1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träume von Männern die vergeben sind.

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von milinkaja86, 1. November 2010.

  1. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    hallo ihr lieben,
    ich träume nun schon mehrere male von Männern die vergeben sind, sich aber voll und ganz in mich verlieben.
    den ersten Traum hatte ich letzte Woche, dfa war die Frau und der Mann mir unbekannt, aber der Mann hat sich sofort in mich verliebt.
    Heute Nacht träumte ich zwei unterschiedliche Träume, beide handelten von Männern, die ich kenne , unmd diese haben sich in mich verliebt.
    Zwischen den zweiten und mir hats so richtig gefunkt, wir hätten uns beinahe geküsst, aber dann kam mein Mann, zog mich weg und küsste mich, er sagte ich soll den küssen wo ich auch hingehöre... denn kuss meines mannes empfand ich als nicht besonders schön.


    ich muss dazu sagen zur Zeit haben mein Mann und ich besonders große probleme, eine lösung ist fast aussichtslos ... wie kann man diese träume mit diesem zusammenhang deuten... achjka den ersten TZraum von den unbekannten Mann hatte ich in der Nacht bevor es richtig zwischen mir und meinen Mann krachte.

    danke für eure Mithilfe
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.543
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Milinkaja,

    mit dem Kuß möchte man die Gefühle und Eigenschaften einer anderen Person in sich selbst aufnehmen. Der Kuß ist in uns mit den Gefühlen von Essen und Trinken verwoben. In Deinem Traum geht es also um das Bedürfnis und Sehnsucht nach diesen Gefühlen der besonderen Nähe zu einem Menschen, ganz generell. Das wird in dem Umstand sichtbar, daß Dir diese Männer zunächst unbekannt und auch vergeben sind: Also für Dich im Augenblick nicht erreichbar, weil da ein anderes Gefühl (Frau) dazwischen steht.

    Im weiteren Traum wird dieses Thema erneut aufgegriffen, aber mit einem realen Mann verbunden – der Dir in irgendeiner Weise die Erfüllung Deiner Sehnsüchte verspricht. Das muß nicht unbedingt bedeuten, daß Du diesen Mann real küssen möchtest, es kann zum Beispiel auch sein, daß diese reale Person Werte verkörpert, die Du Dir an Deinem Partner wüschen würdest. Das eigentliche Problem wird also näher betrachtet.

    In der Sequenz indem Du Deinen Mann küßt, wird von Deiner Seele der Vergleich zwischen Deinen eigenen Bedürfnissen (der andere Mann) und den realen Gefühlen zu Deinem Partner angestellt. An dieser Stelle spielt im Traumgeschehen Dein Partner eine Doppelrolle, denn er verkörpert hier auch Deine rationale Logik, die in Zusammenhang mit ihm steht und sich mit besagtem Ausspruch an Dich wendet. Es sind Deine moralischen Konventionen, die hier zum Ausdruck kommen.

    Es ist auch eine gute Botschaft an Dich in diesen Träumen versteckt. Männer verkörpern in unseren Träumen neben der eigenen rationalen Logik auch unsere Kraft und das bekommt seinen besonderen Sinn, indem sich die Männer in Dich verlieben. Du erkennst und liebst also die Kraft in Dir, im Sinne von Vertrauen und Wertschätzung.

    Du solltest Dich also dem Zauber dieser Küsse uneingeschränkt hingeben, denn sie sind nicht nur für Dein Seelenheil von Bedeutung. Nimm Dir diesen Rat als Vorsatz mit in Deine Träume :zauberer2


    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen