1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sie erkannten einander...

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Faydit, 24. Februar 2011.

  1. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Werbung:
    Im alten Testament taucht dieser Begriff desöfteren auf.

    Sie erkannten einander.

    Wer wen, warum, wie? Was erkennt jemand im anderen?
    Den anderen? Sich selbst? Ein Subjekt, ein Objekt? Den eigenen Hormonstau? Was ganz anderes?

    Ein Namasté zeigt in eine ähnliche Richtung, würde ich meinen.

    Gibt es unterschiedliche Ebenen des Erkennens?
    Frage ich mal...
     
  2. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    göttliche Vereinigung. Sex
    sie hatten Sex miteinander


    Bitte nicht so indiskret.


    Man möchte sich selbst im anderen erkennen. (Und wenn das nicht geht, tut man es doch.
    Projektion. Beziehungskiste. Mensch findet einen Weg. möchte/kann nicht alleine sein.)



    viele
     
  3. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    meiner meinung nach .. bedeutet das sie ''erkannten'' sich... dass sie beide eingeweihte waren... zum thema einweihung hab ich in dem thema lichtkörperprozess erstellt von seth8 eine allgemeine darstellung eingefügt!
     
  4. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Also ging's doch nur um Sex?

    Und das war's. Dann hat man einander erkannt?
    Deshalb will man dann so viele andere auch erkennen? Klar... :D
     
  5. Traummond

    Traummond Guest

    Ich würde sagen, damit ist der "Gleichklang der Seelen", der "Flügelschlag der Herzen" gemeint. Ich verstehe darunter eine Art "stillschweigendes Einvernehmen".
    Man erkennt, daß man die Hälfte eines Ganzen ist. Friede breitet sich im Herzen aus, man ist "nach Hause gekommen".

    [​IMG]
     
  6. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Werbung:
    Es mag ja sowas wie Eingeweihte geben. Denkst du, derlei wäre göttlich? Göttliche Hierarchie, oder sowas? Deus lo vult?
     
  7. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Kann man das? In, mit einem anderen "nach Hause kommen"?

    Widerspricht ja eingen esoterischen Dogmen. Eben weil das dann ja nicht nur alleine von einem selbst abhinge.

    Sind also zwei miteinander mehr als zwei Einzelne? Könnten es zumindest sein?
     
  8. Sayalla

    Sayalla Guest

    Könnte mir gut vorstellen, dass da von Chakren die Rede ist... und das man das meint, im anderen zu erkennen, wo man in Wahrheit selber steht. Also allermeist Projektion, kann aber im Ausnahmefall auch mal der ganze Mensch sein.
    Um den ganzen Menschen erkennen zu können, muss man ihn allerdings ganz lieben (annehmen) können. An der Stelle wirds sicher sehr schwer mit Kritik, denn man sieht ja die Hintergründe, Ängste, Unsicherheiten u.s.w... sowohl beim gegenüber als auch folgerichtig bei einem selbst (Spieglein). Ja genau, das Spieglein könnte auch gemeint sein... jedenfalls solange, bis jemand aus ihm heraustritt. Das ist ähnlich wie bei einem Bild: solange man mit der Nase davor steht, kann man nicht das ganze Bild erkennen. Dazu muss man erst ein paar Schritte zurück treten (aber wer macht das heutzutage schon, wo du doch danach bemessen wirst wie oft du Recht hast, klebst du vor lauter Eifer am Spiegl fest).
     
  9. Traummond

    Traummond Guest

    Ja, ich glaube, daß man mit einem Anderen das Gefühl haben kann, "nach Hause gekommen" zu sein.
    Zwei miteinander sind meiner Meinung nach nicht mehr als zwei Einzelne, aber das Gefühl der Zugehörigkeit stellt eine ungeheure bewußtseinserweiternde Bereicherung dar. :)
     
  10. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Werbung:
    Ich denke schon, dass auch was Derartiges möglich wäre. Sind allerdings wohl die ganz seltenen, raren Konstellationen. Dass sich, so gesehen, tatsächlich die zwei Richtigen finden. Also wirklich sowas wie zwei Hälften, die ein größeres Ganzes bilden könn(t)en.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen