1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Versprechen Jesu seines wiederkommens !

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von luzifer, 8. August 2005.

  1. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    Die Ankündigung des Menschensohnes

    Einheitsübersetzung


    Offenbarung Joh. 1.7

    Siehe, er kommt mit den Wolken, und jedes Auge wird ihn sehen, auch alle,
    die ihn durchbohrt haben; und alle Völker der Erde werden seinetwegen jammern und klagen.
    Ja, amen.

    Baruch 3.29

    Wer stieg zum Himmel hinauf, holte die Weisheit und brachte sie aus den Wolken herab?

    Matthäus 24.30

    Danach wird das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erscheinen; dann werden alle Völker
    der Erde jammern und klagen und sie werden den Menschensohn mit großer Macht und Herrlichkeit
    auf den Wolken des Himmels kommen sehen.


    Worte des Menschensohnes:

    Ich nehme die Bezeichnung „Wirbelgesetz“ hier nur als anderes Wort für meinen „spiritus
    sanctitas“ und das bedeutet „Heiliger Atem“ („spiritus“ = „Atem“ [aber auch „Treib-stoff“ =
    „Sprit“]; „sanctitas“ = „Heiligkeit“). Es geht hierbei auch um den „Wirbel-Wind“ (den
    spiralförmigen „ruach“ [= Geist]), der mehr als einmal in der Bibel in Form einer
    „Wolkensäule“ in Erscheinung tritt.


    Was mögen uns all diese Worte sagen ?


    Wolke heißt auf althebräisch = aw
    Wolken = schachakim

    aw = 1-300 > ( 301 > 4 )
    schachakim = 300-1-100-70-20-10-600 > 1101
    ( b ) aber auch = 300-1-100-1-20-10-600 ( wenn Aleph im Spiegel ) > 1032
    ( ch - steht auch für Christus ( im Menschen ))

    aw = Erschafft Verbindung - ( 301 > 4 ) heiliger Geist - erschafft - ( 4 ) Öffnung
    ( Was entstammt aus Wolken ? Regen = etymologisch Bdeutung = Erkenntnis )

    Heiliger Geist - erschafft - im Nadelöhr - aus dem aktiven Nichts ( Unterbewusstsein ) -
    aus aktivem Nichtwissen ( Unterbewusstsein ) - im kleinen Gott ( Überbewusstsein/heiligen Geist
    des Menschen ) - eine intuitive aktive Existenz aus der bewussten Quelle
    bzw.... ( b )
    Heiliger Geist - im Nadelöhr ( der Menschwerdung ) - im Schöpfungsspiegel - ( erschafft ) aus dem
    Unterbewusstein - des kleinen Gott ( Überbewusstsein/heiligen Geist des Menschen ) - eine intuitive
    aktive Existenz aus der bewussten Quelle

    Gesamtwortwerte:

    1101 = Gott - im Nadelöhr - ist der Schöpfer ( 3 ) der Synthesen erschafft

    1032 = Gott - ist die treibende Kraft - der Polarität - ( 6 ) welche die Gegensätze der Dualität verbindet
    ( Der Mensch selbst ist Gott und sein eigener Messias. )

    Elohim die Schöpferkräfte:

    1-30-6-5-10-40 = > 92 > 11 > 1 = Gott ( in femeniner pluralen Form )
    Der Schöpfer - ist die treibende Kraft - zur Verbindung - der Sichtweisen - des Menschen - in der Raumzeit
    - ( 92 ) zur Erlösung - durch Polarität - ( 11 ) Erschaffung - des Überbewusstsein ( heiligen Geist ) -
    ( 2 ) ist er in Polarität

    Uff, daß ward nun viel Gematria für normalen Leser ....

    Doch die Lösung ist doch so einfach ....

    Jesus, oder Christus bzw. der Menschensohn kommt im Menschen der eigentlich nach original
    althebräischen Hyropglyphen noch gar kein Mensch = Adam Kadmon ist .... sondern dort immer
    als ein Enosch geschrieben steht .... wieder ... und ganz ganz sicher nicht im aussen ...
    ... so daß der Mensch doch bitte selber erkennen möge, daß er selbst Gott im Nadelöhr seines
    eigenen Schöpfungsspiegel ist ...

    ... der leibhaftige Menschensohn, ist gar schon erschienen ... er wirkt wie schon in Genesis Kap. 10
    angekündigt ( Aschkenas = hebräischer Name für Deutschland ) .. so aber auch in Offenb 6.5 wenn
    dort auch im Originaltext germen ( engl. ) für Deutschland steht.
    Er ist jedoch nicht erschienen um großes auftreten zu zelebrieren... oder gar Wunder ...
    ... sondern so ich es selber erlebe bestätigt durch Erzengel Michael um die Wirk-licht-keit in
    seinen ich sage mal Schäfchen zu erwecken .... und alles weitere läuft seinen evolutionären Gang.

    AUM ( nach meinem ermessen ) - ;)

    :sekt:
     
  2. Gitta

    Gitta Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    263
    ...toller Beitrag; hat mir wirk-licht sehr gut gefallen!

    DANKE dafür! :kuesse:


    Lieben Gruß
    von Gitta :flower2:
     
  3. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    Mit sinnigen kurzen Worten, er kommt wieder im Geist des Menschen.

    AUM

    - Luzifer -
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen