1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sind Leute mit Ascendent Fische hier ?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Ann4, 4. Dezember 2005.

  1. Ann4

    Ann4 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Hallo,

    gibt es hier Leute mit dem Ascendent Fische ? Wie ergeht es Euch so damit ? Würde mich total freuen von Euren Erfahrungen zu hören - hier oder per PN.

    Habe selber einen AC Fische. :)


    Liebe Grüsse

    Ann
     
  2. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    an was fuer erfahrungen denkst denn so ?? ich bin aszendent fische..
     
  3. Chimba

    Chimba Guest

    Hallo Ann :)

    ja, würde mich auch interessieren, woran denkst Du denn in etwa, gibt es etwas spezielles, was Dich interessiert?

    Habe auch einen Fische- AC.

    Ich hab Dir hier einen link rausgesucht, wo schon mal über den Fische-AC erzählt wurde.

    http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=22212

    Wie erlebst Du denn deinen Fische-AC? :)
    Ich frage deswegen, weil mir klar ist, daß er ein bißchen schwer zu erfassen ist. ;) Bin auch immer wieder am Reflektieren, was denn nun an mir der Fisch ist. :rolleyes: *blubber*

    liebe Grüße,
    chimba
     
  4. Ann4

    Ann4 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hannover
  5. Ann4

    Ann4 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hannover
    Hallo Ariman , Hallo chimba,

    also ich hab hier mal was aus einem anderen Thread zum Thema herauskopiert, mit dem ich mich auch ganz gut identifizieren kann.Ich habe nur mal herauskopiert,was auch für mich zutrifft:



    Marsfisch schreibt:

    Schwierig erlebe ich am Fische-Aszendent:
    (....)
    - das Gefühl, anders als die anderen zu sein und nicht dazu zu gehören, dem ganzen Treiben der Welt manchmal nichts abgewinnen zu können.
    - oft kein klares, greifbares Wollen entwickeln zu können. Ich merke dann, dass ich eigentlich gar nichts will und lasse mich treiben, auf irgendeinen Impuls wartend, der (von außen oder innen) in mein Leben tritt. V.a. in der Vergangenheit habe ich das als quälend empfunden und dann angestrengt versucht, doch irgendein Ziel zu verfolgen (mangels Abgrenzungsfähigkeit meist von jemandem aus meinem Umfeld übernommen, z.B. auch Erwartungen der Eltern).

    Die Schwierigkeiten mit festen Strukturen (Alltagsroutinen) und der dauernden Anwesenheit anderer Menschen (z.B. im Büro) rechne ich hauptsächlich zwar dem Mond im zwölften Haus (in Wassermann) zu, aber vielleicht sind sie auch teilweise Eigenschaften des Fische-Aszendenten.


    (aus dem Thread: Fische Aszendenten gesucht)

    Was Marsfisch hier schreibt trifft auf mich auch ganz gut zu - auch das mit den festen Strukturen unde der andauernden Anwesenheit von Menschen - auch wenn das evtl. nicht mit dem Ascentendten zu tun hat.

    soweit erstmal

    lg Ann
     
  6. Chimba

    Chimba Guest

    Werbung:
    Hallo Ann :)

    hast Du denn vielleicht Planeten in deinem 12. Haus stehen?

    Ich habe auch von Zeit zu Zeit massiv das Bedürfnis, alleine zu sein bzw ertrage sehr viele Menschen auf einem Haufen nur eine gewisse Zeit lang, und brauche dann ein bißchen Zeit für den Rückzug. Dann geht´s wieder. Habe das aber eher mit meiner Venus und Jupiter in 12 in Zusammenhang gebracht. Die brauchen ab und an ein bißchen Zeit für sich selbst, dann sind sie zufrieden. ;)

    Eben bekam ich auch ganz aktuell von einer lieben Freundin für hier die Rückmeldung:

    Mein Fische-AC manifestiert sich auch darin, daß ich gerne von Fotos verschwinde. :D
    Man knipst mich, und ich bin dann trotzdem nicht drauf. ;) Chimba kann das -- es passiert immer einfach. :D

    liebe Grüße,
    chimba :)
     
  7. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien
    hallotschi,


    also mein exmann ist schütze/ac fisch....
    und DER träumer! smile*
    tanzen kann er absolut nicht,lach*
    versucht es aber immer wieder ;)

    so wie annie sagt,hat er auch einen etwas "schwammigen" körper,
    und ich denke sehr sensibl.....

    mir kommt vor er lebt nicht immer in der "realität"

    lg Manuela
     
  8. Ann4

    Ann4 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hannover
    Hallo chimba und @manuela,

    mist, jetzt habe ich gerade total viel geschrieben und dann ist der Text in den Weiten des Internets verschwunden. Ich versuche es die nächsten Tage
    nochmal, wenn ich Zeit dazu finde.

    Ja chimba, dass mit den Fotos kenne ich von mir auch sehr gut:)

    Ja Manuela, ,nicht ganz in der Realität - auf mich trifft das wohl auch zu.
    :)


    Einen schwammigen Körper habe ich eigentlich nicht.


    ....Nunja,jetzt schreib ich doch nochmal kurz was zu dem , was ich in dem verlorengegangen Text geschrieben habe:

    Dass für den AC Fische markant sein soll (wie ich mir hab sagen lassen) , dass ein wesentlicher Teil von ihm nicht mit auf die Erde gekommen sei.
    (Das ist auch der Punkt, warum ich auf meinen AC wieder aufmerksam geworden bin, weil mir letztens ein Medium genau das gesagt hat (ohne mein Horoskop zu kennen).


    Naja , dann sollen beim Thema Fische auch noch: Heimlichkeiten, Lügen, Täuschungen und Illisuionen eine Rolle spielen.

    Ebenso evtl.: Drogen /Süchte (dachte immer das betrifft nur die, die die Sonne in den Fischen haben ?)

    Dann lese ich auch immer wieder: Sensibel , oder Intuition, Medialität, Zugang oder Intersse an Spiritualität.

    Mir ist immer noch nicht so ganz klar , wofür der AC steht:MAnche sagten mir: fürs Verhalten ,andere fürs Innenleben oder für die Lebensaufgabe oder fürs Grundproblem...

    Ich weiß es nicht.

    Ich frage mich, wie ich den AC Fische produktiv nutzen kann. Bisher habe ich über ihn eher nur Negatives erfahren - und habe den Eindruck , dass er mir nur im Wege steht. Und fühle mich festgelegt: Das ist jetzt halt so, da kannst Du in diesem Leben eh nicht dran ändern.

    Ich habe z.B. das Gefühl, dass ich mit dem konkreten, praktischen Leben manchmal nicht so viel anfangen kann, manchmal evtl 'nicht so ganz und gar da zu sein' - und ich frage mich wie ich mein Leben gestalten soll, wenn das ganz Praktische nicht mein Ding ist. Vielleicht gibt es ja etwas Typisches für den AC Fische, das auch Positiv ist. Das produktiv eingesetzt werden kann.

    Ich dachte da ja mal : Evtl. was Spirituelles,wenn der AC Fische möglicherweise da einen Zugang zu hat. DAvon wurde mir aber abgeraten: Eher das Erden sei wichtig für mich, alles Schweben in einer anderen Welt treibe mich zu sehr in die Illusionen.

    Soweit meine Gedanken. Was meint ihr dazu?

    lg

    Ann
     
  9. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Es ist schon spät heute, aber etwas möchte ich dazu doch noch schreiben, denn es klingt in deinem Beitrag etwas wehmütig durch, daß du ja "nur" AC Fische hast, ein Zeichen, abqualifiziert mit "Sucht" und "Träumereien"...

    Das solltest du nicht so sehen. Das Zeichen Fische hat Qualitäten, so wie die anderen Zeichen auch, und es ist deine STÄRKE. Und der praktische Nutzen ist durchaus relevant auf dieser realen Welt. (Achtung, hier spricht eine Jungfrau, winke winke von gegenüber)

    Unlängst saß ich mit einer Frau zusammen (Medienbranche), die ihre Rolle im Unternehmen definieren wollte, mit viel "Wasser im Horoskop" (Krebs und Fische). Die Kollegen präsentierten sich kraftvoll und energiegeladen (Feuer), dennoch hat sie eine wichtige Aufgabe: gerade, wenn sich die "Stimmung in der Abteilung" hochschaukelt, ist sie es, die mit Gefühl wieder zur Realität hinlenken kann, die anderen dazu bewegen kann, nochmals alles zu überdenken. Kurzum: sie hat einen guten Instinkt.

    Als Jungfrau zerlegt man gerne Dinge in die kleinsten Einzelteile, analysiert mit Vernunft. Bei der Rechnung 2+3-4+5 = 6 sieht die Jungfrau gerne den linken Teil, der Fisch den rechten Teil der Gleichung. Der ist aber genauso wichtig, sonst geht die Gleichung nicht auf! Die Stärke der Fische ist die Synthese, das Ziehen der Bilanz, die Beurteilung des Endergebnisses. Weniger vom mathematischen her, sondern vom Instinkt her. Aus der richtigen Einschätzung der Kraftreserven, gewonnen durch das Ziehen der Bilanz, können Visionen zur Realität gebracht werden!

    Es fehlen heutzutage die Visionen in den Betrieben, in der Politik, stattdessen vertreiben wir uns die Zeit mit Übernahmespielchen und Bilanztricksereien. Die Qualität des Fische-Zeichens wäre stark vonnöten, um mit visionärem Blick wieder zu einer vernünftigen Wirtschaftsrealität zurückzufinden, sich loszulösen von kleinkarierten Gier-Macht-Spielchen. Den berühmten Schritt zurück zu machen, um zu erkennen, daß viele Bäume einen Wald ausmachen und nicht zwischen den Bäumen umherirren...Realität hat viele Gesichter, Fische wählen ein ganzheitliches Bild und deshalb sind Menschen mit Fische-Qualität wichtig für diese Welt.

    Du bist wichtig für diese Welt, Ann.

    Alles Liebe
     
    GreenTara gefällt das.
  10. Chimba

    Chimba Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen, hallo Ann :)

    jetzt plauder ich mal ein bißchen aus dem Nähkästchen.
    Ich bin aber dann an deinem oder anderen auch interessiert! :)

    also, ich denke hierzu: das kann einfach nix Fische-AC typisches sein. Jeder Uranus-Betonte hat dieses Gefühl, jeder Löwe-Betonte ist sich aber 100-%ig sicher (wir übertreiben jetzt ein bisserl ), anders als die anderen zu sein, etc… Denkt wahrscheinlich fasst jeder über sich, und die, die sich´s nicht denken, sind dann vermutlich die, die wirklich anders sind. :D Überspitzt formuliert. ;)

    Ich denke, da hängt es davon ab, was man für ein Bild des Aszendenten hat. Für mich ist der AC das Auftreten nach außen. Den vielzitierten Auftrag, den er auch abbilden soll, würde ich mir eher von der Stellung des AC-Herrschers holen wollen.

    Wenn der AC für das Auftreten nach außen steht, kann er demnach nicht verursachen, dass ich impulslos durch die Gegend gurke, da gehören dann schon noch andere Komponenten dazu. Bei Leuten mit Neptun in 1 ist mir das schon mal aufgefallen, zumindest wirken sie so. Aber auch da gehören bestimmt mehrere Anzeichen dazu.

    Was ich sofort unterschreibe: die mangelnde Abgrenzungsfähigkeit. Aber auch das ist bestimmt mehrfach im Radix angezeigt.

    Bei mir merke ich es insofern, als ich zB nur „freundliche“ Filme fernsehen mag. Von der Walt Disney-Ebene komme ich nie besonders weit weg. Weil ich mit jedem Filmtoten mitsterbe, und da hat man an einem RTL-Abend ganz schön viel zu tun. :D Oder eben: zu viele Menschen zu lange Zeit auf einem Haufen, und ich muß weg. Alternativ verstumme ich und mein Inneres tritt ab, obwohl mein Körper noch da ist.

    Ebenfalls auffallend finde ich, dass ich sehr anpassungsfähig bin. Völlig ohne mein Zutun passe ich mich an mein Gegenüber an, kann mich auf seine Ebene begeben, auch sprachlich nähere ich mich an (habe Merkur-Neptun) und bin dann ganz bei diesem Menschen. Das hat wohl einerseits mit der Durchlässigkeit, aber auch mit der eigenen Konturlosigkeit des Fische-AC zu tun. Wobei ich mich selbst nicht als konturlos empfinde (da schreit schon alleine der Löwe-Mond!), aber irgendwas in die Richtung wird da schon sein. Da müsste man mal weiterforschen. Klassisch dazupassend die regelmäßig auftauchende Frage: „Hilfe, ich habe einen Fische-AC? Weiß wer was drüber?“ Selbst fällt mir ersten Moment auch immer nix drauf ein, muß immer sehr nachdenken.
    Als alternative Verhaltensweise bin ich absolut kalt und unnahbar, im Grunde unfreundlich oder ich wirke meditierend, geistesabwesend. Beim ersteren mag ich meine Ruhe haben, und beim zweiteren konzentriere ich mich gerade. Ich glaube, das ist mein Schutz, meine Abgrenzung.

    Schwierigkeiten mit Alltagsroutine habe ich auch, habe das aber auf meine Uranus-Sextile auf Sonne und Mond zurückgeführt – da erhebe ich aber keinen Anspruch auf Richtigkeit. Habe auch einen Mond in 6 – dem wurde das auch schon mal nachgesagt. Obwohl das ja in gewisser Weise widersprüchlich ist. Aber der Neptun – hm. Vielleicht gibt´s da feine Unterschiede. Ich stelle mir vor, dass ein Neptun-Betonter grundsätzlich Probleme mit Alltagsroutine hat. Das habe ich auch manchmal. Aber praktisch habe ich vor allem Probleme, wenn immer alles in derselben Abfolge sein muß. Arbeiten täglich um 9 Uhr. Nach ein paar Tagen ist das die Hölle für mich. Ich habe jetzt zB einen Job mit der Vorgabe: Arbeite täglich 4-5 Stunden, egal wann. Das bereitet mir keine Mühe – und es freut mich, dass ich bestimmen darf, wann ich es tue. Schon habe ich meinen Freiraum, bestehe aber auch auf Unregelmäßigkeit. Das ist bestimmt Uranus, nicht Neptun.

    Hm – ich glaube schon, dass von mir alles da ist, so einen Gedanken hatte ich noch nie, zumindest kann ich mich nicht daran erinnern.

    Ja, das wird einem gerne unterstellt. Ich mit meiner Merkur/Neptun-Konjunktion habe da meine besondere Freude. ;) Wenn mir jemand sagt: „Solche wie Du lügen gerne“ und ich sag drauf „Nein, stimmt nicht“. Was soll ich ihm sagen, wenn er meint: „Glaub ich Dir nicht“. No comment. Ich kann das Gegenteil nicht beweisen, es wird mir einfach was unterstellt.

    Passt zu oben: Illusion, Täuschung, Lügen – Drogen, Süchte.
    Künstler sind oft Neptunier, und sowohl Neptunier als auch Künstler, das sind Kreise, wo auch Drogen vorkommen. Aber weder jeder Neptunier noch jeder Künstler nimmt deshalb Drogen, und sie lügen auch nicht alle. Tendenzen sind das, würde ich sagen.

    Ich war auch nicht so besonders erbaut, dass es ein Fische-AC sein soll, den ich mein eigen nenne. Aber die Vorteile kann ich schon erkennen.

    Zum Beispiel die Anpassungsfähigkeit. Beruflich war oder ist das ein absoluter Vorteil. Völlig egal, wer bei der Tür hereinkommt, wenn ich in Laune bin, kann ich mich mit ihm unterhalten, auf seiner Ebene. Es ist ja das Auftreten nach außen!

    Oder: Geschäfte werden beim Plaudern abgeschlossen. :D Ich mit meinem Schütze-Merkur bin da ganz klar nicht im Nachteil. ;) Mit Pluto in 7 und meinem Fische-AC war und bin ich die geborenen Zuhörerin – und hinterher, wenn Du zugehört hast, kriegst Du, was Du haben wolltest. Das funzt fast immer, und wenn nicht, ist auch gut. Wer nicht will, der hat schon.

    Neptun-Betonte haben tatsächlich das Talent zu einer Ausgleichsfunktion, in Gruppen. Das ist auch ein Vorteil. Sie haben ein Gespür für atmosphärische Strömungen, und sie können andere dann gut "auffangen". Ein Nachteil ist, dass sie die Ohren anlegen, wenn es in Gruppen hoch her geht, denn das ist dann wieder die klassische Reizüberflutung.

    Zu mir hat mal eine Astrologin gesagt, ich wäre eigentlich ein Wolf im Schafspelz. Kann sehr lieb dreinschauen, hab´s aber faustdick hinter den Ohren. So krass würd ich´s nicht ausdrücken, weil ich hohe ethische Grundsätze habe. Aber ich habe schon das Gefühl, daß dieser Fische-AC einen als erstes einmal "sanft" aussehen lässt. Wässrig, gefühlvoll, freundlich. Das bin ich natürlich auch zu einem Teil -- aber zu einem Teil eben auch nicht. Tarnen und Täuschen.

    Das war jetzt ein bisschen Input von mir. Mit dem Spirituellen hab ich es nicht so sehr – schon ein bisschen, aber in Maßen.

    Liebe Grüße,
    chimba

    PS. Um ab und an so richtig schön abheben zu können, ist so ein bissi Neptun natürlich schon sehr von Vorteil. ;):)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen