1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Test

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Michael82, 11. August 2007.

  1. Michael82

    Michael82 Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2007
    Beiträge:
    43
    Werbung:
    Gibt es einen Test den man machen kann um zu wissen ob man sensibel ist ?
     
  2. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    hi..nicht dass ich wüsste..aber du hast mich da auf eine idee gebracht..wieso stellt ihr net einfach bilder ein? von einem hund z.b.:der krank is..mit seinen beinen oder sowas..(gottbewahre*G*)
    jedenfalls könnt ihr dann mittels eurer sensitivität herausfinden was mit dem hund net stimmt..und am ende..(wenn es bis dahin niemand geschafft hat) kann ja der/die das foto geschickt hat,die auflösung schreiben.
    das funktioniert auch bei häusern,oder wohnungen,oder gesichtern oder sonst was...
    ich glaub so könntet ihr eure empathie testen bzw. trainieren.
    lg
    gusti
     
  3. BLACK DRAGON

    BLACK DRAGON Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    212
    Ort:
    In einer Drachenhöhle in der Schweiz
    Erstens einmal hat diese fähigkeit jeder! Nur das sie nicht bei jedem gleich stark ausgeprägt ist!
    Zweitens, das einstellen und testen mit Bildern ist nicht gerade der richtige Weg, den dazu sind Teleemphatische Fähigkeiten nötig und die müssen normalerweise trainiert werden. Es gibt nur sehr wenige welche diese Fähigkeit einfach so beherrschen!
    Und diejenigen bei welchen diese Fähigkeiten ausgeprägt sind, die brauchen keinen Test, die wissen dass sie sie haben!

    Der Klugscheisserische Drache ist aus Moskau zurück!:weihna1 :weihna1 :weihna1
     
  4. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    Also sensibel ist ja eigentlich jeder Mensch, zumindest ein wenig.
    Auf dieser Seite: http://zartbesaitet.net/hsptest_neu/ kann man einen Test für Hochsensibilität machen.
    Es gab mal eine Umfrage, in diesem Forum erreicht die Mehrzahl der Benutzer eine Punktzahl von 188-250 Punkten, an zweiter Stelle 251-300 Punkte.
    Ich finde diesen Test jedoch nicht besonders Aussagekräftig, da es hierbei allein um deine Selbsteinschätzung geht die natürlich auch etwas daneben liegen kann.
    Am besten lässt sich Sensibilität glaube ich im Umgang mit anderen Menschen feststellen.
    Tritt jemand z.B. unbeabsichtigt häufiger in ein Fettnäpfchen ist dieser Mensch vermutlich eher unsensibel.
    Aber du kannst es ja mal ausprobieren wenn du möchtest.
    Lg Shinjukai
     
  5. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Also ich habe 275 Punkte ab bekommen.

    Bin ich jetzt gut oder was heisst das???:confused:
     
  6. BLACK DRAGON

    BLACK DRAGON Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    212
    Ort:
    In einer Drachenhöhle in der Schweiz
    Werbung:
    Da bringe ich einen neuen Rekord-----

    Sie haben 296 Punkte!

    (Punkte-Anzahl 188 bis 300)
    Sie sind mit an Gewissheit grenzender Sicherheit eine HSP. Hochempfindlichkeit beginnt bei 163 Punkten. Je weiter Ihre Punkte-Anzahl über 200 liegt, umso mehr sollten Sie darauf achten, sich in kein Schneckenhaus zu verkriechen. Sie werden sicher noch glücklicher und leistungsfähiger sein, wenn Sie nicht versuchen zu leben wie ein nicht-HSP. Arbeiten Sie daran Wege und Möglichkeiten zu finden, um in einer Ihnen angenehmen Weise Kontakt mit der Welt zu halten. Die Welt braucht Sie und Ihre Empfindsamkeit. Sie sind eine Bereicherung. Ausführlichste Beschreibungen, aber auch viele hilfreiche Tipps, wie Sie mit dieser Anlage optimal umgehen können finden Sie auch in dem Buch "Zart besaitet - Selbstverständnis, Selbstachtung und Selbsthilfe für hochempfindliche Menschen", von dem Sie die ersten 4 Kapitel (von insgesamt 8) auf der Webseite des Verlages online probelesen können.

    Doch ehlich gesagt bin ich der meinung das dieser test nicht gerade viel über die Fähigkeiten auszusagen vermag! Ich verlasse mich da lieber auf meine praktische Erfahrungen!

    Gruss vom Drachen
     
  7. Dragica

    Dragica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Schweiz
    Lieber Drache:liebe1:

    Aber eine Aussage stimmt eindeutig! Du solltest dich nicht mehr in deinem Loch verkriechen!
    Zudem solltet du immer noch lernen die dir gegebenen Fähigkeiten richtig einzusetzen!

    HAHA die Besserwissende Dragica ist ebenfalls aus Moskau zurück!:weihna1
     
  8. absinth

    absinth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    17
    Hallöchen,

    Also ich versteh jetzt nicht was das mit Fähigkeiten zu tun hat.
    Und entweder hast du dich jetzt in dem Buch wiedergefunden oder auch nicht.
    Also ich für mich selbst kann das jetzt schon nachvollziehen warum ich mich in
    Gesellschaften schnell unwohl fühle und am liebsten wieder nach hause möchte während andere einfach nur spass haben. Dann kann man schon mal auf den Gedanken kommen was stimmt eigentlich nicht mit mir oder?
    Es gibt einem ein gutes Gefühl wenn man weiss wo man steht, man kann besser auf sich eingehen und in die Eigenliebe kommen.
    So sehe ich das .
    ganz liebe grüsse absinth
     
  9. kind of magic

    kind of magic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Möckmühl-Züttlingen
  10. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Es geht wohl um die Sensitivität, nicht die Sensibilität.
    Das kann zwar zusammenkommen,aber das erste bezeichnet
    das fühlen anderer Emotionen,das zweite wie sehr man emotional reagiert.
    Das zweite zu testen wäre ja auch ziemlich absurd;)
    Das erste braucht man nicht wirklich zu testen,man weiß eigentlich intuitiv,
    ob man darin "gut" ist.
    Naja,ein "Test" wäre z.b:Fühlst du was eine nahestehende Person in einer
    starken emotionalen Verfassung empfindet auch selber in dessen Nähe,
    ganz real,in dir selbst.Wenn man "gut" ist kriegt man auch von relativ
    fremden Menschen auf sehr lange Distanz etwas mit.Das kann man noch
    steigern indem man seine Aufmerksamkeit auf sie richtet,und schließlich
    auch die eigenen Emotionen verschickt,das war noch nicht alles;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen