbstzweifel und zweifel ganz allgemein zu meinem Wesen zählen und ich immer alles ganz genau wissen will - könnte es mit diesen recht bescheidenen Grundlagen nicht möglich sein, das ich selber denke? Sind dies nicht, wenn auch bescheiden, Grundlagen um ein Selbststädniges Bild des Seins zu erhaschen...
    Nimmt man noch die ungefähre Sicherheit in dem zuhilfe was ich Glaube unter Gott, Jesus, Kreuz usw zu verstehen - mich also an ihren Idealen zu orientieren - könnte nicht gerade dies die Grundlage sein um ein Selbst und Freigedachtes Bild der Möglichen und Warscheeinlichen Wahrheit zu erlangen?

    und was sind Dunkelkräfte? die Kräfte des Dunkels vieleicht? nun - welcher Mensch gehört denn zu ihnen, und nach welchem Kriterium zählst du sie dazu? wenn sie nicht deiner Meinung sind? oder gibt es eine Besondere Erkenntnis in ihnen - zumbeispiel eine Abkürzung wie RAM oder Zahlen wie 23?

    wie auch immer

    mfg by FIST
     
  10. Venus3

    Venus3 Guest

    Werbung:
    Hallo FIST,

    den Glauben den du hast, hast du von außen bekommen.
    Du wurdest geprägt durch diese Lehre bereits in deiner
    Kindheit. Diese Prägung läßt dich nicht frei denken.
    Du liebst Jesus, doch dass will er nicht. Er weiß, solange du
    ihn liebst, kannst du nicht wirklich dich selbst lieben.
    Du musst ihn loslassen. Und seine Lehre. Kümmer dich nur
    noch um dich selbst. Versuche durch "Familienaufstellungen" etc.
    herauszufinden, was dich geprägt hat. Gehe ganz in dich.
    Was du im außen liest ist uninteressant. Gehe zu dir selbst.
    Ergründe dich. Und wenn du dich selbt wirklich gefunden hast,
    dann hast du auch "wirklich" Jesus gefunden, den dein Licht
    ist seins und umgekehrt. Liebe nur dich selbst. Dass genügt.
    so wirst du zum "Wissenden" nicht mehr zum "Glaubenden".

    Alles Liebe
    Venus3
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen