1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spiritualität und unser Wohlbefinden

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Gwendolin, 29. März 2006.

  1. Gwendolin

    Gwendolin Guest

    Werbung:
    Die wahre Religion fördert die Spiritualität

    Diese Skepsis gegenüber der Religion ist verständlich. Viele religiöse Organisationen haben sich mit schmutzigen politischen Intrigen besudelt, sich auf sittlichem Gebiet heuchlerisch verhalten und haben in zahllosen Religionskriegen viel unschuldiges Blut vergossen. Zwar lehnen manche religiöse Organisationen ab, die sich mit Heuchelei und Betrug befleckt haben, doch sie begehen den Fehler, sich auch von der Bibel abzuwenden, da sie meinen, sie billige solche Praktiken.

    In Wirklichkeit wird Heuchelei und Gesetzlosigkeit in der Bibel verurteilt. Jesus sagte zu den religiösen Führern seiner Tage: „Wehe euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, Heuchler, weil ihr getünchten Gräbern gleicht, die zwar von außen schön scheinen, innen aber voll von Totengebeinen und jeder Art Unreinheit sind. So erscheint auch ihr von außen zwar vor Menschen gerecht, im Innern aber seid ihr voller Heuchelei und Gesetzlosigkeit“ (Matthäus 23:27, 28).

    Die Bibel fordert Christen jedoch auf, sich in politischen Angelegenheiten strikt neutral zu verhalten. Die Gläubigen werden nicht aufgefordert, sich gegenseitig zu töten, sondern sie sollen bereit sein, füreinander zu sterben (Johannes 15:12, 13; 18:36; 1. Johannes 3:10-12). Statt „intolerant und entzweiend“ ist die wahre Religion, die sich auf die Bibel stützt, „universell und allumfassend“. Der Apostel Petrus sagte, „dass Gott nicht parteiisch ist, sondern dass für ihn in jeder Nation der Mensch, der ihn fürchtet und Gerechtigkeit wirkt, annehmbar ist“ (Apostelgeschichte 10:34, 35).


    Die Bibel — ein zuverlässiges Handbuch der geistigen Gesundheit

    Wie die Bibel berichtet, ist der Mensch im Bilde Gottes erschaffen (1. Mose 1:26, 27). Das heißt allerdings nicht, dass die Menschen in ihrem Aussehen Gott gleichen. Es bedeutet vielmehr, dass der Mensch dieselben Persönlichkeitsmerkmale hat, darunter einen Sinn für geistige Dinge oder Spiritualität.

    Es ist daher logisch, dass Gott uns auch alles gibt, was wir brauchen, damit wir unsere geistigen Bedürfnisse befriedigen können. Er sorgt ebenfalls für die richtige Anleitung, die uns sagt, was für unsere geistige Gesinnung gut oder schädlich ist. Gott erschuf den Menschen mit einem ausgezeichneten Immunsystem, das Krankheiten abwehrt und ihn körperlich gesund erhält. Damit wir sowohl geistig als auch körperlich gesund bleiben, sind wir mit einem Gewissen oder einer inneren Stimme ausgestattet, die zu richtigen Entscheidungen beiträgt und uns hilft, schädliche Praktiken zu meiden (Römer 2:14, 15). Um funktionieren zu können, muss das Immunsystem bekanntlich gestärkt werden. Ähnlich verhält es sich mit unserem Gewissen. Damit es funktionieren kann, braucht es stärkende geistige Speise.

    Jesus erklärte, welche Speise uns geistig gesund erhält, als er sagte: „Nicht von Brot allein soll der Mensch leben, sondern von jeder Äußerung, die durch den Mund Jehovas ausgeht“ (Matthäus 4:4). Jehovas Äußerungen sind in seinem Wort, der Bibel, aufgezeichnet und sie sind „nützlich zum Lehren, zum Zurechtweisen, zum Richtigstellen der Dinge“ (2. Timotheus 3:16). Wir müssen uns daher bemühen, geistige Speise in uns aufzunehmen. Je mehr wir aus der Bibel kennen lernen und uns bemühen nach biblischen Grundsätzen zu leben, desto größer ist der geistige und körperliche Nutzen (Jesaja 48:17, 18).


    http://www.watchtower.org/languages/deutsch/library/w/2004/2/1/article_01.htm
    http://www.watchtower.org/languages/deutsch/bibel/index.htm
    http://www.bibelserver.com/index.php
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen