1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Übungs-Neuner: Lust mitzudeuten?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von bebe11, 6. Januar 2012.

  1. bebe11

    bebe11 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    Nachdem ich mich mal wieder über meinen HM geärgert habe, erstellte ich eine Neunerlegung zu der Frage, wie ich mit seiner Unzuverlässigkeit umgehen soll.

    QS
    QS
    QS

    Gelegt habe ich ohne Signifikator
    234
    516
    789

    Horizontal:
    erste Reihe Gedanken
    zweite Reihe Realität
    dritte Reihe Unbewusstes

    Vertikal:
    erste Reihe Vergangenheit
    zweite Reihe Gegenwart
    dritte Reihe Zukunft

    Ob es so stimmt, weiss ich nicht, jedenfalls habe ich es so festgelegt.

    Berg zeigt nach rechts, Herr blickt nach rechts.

    Ist es von Bedeutung, dass alle QS Personenkarten sind?



    Hier meine spontanen Gedanken dazu:

    Der Sarg könnte bedeuten, dass es auf diese Frage momentan keine Antwort gibt. Ich habe ihn jedoch so interpretiert, dass dieses Problem mich lähmt und ich keinen Lösungsansatz finde.

    Für mich erscheint es als riesiges Problem (Berg), dass mein HM in seinen kindlichen (Kind) Gewohnheiten (Anker) so festgefahren ist, dass er unerschütterlich (fast) jedem seiner Impulse in kindlicher Weise nachgibt und dabei jedes Versprechen, jeden Vorsatz, jede Vereinbarung vergisst. QS Bär - Ich soll mir durch die 'Ärgerlichkeiten' nicht meine Kraft rauben lassen, sondern in meiner Mitte bleiben?

    Er ist mir ein lieber, loyaler Freund (Hund), ich sehe aber nicht, wie es weitergehen soll (Sarg), wenn es keine Entwicklung in eine positive Richtung gibt (Schiff). Die Hoffnung ist noch da, liegt aber im Haus der Wolken. QS Dame - Ich soll mehr auf mich schauen, anstatt soviel in der Beziehung zu tun?

    Im Grunde gibt mir mein HM Sicherheit (Schlüssel) und bringt Freude (Klee) in mein Leben. Schlüssel in Schlange - trotz aller Komplikationen? QS Hund - seinen guten Kern schätzen, obwohl ich mich auf sein Wort nicht verlassen kann?

    Nun zum HM, wobei ich nicht sicher bin, inwieweit man ihn im Neuner deutet:
    Er ist ein fröhlicher (Klee), träumerischer (Schiff) Mensch, auch gesellig wegen Lage im Haus Neun? Wenn Rösseln hier angebracht ist, dann wäre das hier jedenfalls stimmig - treu und loyal sowie verspielt und etwas unreif.


    Fällt Euch noch etwas dazu ein? Da dies mein erster Deutungsversuch ist bin ich auch für Richtigstellungen dankbar.

    Wie gesagt, es geht mir hier vorrangig ums Üben - im Real Life komme ich mit der Situation schon klar ;).

    Ich freue mich auf Eure Ideen.

    Liebe Grüsse,
    Barbara
     
  2. nufaro13

    nufaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    902
    Hallo Barbara,

    Deine Deutung klingt ganz stimmig, aber Du übersiehst etwas. Und zwar dass Du eine Entscheidung zu treffen hast, die durch die Karten hindurch geht. Es ist Deine Unentschlossenheit und nicht seine Art, die Dich so stört. Er ist wie er ist und wir haben die Möglichkeiten Menschen so zu nehmen wie sie sind oder es sein zu lassen, weil es nicht passt.
    Du ärgerst Dich über Dinge, die Du nicht ändern kannst und das wird über kurz oder lang zu einer Entfremdung und eine Trennung führen. Entweder ist er kindisch in seiner Art und vergisst, was er versprochen hat oder Du hast eine kindliche Einstellung, was zwischenmenschliche Beziehungen angeht.
    Laut Karten sehe ich keine große Zukunft oder Bindung zwischen Euch. Ihr seid beide noch am "Grenzen-des-Anderen-Kennen-lernen".

    LG
    nufaro13
     
  3. bebe11

    bebe11 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Werbung:
    Liebe Nufaro13,

    Vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ja, es mag schon sein, dass das Kind auch etwas über meine 'kindlichen' Erwartungen an eine Beziehung aussagt. Wo Du den Hinweis auf Entscheidungen siehst, erschliesst sich mir momentan nicht - muss ich noch mal genauer draufgucken.

    Dass sich kein Herz oder Ring reingelegt hat, fand ich eigentlich okay, da ich ja keine Gefühlsfrage gestellt hatte. Vielleicht ist es so, dass wir keine Zukunft haben werden, ich möchte mir die Antwort aber vom Leben zeigen lassen, ohne mich von Karten beeinflussen zu lassen. Und generell: Würden sich Antworten auf ungestellte Fragen in einem Bild mit konkreter Frage überhaupt finden?:confused: Das würde mich wirklich interessieren.

    Nochmal grundsätzlich zu meiner Legung: Würdest Du im Neuner rösseln, wie würdest Du das Aus-dem Bild-Sehen des HM deuten, etc? Wie gehst Du da vor?

    Liebe Grüsse,
    Barbara
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen