1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Telepathie oder geistige Verschmelzung?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Tiberius, 4. September 2008.

  1. Tiberius

    Tiberius Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Ich dachte mir hier passt es wohl am besten rein
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Ich möchte euch jetzt von der einzigen geistigen Verschmelzung berichten die ich jemals
    erleben durfte bis zum heutigen Tage. Ich stand noch ziemlich am Anfang meiner Reise
    unerfahren, extrem neugierig und verspielt, meinem damaligen engstem Seelenpartner ging
    es nicht anders, wir funkten voll auf einer Welle man kann sagen wir reisten zu der Zeit
    zusammen durch eine uns total neue, fremde, faszinierende Welt.
    An dieser Stelle Ma.Ar. ich grüsse dich Licht und Liebe für immer :>

    Ich weis auch nicht mehr ganz wie oder was es ausgelöst hat, aber ich hockte im Sessel und
    spielte mit meiner geistigen Ebene, plötzlich als ich einen leichten Tranceartigen Zustand erzeugen wollte merkte ich wie irgendetwas diesen Zustand Blockte. Ich war verwundert,
    zu der Zeit hatte ich eigtl. schon die Übung diesen Zustand ohne Probleme zu erzeugen und
    mich in diesem zu halten. Ich versuchte es erneut, Ergebnis …. das gleiche.
    Nach dem 4~6 Versuch bemerkte ich das was auch immer den Zustand Blockte und immer wieder auflöste aus einer bestimmten Richtung kam. Ich drehte meinen Kopf genau da hin woher es kam und ich schaute Ma. der mir gegenüber (ca. 2Meter) auf dem Sessel hockte mitten ins Gesicht.
    Ich hatte schon den Verdacht, aber Zweifel war noch da, also neuer Versuch, Zustand erzeugen und Ma. genau beobachten, und tatsächlich ich habe es ihm angesehen das meine
    Trance sich von seiner normalen gravierend unterscheiden musste er kämpfte dagegen an.

    Ich schaute ihn an er guckte zu mir in dem Moment hat er auch verstanden was gerade passiert, in diesem Moment wurden wir erstmal wieder bissel ruhiger. Und ja so wie man
    mich halt kennt so eine Chance lass ich mir nicht gerne entgehen. Ich sagte Ma. bleib mal
    locker wir testen mal was da jetzt so alles geht. Er schaute mich zustimmend an. OK Dachte
    ich mir und versuchte den Trance Zustand möglichst langsam zu erzeugen um ihn nicht zu
    belasten. Er fühlte sich in meiner Trance sichtlich nicht ganz wohl am Anfang, was sich aber
    dann legte.

    Nach einigen Minuten bastelten und spielten wir beide an diesem Zustand rum. Und ich sage
    euch das ist so krass. Aber uns sollte die eigentliche Party ja erst noch bevorstehen. :D
    Es war wie Ping Pong, eine ganze Zeit modifizierten wir den Zustand hin und her, bis uns die
    Idee kam uns einzupendeln. Es schien uns beiden notwendig um den Zustand klar zu erfassen.
    Was das einpendeln auslösen sollte habe ich in den krassesten Träumen noch nicht erlebt.

    Als wir uns auf eine Schwingung ausgerichtet hatten die beiden gut gefallen hat, wurde die
    ganze Situation erstmal wieder bissel ruhiger. Aber irgendwas war anders. Logisch ich hatte
    es noch nicht ganz Realisiert das wir gerade einen ganz schön realen Verbindungsaufbau
    ausgelöst hatten. Ma. ahnte auch noch nix.

    Das was mich stutzig machte war einfach das Gefühl als würde ich die ganze Zeit ziemlich
    aufgeregt mit Ma. reden. Ich schaute ihn an und dachte nur zu ihm „sag mir jetzt nicht das
    du das hören bzw. verstehen kannst“ und OMG er nickte nur und fing an zu lachen.

    Ein paar herzliche Lacher konnte ich mir auch nicht verkneifen, aber plötzlich wie ein Schlag
    mit dem Hammer, wir wurden uns bewusst was gerade passierte. Es brach auf beiden Seiten
    schlagartig eine kleine Panik aus, das dumme daran die ganzen Gefühle, Gedanken und
    Empfindungen prallen bei so einer Verbindung aufeinander. Das war erstmal nicht so lustig.

    Der Vorteil war wirklich das wir uns sehr lange und genau kannten, nachdem wir uns paar Minuten gegenseitig gequält hatten beschlossen wir einfach mal Männer zu sein und keine
    Schafe. ^^ Ja wirklich mit einem Gedankengang dessen laut in etwa so war:
    „Ey, Alter sind wir Männer oder Schafe? Wo bekommen wir die Chance so schnell wieder“

    Es war nicht mehr mein oder sein Gedanke, während dieser Gedanke sich bildete gab es kein
    ich oder er mehr, es war … öhm, man kann es nicht anders sagen, es war ein Geist, ein Wesen
    ein Bewusstsein teilten wir uns. Obwohl teilen trifft es nicht ganz weil wir waren in dem
    Moment eine Einheit.
    Also ich müsste lügen wenn ich sagen würde das die ersten 10 Minuten nicht doch ganz schön
    unangenehm für mich / uns waren. Wie als würde ich nackt durch die Stadt laufen kam ich mir vor und logisch Ma. ging es auch nicht viel anders.

    Es klärte sich aber dann ziemlich schnell es dachte nur noch ein Geist und der dachte: hey wir kennen uns haargenau und außerdem sind wir gerade eins. Immer schön locker ging es nur.
    Leichter gesagt als getan, wenn man das erste mal in so einer Situation ist. Aber die Neugier
    von uns siegte. Wir wollten wissen was da jetzt noch zu drehen geht.

    Also wir hockten uns gegenüber, unterhielten uns ganz aufgeregt, diskutierten wie wild was
    genau hier eigentlich gerade passierte, natürlich machten wir das ohne ein Wort zu benutzen.
    Eigtl. unterhielten wir uns nicht sondern wir dachten eigentlich gemeinsam darüber nach.

    Fantastisch einfach unbeschreiblich diese Art der Kommunikation, jeder der mal die Chance
    dazu bekommt, dem rate ich nur traut euch es lohnt sich auf jeden Fall mutig zu sein.

    Wenn man sich eingependelt hat auf eine Frequenz dann kann man sich das wie einen
    Computer mit DualKern vorstellen. Ein Geist, ein Bewusstsein aber doppelte Power.
    Könnt ihr euch vorstellen wie schnell man auch eine noch so komplizierte Sache klären
    bzw. besprechen/bedenken kann in solch einem Zustand wo keiner Wörter nötig sind?


    Ich versuch mal den Zustand zu beschreiben:
    - geistiger Horizont vergrößert sich beträchtlich
    - Auffassungsgabe vergrößert sich beträchtlich
    - die Geschwindigkeit des Denkens wird schneller
    - die Arbeit/Belastung beim denken wird weniger
    - keine störenden Einflüsse von außen dringen durch
    - Zusammenhänge sind viel schneller klar, man durchschaut alles schneller
    - Emotional bisschen anstrengend, aber ich denke das gibt sich später
    - leichte Angst um die Individualität war auch vorhanden

    Die positiven Eigenschaften der Verbindung glichen die leicht negativen aber locker aus.

    Wir hielten die Verbindung so lange aufrecht wie möglich, nur irgendwie wurde es langsam
    noch intensiver und realer, ich weis nicht warum aber es steigerte sich bis in ein Level wo es
    uns eindeutig zu viel wurde. Mit das letzte was wir durch die Verbindung besprochen/bedacht
    haben war, wie wir die Verbindung möglichst schnell auflösen bzw. wie wir es blocken.

    Eine Lösung war natürlich schnell gefunden. Lachen :D Haltet mich / uns jetzt bitte nicht für
    total bekloppt. :D mir / uns war bei der Intensität der Verbindung eigentlich absolut nicht
    nach lachen zu mute aber uns war einfach klar das es der einfachste und schnellste Weg ist.

    Ja und noch in der Verbindung brachten wir uns gegenseitig so heftig zum ablachen ^^
    Ich hatte Bauchschmerzen vom vielen lachen, aber es erfüllte seinen Zweck.
    Die ganze Situation wurde so langsam nach und nach wieder erträglich. Als die Verbindung
    dann so ziemlich ganz weg war und jeder wieder im eigenen Kopf steckte mussten wir nur
    noch mit dem Kopf schütteln vor Unverständnis was da eben passiert ist. Ja als einzelner
    Verstand kann man die Kapazität einer solchen Verbindung nicht erfassen.

    Gerade eben verstanden wir den ganzen Ablauf noch und plötzlich mit einem ruck.
    Absolut unklar wie genau das jetzt alles abgelaufen ist, also die Erinnerungen waren alle
    noch komplett da, aber das was eben noch greifbar und leicht verständlich erschien war
    nun wieder ein absolutes Rätsel.

    Diese Art der Verbindung sollten wir alle mal wieder aktiv üben und benutzen, es
    liegen absolut unvorstellbare Möglichkeiten darin und das schon bei 2 Personen.
    Ich möchte diese Verbindung wirklich mal mit ca. 10 Personen aufbauen, das sprengt
    auf jeden Fall alles was ich mir an geistigen Möglichkeiten je vorgestellt habe.

    Man könnte es BrainSharing nennen. ^^ Und beschreiben kann man es nicht wirklich,
    ein kleiner Teil von jedem war noch im Körper dieser sichert die eigene Individualität
    wie ich vermute. Der ganze Rest unserer Geister schwebte scheinbar in der Mitte
    zwischen uns und bildete eine Einheit, aber eine total paradoxe Einheit.

    Eine geistige Hülle aber irgendwie doch 2 was drin, was miteinander Arbeitet, was sich
    aufeinander abstimmte, was sich ergänzte, was sich selbst zu Höchstleistung anzutreiben
    schien. Später wurde uns zumindest klar das dieses kleine bisschen bewusstes aufeinander
    einschwingen am Anfang nur die Erlaubnis war, diese Verbindung hatte ein gewisses
    Eigenleben, aus 2 wurde 1, aber was ganz neues unbekanntes und das baute sich ab einer
    gewissen Stufe selber weiter auf. Man muss also scheinbar nur den Anfang machen, die Basis
    schaffen, mit Channeln oder was auch immer, versucht es einfach, wenn erstmal die erste
    Verbindung steht und ihr spürt das sich was verändert, nur zulassen und bissel einschwingen, nur keine Angst, bzw. das bissel Angst ist beim ersten mal wahrscheinlich normal.
    Die könnt ihr ruhigen Gewissens in Kauf nehmen, dafür bekommt ihr dann eine Erfahrung
    geboten das ist es auf jeden Fall 10000000000000 x Wert den nötigen Mut aufzubringen.

    Einzige Nebenwirkung die mir aufgefallen ist, man ist nach dem ersten mal ganz schön durch
    den Wind und nur am grübeln. Aber das legt sich dann auch ganz schnell wieder.


    So das soll es erstmal gewesen sein, ich hoffe ich habe
    das nicht wieder viel zu umständlich und sprunghaft
    Formuliert. Aber ist nicht so einfach es aufzuschreiben.

    So euere Eindrücke und Gedanken über diesen Text
    könnt ihr mir gerne schriftlich zukommen lassen. :>


    Wir sind alle eins……..

    lg Tiberius
     
  2. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    wow, enorm, klasse...so richtig weiß ich nicht, was ich dazu sagen soll, ich finde es wunderbar und erschreckend zu gleich...
    da fallen mir die Darkover Romane von Marion Zimmer Bradley ein, da hieß es Laran und war auch nichts anderes wie Telepathie...bin begeistert...
    Licht und Liebe
    Orion7
     
  3. RedBird

    RedBird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2008
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Ruhr nah
    Hallo Tiberius,

    nun bin ich doch etwas nervös geworden, nachdem ich einen Beitrag von dir gefunden habe und über dein Profil deine Vorstellungstexte und nun diesen gelesen habe.
    Hm ich weiß garnicht recht wo ich anfangen soll. Einer meiner ersten Gedanken war ob du nicht Liebe und Geistige Offenheit verwechselst, nun weiß ich darauf aber auch keine Antwort.
    Liebe ist gerade bei der Verbindung mit anderen Wesen so sehr wichtig.
    Da dabei ja erst spürbar wird was dem anderen auch gut tut und wo man dann doch besser einen Schritt zurückgehen sollte damit der andere sich nicht bedrängt vor kommt und seine eigene Zeit und Raum findet in dem er handeln und entdecken kann.
    Jeder is so sehr anders und doch ähnlich wie man selbst jeder hat auch Baustellen an denen er baut und tüfftelt und die mehr Schutz benötigen als andere, manche machen auch blind in gewissen Bereichen.
    So das man wenn man sich mit jemand verbindet desen Energie spürt aber nicht umbedingt etwas sieht, wobei der andere wieder Bilder haben kann. Weil bei ihm die Baustellen an anderer Stelle liegen.
    Dennoch fühlt man sich verbunden durch das Gefühl, zumindest ist das meine Erfahrung.
    Es klingt einfach graß was du da hier beschrieben hast!
    Wie weit muss man ganz sein( meine alle Persönlichkeitsanteile bündeln können in Klarheit), sein Ego loslassen können und VERTRAUEN da hinein haben wieder GANZ aus dieser Erfahrung zu kommen!!!!
    Damit siehst bzw. liest du meine Grenzen...
    In einer Verbindung wie du sie hattest mit einem anderen Menschen, kannst du deine Wunden zeigen und auch positive Stimmungen mit dem anderen teilen, was total potensiert in dem Moment erscheint.
    Ich durfte so etwas erleben aber ebend nur bedingt klar, siehe oben Baustellen(!).
    Ich fühlte dennoch beim lesen deines Beitrags mich tif berührt so als ob ich es echt kennen würde, aber mit dieser Klarheit hätte ich es nicht formulieren können. Mit dem Denken habe ich es auch nicht erlebt, ich meine es war kein gemeinsamer diskursiver Exkurs da während des Verbundenseins.
    Oh Mann, wieso muss ich es so kompliziert aufschreiben. Ich hoffe irgendwas kommt da verständlich rüber, wenn nicht frag(t) Bitte!
    Es könnte auch sein das ich diese Verbundenheit mit dieser besonderen Person auf emotionaler und intuitiver Ebene erlebte und das dieses klare geistige von dem du in deiner Erfahrung sprichst, einfach noch nicht da war.
    Was ist den mit deinem Gefühlen dabei? Du sagst ihr seid ein wenig panisch gewesen, was ich mir super super gut vorstellen kann, Angstum die eigene Identität grenz an Tod, wenn man es graß sieht! Ich meine was ist wenn mann nach so einer Erfahrung tatsächlich keine eigene Abgranzung und Ich-wahrnehmung mehr hat? Gibt es dann den Weg zur Klappse?, um es mal fatal auszudrücken.


    Nun bleibt mir fürs erste noch ein :danke:
    für deine Zeilen,

    Alles Liebe, RedBird
     
  4. Tiberius

    Tiberius Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Thüringen
    Hallo ihr lieben,

    <zitat> wieso muss ich es so kompliziert aufschreiben. Ich hoffe irgendwas kommt da verständlich rüber </zitat>
    ich erkenne durchaus das was du mir rüberbringen willst. Ich kenne das was du umschreibst ziemlich genau. ;)

    <zitat> und VERTRAUEN da hinein haben wieder GANZ aus dieser Erfahrung zu kommen </zitat>
    Die Neugier treib einen an, schon der Ansatz das wir gemeinsam waren/spürten/dachten das zog uns magisch an.

    <zitat> In einer Verbindung wie du sie hattest mit einem anderen Menschen, kannst du deine Wunden zeigen und auch positive Stimmungen mit dem anderen teilen </zitat>
    Ist anfangs wirklich nicht einfach, stell dir vor du rennst nackt durch die Stadt und alle können dich sehen, nimm das Gefühl x 10 und du hast die negativste Schwingung die aufkam und auf der anderen Seite die positivste Schwingung, das was der Geist in dem Zustand fähig war zu leisten. Ich denke heute noch oft darüber nach das wenn es bei 2 Personen schon so heftig war, wie ist es bei 5 oder 10 Personen?

    <zitat> Was ist den mit deinem Gefühlen dabei? </zitat>
    Himmel und Hölle in 8 Hertz Frequenz könnte man sagen, es war ein absolutes hin und her. Beide Seiten sollten bei so einer Situation sehr genau auf ihre Gedanken achten.

    <zitat> Angstum die eigene Identität grenz an Tod, wenn man es graß sieht! </zitat>
    Ja du kannst davon ausgehen das uns zum Ende hin teilweise so richtig gewaltig die Muffe ging. In dem Moment wo du anfängst es zu realisieren, was ja in dem Moment beide tun, wird der Zustand noch Intensiver. Das kann wenn man ins kalte Wasser springt ganz schön unangenehm werden.

    <zitat> Gibt es dann den Weg zur Klappse? </zitat>
    Naja welcher Psychologe weist dich da ein wenn du ungewollt beweise bringst das diese Verbindung besteht, wären wir nicht so aufgelöst gewesen und hätten Zeit zum spielen gehabt, ich wette wir hätten synchron Sprechen können. Und wenn der Zustand wirklich länger anhalten sollte dann kommt man irgendwann von ganz alleine zur Ruhe zurück und just dann kann man auch einen Ausweg finden, oder Möglichkeiten zur gezielten nutzung.




    Zur Zeit bin ich gemeinsam mit einer sehr lieben Person dabei willentlich eine möglichst intensive Verbindung zu erzeugen. Es ist wirklich verblüffend, es ist zwar immer noch ein großer Anteil an Zweifel vorhanden der eine Schutzwirkung erzeugt, aber dieser Zweifel schwindet langsam, teilweise sind Ansätze von dem oben beschriebenen Zustand zu spüren. Wir sind uns beide dem Risiko bewusst, aber wir haben uns trotzdem dazu entschieden es zu wagen. Und wir haben eigtl. auch gar nicht vor diese Verbindung wieder zu lösen wenn es uns komplett gelingt.

    Erste Anzeichen sind unter anderem:
    #Flüchtige Gedanken die beide Personen zeitlich synchron von einander haben.
    #Das Gefühl der Anwesenheit der anderen Person.
    #Gegenseitiges Spüren von Emotionen und Stimmungen.

    Bissel Interessanter wird es wenn die Intensität steigt:
    #Eine Person schmeckt und riecht Sachen die die andere Person isst/trinkt.
    #Es entstehen kurze Momente wo das Bewusstsein sich verbindet und man sich gegenseitig wirklich hören kann, natürlich immer noch mit einem gewissen Zweifel behaftet ob es Einbildung oder Realität ist, den Beweis erhält man meist später.
    #Man kann dinge sehr genau beschreiben die die andere Person betreffen die man aber eigtl. gar nicht wissen könnte.



    PS: es geht sogar in gewissem rahmen mit Wesen die man erst sehr kurz
    und nur ganz flüchtig kennt. Wenn die Schwingung übereinstimmt ist es
    eigtl. das kleinste Problem den Zustand zu erzeugen.

    Weiteres möchte ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht preisgeben,
    nur eins evtl. noch: mit diesem Gegenpol kann ich ohne jede größere
    Angst interagieren. Wir sind auch kurz davor einen Sprung ins Blaue
    zu riskieren um zu sehen was wir max. an Intensität erreichen können.



    lg Tiberius
     
  5. engelchen2308

    engelchen2308 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    640
    Ort:
    mainz
    Werbung:
    hallöchen tiberius,

    ich finde dein experiment sehr interessant. bitte halte uns da auf dem laufenden.

    ich lebe allein und doch habe ich das gefühl mit jemanden verbunden zu sein, obwohl ich ihn nicht kenne.
    vor einiger zeit bekam ich bilder und gefühle von einer party, saß aber vor meinem pc und schrieb etwas.

    also bitte schreib weiter.
     

Diese Seite empfehlen